Dienstag, April 03, 2012

XP und kein Ende

Microsofts Windows XP ist nach den Zahlen von Net Applications immer noch das am weitesten verbreitete Desktop-Betriebssystem. Das mittlerweile 10 Jahre alte OS hat immerhin noch einen Marktanteil von 46,86 Prozent.

Offenbar vertrauen die Nutzer Altbewährtem mehr und ausserdem geht der Trand dahin, Hardware länger zu nutzen. Und erst mit neuer Hardware wird auch das Betriebssystem upgedated.
Der Marktanteil von Windows XP wird sicherlich sinken, wenn Microsoft den Support für XP im April 2014 einstellt. Dann erhalten Nutzer nämlich keine sicherheitsrelevanten Patches, Bugfixes und andere Updates mehr. DUnd das ist eine Einladung für Hacker.

Keine Kommentare: