Montag, März 26, 2012

Echt, nicht?

Kim Schmitz, der Gründer, Betreiber von Megaupload muss mit monatlich 37.000 Euro zurechtkommen. Zumindest hat ihm das ein Gericht in Neuseeland zugesprochen.

Ok, damit würde ich auch auskommen und er wird also nicht verhungern müssen. Bis zur Verhandlung steht er zwar unter Hausarrest, aber man kann das Geld ja bekanntlich auch im Internet loswerden.

Keine Kommentare: