Freitag, März 30, 2012

CSS3 Animation

CSS Creativling Stu Nicholls hat wieder zugeschlagen: Aus seinen Ideenschmiede stammen die Läufer, die nur mittels CSS animiert werden.

Leider verabschiedete sich mein Firefox bei dem Versuch des Rendern fast, zumindest verweigerte er sich. Aber in Safari und Chrome läuft die Animation (fast) ruckelfrei.
Firefox sollte nachbessern.

Flash Player aktualisieren

Adobe hat mit der neuen Version 11.2.202.228 des Flash Player für Windows, Mac und Linux, und mit der neuen Version 11.1.111.8 für Android 3.x (Android 4.x ist nicht betroffen) wieder kritische Sicherheitslücken geschlossen. Die neue Version kann entweder über die automatische Updatefunktion bzw. das Softwarecenter (Ubuntu hat es schon drin) oder von dieser Adresse bezogen werden. Der korrigierte Flash Player für Android (3.x) steht bei Google Play, wie der ehemalige Android Markt nun heisst, zum Download bereit.

Donnerstag, März 29, 2012

Ade Botnetz Kelihos

Kelihos war mit 110.000 Bots fast dreimal so groß wie sein Vorgänger. Forscher konnten den Peer-to-peer-Mechanismus für die interne Kommunikation infiltrieren. Die Mehrheit der PCs verwendete ein nicht gepatchtes Windows 7.

Seht Ihr, macht immer schön die Updates, die Microsoft Euch zur Verfügung stellt, oder natürlich noch besser, verwendet gleich ein vernünftiges Betriebssystem.

Dienstag, März 27, 2012

Microsoft schaltet Botnetz aus

Microsoft hat es mit einigen Partner geschafft, zwei der größten und gefährlichsten Botnetze unter seine Kontrolle zu bringen. Die Nezte wurden u.a.zum Identitätsdiebstahl genutzt.

Die Botnetze haben dazu einen Zeus-Trojaner installiert, der Zugangsdaten zu Bankkonten und Online Shops an sich bringen konnte. Verteilt wurde die Software vor allem über Drive-by-Download und Phishing.

Das ist ein großer Erfolg für Microsoft, das sich - nach Jahren weitgehender Inaktivität - zunehmend in die Bekämpfung der Internetkriminalität einklinkt und dabei Erfolg hat. Wäre schön, wenn so das Netz ein wenig sicherer wird.

Montag, März 26, 2012

Echt, nicht?

Kim Schmitz, der Gründer, Betreiber von Megaupload muss mit monatlich 37.000 Euro zurechtkommen. Zumindest hat ihm das ein Gericht in Neuseeland zugesprochen.

Ok, damit würde ich auch auskommen und er wird also nicht verhungern müssen. Bis zur Verhandlung steht er zwar unter Hausarrest, aber man kann das Geld ja bekanntlich auch im Internet loswerden.

Freitag, März 23, 2012

Facebook ändert Nutzungsbedingungen

Von heute an gelten neue Nutzungsbedingungen bei Facebook, die den Datenschützern heftig im Magen liegen. Nicht nur das, die Bedingungen sind mit deutschem/europäischen Recht wohl nicht vereinbar, sollen aber ab heute gelten.
Kleines Beispiel: Laut den neuen Nutzungsbedingungen dürfen Apps nicht nur auf die Daten zugreifen, wenn man die App selbst nutzt, sondern auch dann, wenn Freunde die App nutzen.

Facebook verstößt gegen das Gesetz, sagen die Datenschützer und zitieren aus den neuen Nutzungsbedingungen: „Du verstehst, dass wir bezahlte Dienstleistungen und Kommunikationen möglicherweise nicht immer als solche kennzeichnen.“. Das jedoch widerspreche § 6 Abs. 1 im Telemediengesetz, so die Datenschützer.

Also, gebt Facebook nur das nötigste und nur das, was ohnehin jeder weiss. Und für den Rest - Lügen sind ausdrücklich erlaubt.

Donnerstag, März 22, 2012

Diese Warnung erreichte mich heute morgen via RSS:
http://linuxundich.de/de/allgemein/warnung-vor-internetabzocke-im-namen-von-ra-klaus-kroner-kollegen/

Dem ist nichts hinzuzufügen. Ausser, dass den E-Mail Anbietern, deren Spamfilter das aussortieren, ein großes Lob gebührt.

Und das Lied zum Spam hatte ich bereits gestern. Deshalb heute ein anderes, nicht ganz so gut, aber nett:

Mittwoch, März 21, 2012

Spam Info

Google hat seinen Spamfilter überarbeitet und erklärt uns jetzt ausführlich, warum eine bestimmte Mail dort gelandet ist.
Super, abgesehen von der Tatsache, das Googles Spamkiller imho der beste auf dem Markt ist, sind diese Erklärungen noch ein zusätzliches Plus.
Da können sich andere Anbieter eine Scheibe von abschneiden.

Und weil es so schon ist und ich es lange nicht mehr hatte: Spam von Monty Python:

Dienstag, März 20, 2012

Google vs. SEO

Google will überoptimierte Webseiten abstrafen und auf hintere Plätze verbannen.

Matt Cutts, der Zuständige für Spambekämpfung hat eine Änderung des Suchalgorithmus von Google angekündigt. Google, so Cutts, erbeitet schon seit längerem daran, überoptimierte Seiten herauszufiltern und abzustrafen.

Ziel sei Webseiten mit guten Inhalten zu belohnen. Dazu soll der Googlebot intelligenter werden, um relevantere Suchergebnisse zu liefern. Besonders Webseiten, die in größerem Ausmaß Schlüsselwörter auf einer Seite platzieren oder mehr Links tauschen als üblich, sollen abgestraft werden.

Montag, März 19, 2012

Facebook, Twitter, Apple verklagt

Wegen Verletzung der Privatsphäre in mobilen Anwendungen sehen sich Unternehmen wie Facebook, Twitter oder Apple derzeit mit einer Klage konfrontiert.
Facebook, Twitter, Yelp, Apple, Foursquare und 13 andere Social-Media-Unternehmen sehen sich zur Zeit mit einer Sammelklage in Austin, Texas konfrontiert, weil sie die Daten ihrer Nutzer nicht ausreichend schützen. Auf den Smartphones der Nutzer sammeln Apps einfach mal so Daten, ohne das darüber informiert wird, welche Daten gesammelt werden, wer sie sammelt und wohin sie geleitet werden.

Die Kläger fordern Facebook, Twitter und Co. auf, auf derartige Maßnahmen zu verzichten und die bereits gesammelten Daten zu vernichten.

Freitag, März 16, 2012

Je jünger, desto schwindel

Jeder dritte Internetnutzer (36 Prozent) hat schon bewusst falsche Angaben gemacht, um seine Privatsphäre zu schützen. Das ergab eine anonyme repräsentative Befragung im Auftrag des BITKOM. „Wer sich nicht anders zu helfen weiß, macht im Fall der Fälle Falschangaben“, kommentiert BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf.

Weiterhin ergab die Studie, dass ein deutlicher Zusammenhang zwischen dem Alter der Nutzer und dem Umfang der Falschangaben besteht. Jüngere Menschen lügen viel bereitwilliger.

Gut so, denn was manchen Unternehmen alles wissen wollen, ist schon bedenklich. Ok, und, jetzt weiss ich es, ich bin jung.

Donnerstag, März 15, 2012

Firefox 11


Mozilla hat die finale Version von Firefox 11 zum Download für alle Plattformen freigegeben. Die wichtigste Neuerung ist die Synchronisation von Add-ons, die es Nutzern erlaubt, auf unterschiedlichen Computern dieselben Erweiterungen zu verwenden. Darüber hinaus stopfen die Entwickler 11 Sicherheitslöcher, darunter auch die Anfälligkeit für die Pxc20wn Lücke.

Mittwoch, März 14, 2012

Gema vs. Google

Jetzt hat auch die deutsche Gruppe Deichkind mittels Facebook gegen die Sperrung ihrer Videos auf YouTube protestiert:

Sooo,
“Leider geil”ist jetzt auch gesperrt.
Ob Plattenfirma, Youtube oder GEMA, egal wer dafür verantwortlich ist. Wir wollen, dass unsere Videos zu sehen sind. Regelt euren Scheiß jetzt endlich mal und macht eure Hausaufgaben.Ihr seid Evolutionsbremsen und nervt uns alle gewaltig..

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Die Sperre kann man übrigens leicht umgehen: Das Firefox Add-On Proxtube schaltet automatisch auf einen Proxiserver um, wenn es auf eine in Deutschalnd gesperrtes Video trifft, oder aber die Webseite unblock YouTube googlen. Dort die Adresse des gewünschten Videos eingeben und gut ist.

Es stimmt, die GEMA nervt kräftig.

"Leider geil" ist aber wieder online.

Dienstag, März 13, 2012

Was macht eigentlich AOL?

AOL entlässt mal wieder Mitarbeiter, vor allem in den Abteilungen E-Mail und Messaging. Irgendwie hat man kaum noch etwas im Portfolio, das sich positv entwickelt, sieht man mal von der Huffington Post ab.

AOL ist seit mehreren Jahren in einem Umstrukturierungsprozess, der aber keinen wirklichen Erfolg zeigt. Eine echte "Killer"applikation fehlt und ist auch nicht in Sicht.

Windows und die Kommandozeile

Manchmal vergessen Windowsnutzer, dass es so etwas überhaupt gibt. Kommandozeile? Das ist doch was für die Linux Nerds oder die, die immer noch mit veralterten Betriebssystemen herumspielen. Dabei gibt es sie - auch in Windows. Nur - die wenigsten kennen sie.

Chip.de macht sich um diese vergessenen und versteckten Befehle verdient. Es listet 50 davon in einer kleinen Fotoshow ( mit dazu passender Erklärung) auf.

Sehr praktisch für Windows Nutzer. Linuxer brauchen das nicht, denn die meisten dieser Funktionen sind sogar unter der grafischen Oberfläche vorhanden.

Freitag, März 09, 2012

qr code auf Webseiten


Die qr Codes sind mittlerweise in vielen Zeitschriften verfügbar, aber auf Webseiten sind sie noch ziemlich selten. Dabei macht es Sinn, einzelne Artikel für Smartphones aufzubereiten (wenn man nicht die gesamte Webseite responsiv gestalten möchte, was auch nicht immer Sinn macht). Eine bequeme Möglichkeit zeigen die mobifreaks, die einen Code präsentieren, der nur noch in die Webpräsenz eingefügt werden muss.

Donnerstag, März 08, 2012

Facebook hat Probleme

Offenbar ist nicht nur meine Facebook Seite betroffen, sondern auch andere, denn auf Twitter meldeten mehrere Nutzer "Facebook is down".
Laut Golem könnte es sich dabei um ein DNS-Problem handeln. Die Rechner der entsprechenden Nutzer können die Domain facebook.com nicht auflösen. Trägt man eine IP-Adresse von Facebook, beispielsweise 69.171.224.11, 66.220.149.11 oder 69.171.229.11, manuell in die Hosts-Datei ein, funktioniert der Zugriff den Meldungen zufolge.

Im Augenblick funktioniert es wieder, heute Nachmittag jedoch war die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus stark herabgesetzt, Bilder wurden gar nicht geladen.

Mittwoch, März 07, 2012

Neu in PHP 5.4


Neu sind die "Traits", die die Einschränkungen abmildern, die aus der Vererbung bei PHP resultieren. Neu dabei ist auch ein integrierter Web-Server für Testzwecke.

Aus PHP 5.4 entfernt ist der Safe Mode, die Unterstützung für register globals und magic quotes sowie die Option für die Jahr-2000-Kompatibilität.

Die Migrationsanleitung ist allerdings noch nicht vollständig.

Dienstag, März 06, 2012

Facebook und der Schwanzhund

Das muss man sich einfach mal reinziehen: Facebook und der Schwanzhund von Peter Glaser

Einfach mal lesen und sich amüsieren.

Montag, März 05, 2012

Erste Beta von Precise Pangolin ist da

Eine erste Beta der kommenden Ubuntu Version 12.04 LTS (Codename Precise Pangolin) ist da. Dazu kommen die Vorabversionen der Varianten Ubuntu Server, Ubuntu Studio, Edubuntu, Kubuntu, Lubuntu und Xubuntu.
Die finale Version ist für den 26. April vorgesehen. LTS ist die Long Term Support Version, die 5 Jahre lang mit Support versehen wird.

Der Musikplayer Banshee ist nicht mit an Bord, ob 12.04 wieder auf Rhythm Box umsteigt, ist noch nicht ganz klar. Persönlich mag ich Rhythm Box viel lieber, aber offenbar haben die Entwickler in der letzten Zeit wenig an Rhythm Box gearbeitet.

Freitag, März 02, 2012

WebDesignShock bietet 204 kostenlose Icons und Symbole im Google+ Stil zum Download an: http://www.webdesignshock.com/google-plus-interface-icons/

Das Set umfasst Grafiken sowohl im .png- als auch im .psd-Format. Im .png-Format sind die Icons im Format 18x18 und 128x128 Pixel in Farbe sowie in S/W enthalten.

Die Icons dürfen sowohl privat als auch kommerziell kostenlos verwendet werden. Nur ein Backlink muss gesetzt werden.

Donnerstag, März 01, 2012

Google und der Datenschutz

Googles geänderte Datenschutzbestimmungen verstoßen wohl gegen europäisches Recht und sollen deshalb nicht ab morgen gelten. Allerdings hat Google es bisher abgelehnt, auf europäische Bestimmungen einzugehen.

Auch der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar sieht die Neufassung kritisch. Es sei nicht klar, welche Daten nun genau erhoben und gespeichert würden.

Das Problem ist, dass bei Nutzung mehrerer Google Dienste umfassende Nutzerprofile angelegt werden können. Und was genau mit diesen Profilen geschieht, bleibt unklar. Natürlich kann man sich den entziehen, indem man einfach keine Google Dienste mehr nutzt, aber dann müsste auch dieses Blog geschlossen werden.
Persönlich meine ich, die Politik (welche auch immer) hat durch ihre Unkenntnis das Aufkommen von riesigen Global Playern im Internet begünstigt, die jetzt von ihrer Marktbeherrschung Gebrauch machen.
Dumm gelaaf, wie man hier sagt.