Freitag, Januar 20, 2012

Selbstgedrehtes Video, schnell ein bisschen mit Musik unterlegt, den Freunden gezeigt und dann schnell bei YouTube hochgeladen. Das kann teuer werden, denn kostenlose erstklassige Musik, die man verwerten darf ohne dass die GEMA die Hand aufhält, gibt es so gut wie gar nicht. Und wenn die GEMA kommt, ist der finanzielle GAU vorprogrammiert. Aber, es geht auch anders.
Und das schildert Moritz "mo." Sauer in einem Artikel, der überaus informativ ist. Für alle YouTube Uploader ein Muss.

Keine Kommentare: