Montag, Januar 30, 2012

Neues/altes OS für Handys

WebOS wird Open Source. Und es gibt eine Roadmap, wie genau der Prozess ablaufen soll.

WebOS ist Nachfolger des Palm OS, ist auf die Bedienung per kapazitivem Touchscreen mit Multi-Touch-Gesten angepasst, basiert auf Linux und wurde von HP weiterentwickelt bis Mitte 2011 die Einstellung der Entwicklung bekanntgegeben wurde. HP CEO Meg Whitman gab Ende 2011 bekannt, webOS soll im September 2012 vollständug als Open-Source-Software freigegeben werden.

Damit bekommt Android bald Konkurrenz durch ein wirklich freies Mobilsystem, das zudem noch deutlich fortschrittlicher ist. Auch als Oberfläche auf dem PC (wie es ursprünglich ja sogar HP’s Plan war) ist webOS denkbar, denn das ganze System soll künftig mit einem Standard-Kernel lauffähig sein. Und damit könnte es auch Konkurrenz zu den Chromebooks werden, die zur Zeit ja noch nicht wirklich praxistauglich sind.

Keine Kommentare: