Freitag, Januar 27, 2012

KDE 4.8 veröffentlicht


Für die Windows Nutzer unter Euch: KDE ist neben Gnome, Unity usw. einer der verschiedenen Desktops, die man unter Linux nutzen kann.

KDE ist allerdings nicht einer der am meisten verbreiteten, bietet aber sehr interessante Features, wie zum Beispiel Widgets (genannt Plasmatoids) auf dem Desktop zu platzieren. Ok, kamm Windows 7 auch, aber KDE kann auch Widgets von verschiedenen Anbietern integrieren, wie von Opera und Google.
Nei sind bei KDE 4.8 die Touch-Bedienung, mehr Layouts in Plasma Workspaces, eine neue Display-Engine, ein Redesign beim Power-Management.

Der Dateimanager Dolphin in der Version 2.0 wurde völlig überarbeitet, glänzt mit einer neuen Dateiansicht und wirkt schneller.

Langen Dateinamen werden nicht mehr abgeschnitten, auf den Desktop passen mehr Icons als vorher,und der Klickbereich kann an die Form der Icongrafik angepasst werden. Beim Wechsel zwischen Ansichten verwöhnen nun kleine Animationen das Auge.

Eine echte Alternative zu Gnome, der im Vergleich schwerfälliger wirkt.

Keine Kommentare: