Montag, November 21, 2011

zum Lachen

oder zum Weinen, das ist eine Frage des Standpunktes. Chip.de hat eine Liste der beliebtesten Passwörter veröffentlicht. Und wenn man eins sucht, wird man in vielen Fällen hier fündig.

Besonders hübsch ist die veröffentlichte Galerie. Aber auch Anleitungen zum sicheren Passwort gibt es. Und ich gebe hier dann noch einmal meine zum besten.

Man nehme: einen Satz, der ein Datum oder eine Uhrzeit enthält.
Ich stehe ungern vor 8:00 morgens auf.

Dann nehme ich von diesem (eigentlich zu kurzen) Satz die ersten beiden Buchstaben:
Icstunvo8:00moau.

Jetzt ersetze ich noch einen Buchstaben durch ein Sonderzeichen: z.B. das a durch @.
Icstunvo8:00mo@u.

Getestet durch: How secure ist my password: Und das Ergebnis ist: It would take a desktop PC about 60 quintillion years.

Gegenprobe mit qwertz: Common Password: In the top 1,900 most used passwords

Your password is very commonly used. It would be hacked almost instantly.

Also, überprüft eure Passwörter.

Freitag, November 18, 2011

Loriot Erbin vs. Wikipedia

Loriots Erbin hat Bilder von deutschen Briefmarken aus dem Eintrag über den berühmten Humoristen aus Wikipedia entfernen lassen. Die Briefmarken zeigten die berühmten Zeichnungen von den Herren im Bad ("Die Ente bleibt") und anderes bekanntes.

Laut einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Berlin müssen die Briefmarken von den Seiten der Wikipedia entfernt werden. Erwirkt hat die einstweilige Verfügung Loriots Tochter.

Wikipedia ging davon aus, dass Marken als amtliche Erzeugnisse nicht urheberrechtlich geschützt sind. Dieser Auffassung schloss sich das Berliner Landgericht jedoch nicht an.

Zwar betreibt die Wikipedia Foundation die Seite von den USA aus, aber - so das Gericht - Nutzer, die auf der deutschen Wikipedia-Seite nach Loriot gesucht hätten, hätten über eine Weiterleitung die Bilder zu sehen bekommen.
Wikimedia will gegen das Urteil nicht vorgehen Und deutschen Nutzern kann man nur empfehlen, gleich die amerikanische Seite zu besuchen.

"Die spinnen, die ....." Oder ist das als Zitat schon zu lang?

Donnerstag, November 17, 2011

Noch ein Facebook Konkurrent

Offenbar will auch Microsoft sich ein Stück vom Kuchen Social Networks abschneiden und Facebook und Google+ Konkurrenz machen. Socl ähnelt den Konkurrenten zwar, bringt aber auch einige neue Funktionen mit.
In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Gerüchte um ein eigenes Social Network von Microsoft. Nach längerer Pause wird die Gerüchteküche von dem US-Magazin The Verge erneut angeheizt. Redakteur Thomas Houston behauptet, den Microsoft-Service bereits getestet zu haben und untermauert dies mit ersten Screenshots von Socl.

Auf den ersten Blick ähnelt Socl mit seiner Seiten-Aufteilung sowie dem blauen Design Konkurrent Facebook. Das Drei-Spalten-Layout zeigt die Freundes-Aktivitäten wie gewohnt in der Mitte an, während die linke Seite der Interessen-Verwaltung vorbehalten bleibt. Die rechte Spalte bietet Platz für einen Video-Chat sowie gemeinsames YouTube-Video-Schauen mit Freunden.

Alles nicht sehr aufregend, es wird die Zersplitterung eher weiter befördern und zunehmend werden Menschen es leid, mehrere Social Networks nebeneinander zu pflegen. Mir geht allein Facebook schon mächtig auf den Senkel.

Mittwoch, November 16, 2011

Android ist Spitze

... eher Spitzenreiter. Android ist mittlerweise das am meisten verbreitete Betriebssystem auf Smartphones und hat Apples IOS auf den zweiten Platz verwiesen. Abgeschlagen ist nach wie vor MicroSofts Windows Phone 7 mit unter 2 % Marktanteil.

Dienstag, November 15, 2011

Schockwellenreiter vs. Katholische Kirche

Schockwellenreiter vs. katholische Kirche.

Ich verkneife mir jeden Kommentar und verweise nur auf den Link und die Diskussion darüber. Und das man die eigene Anklageschrift nicht veröffentlichen darf, wusste ich auch nicht.

Freitag, November 11, 2011

Libre Office mit neuer Version

The Document Foundation (TDF) hat ein viertes Update für LibreOffice 3.4, dem offenen OpenOffice Fork, veröffentlicht, wobei es nur um ein Bugfixes handelt.
Zwei Absturzprobleme in der Textverarbeitung Writer wurden beseitigt und ein Fehler beim PDF-Export korrigiert. Auch Impress soll jetzt stabiler laufen.
Das neue Release kann sofort auf der Website von Libre Office für alle Betriebssysteme (Linux, Mac, Windows) heruntergeladen werden.

Donnerstag, November 10, 2011

Firefox 8


Die neue Firefox Version 8.0 ist da. Neu ist folgendes:

- Erweiterungen (Add-Ons) sollen sich nicht mehr ungewollt installieren können
- wenn man auf die Option verzichtet, geöffnete Tabs nicht wiederherzustellen, soll der Browser deutlich schneller starten
- verbesserte Sicherheit
- verbesserte HTML5 Unterstützung

und noch so einiges, was sich in den Release Notes findet.

ok, in meinen Aktualisierungen heute war der neue FF nicht nicht drin, kommt aber sicherlich in den nächsten Tagen.

Mittwoch, November 09, 2011

Globalisierung: Festplatten werden knapp

Die Produktion von Festplatten musste aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand gestoppt werden. Einige der herstellenden Fabriken stehen bereits unter Wasser.

Schon jetzt werden ausschließlich Lagerbestände in neue Computer eingebaut. Sind die aufgebraucht, werden kaum noch neue PCs ausgeliefert werden können, wie die großen Hersteller HP, Dell und Acer bekannt gaben.

Schon jetzt steigen die Preise für Festplatten rapide an. Die überfluteten Fabriken in Thailand hingegen sollen erst wieder ab Februar oder März 2012 produzieren können, weil ein Betreten der Manufakturen aufgrund des Hochwassers derzeit noch unmöglich ist. Einzig SSDs sind nicht betroffen und bieten eine Alternative. Allerdings keine preisgünstige.

Dienstag, November 08, 2011

Google Kontakte aufhübschen

Cashy von Stadt-Bremerhaven zeigt in einem neuen Artikel, wie man Google Kontakten ein Bild zuteilt. Schöne kleine Anleitung für alle, die das Google Mail mit dem neuen Design benutzen.

Montag, November 07, 2011

CSS Framework

Davon gibt es viele, Foundation ist aber etwas besonderes.

Das Raster hat 12 Spalten und reagiert flexibel auf die unterschiedlichsten Auflösungen, was im Zeitalter von 22" Bildschirmen und Handybrowsern immer wichtiger wird. Responsive Grid, so nennt man die Fähigkeit von klitzekleinen Auflösungen bis hin zu Riesenbildschirmen alles vernünftig darstellen zu können.
Weiter gibt es schön gestylte Buttons, Formulare und UI-Elemente wie Tabs, Tabellen und Seitennummerierungen. Das Ganze steht unter der MIT-Lizenz und das bedeutet, man kann das Framework (fast) uneigeschränkt nutzen.

Unbedingt testen!

Freitag, November 04, 2011

Jailbreaking the I-Geräte



PCWelt erklärt es in einem kleinen Video. Schön gemacht und sehr informativ.

Donnerstag, November 03, 2011

Ubuntu für Smartphones


Die Ubuntu-Version 14.04 soll sowohl auf Desktops, Netbooks, auf Smartphones und internetfähigen Fernsehern laufen. So Canonical-Chef Mark Shuttleworth zu ZDNet. Der Code soll unter die Open-Source-Lizenz gestellt werden und ins Standard Ubuntu integriert werden.

Unity, die Oberfläche, die mit 11.04 (Natty Narwhal) eiingeführt wurde, eignet sich besonders gut für Touchscreens, Widescreens und auch für kleine Displays. Zwar wird Unity durchaus kontrovers diskutiert, weil sie noch immer nicht ganz perfekt funktioniert, sie ist aber auf meinem Netbook von Vorteil.

Offenbar versucht Canonical wie auch Apple eine Infrastruktur zu schaffen, die ihren Benutzern eine perfekte Umgebung für die verschiedensten Geräte anbietet. Ein hochinteressanter Ansatz.

Mittwoch, November 02, 2011

.com wird teurer

Die amerikanische zentrale Registry für .com und .net Domains Verisign wird wohl im Januar ihre Preise anheben. Die .com Domains sollen um 7% und die .net Domains um 10% teurer werden.

Betoffen von dieser Preiserhöhung sind zunächst einmal die “Großhandelspreise” direkt in den USA. Ob deutsche Provider das an ihre Kunden weitergeben, ist offen. Warten wir es also ab.