Dienstag, Juli 26, 2011

Google kündigt ...

die Google Toolbar für Firefox. Es sei nicht mehr wirklich nötig, da die modernen Browser viele der Funktionen nativ zu Verfügung stellten. Mit FF 4 funktioniert die Toolbar noch, alle weiteren Versionen werden nicht mehr unterstützt, so das Google Toolbar Blog.

Das passt in gewisser Weise auch zur Aufgabe von Google Labs. Offenbar zieht sich Google zunehmend auf bestimmte Bereiche zurück und gibt die kostenintensive Forschung auf. Ausserdem hat man vielleicht auch immer weniger Interesse, die Konkurrenz des Google Browsers Chrome zu unterstützen.

Mozilla bedauert verständlicherweise diesen Schritt. Dort befürchtet man, dass User in der Hoffnung auf eine neue Version der Google Toolbar die künftigen FF Updates nicht mehr vollziehen.

Keine Kommentare: