Mittwoch, März 16, 2011

Internet Explorer 9

Er ist da - endlich. Nicht, weil ich ihn oft nutze, sondern weil er Standardtreue verspricht, etwas, wofür der Internet Explorer früherer Versionen nicht stand. Hoffentlich sind die Anpassungen, Workarounds, Hacks endlich vorbei, mit denen der Internet Explorer die Webentwickler quälte.

Seit heute Morgen steht er Beauty of the Web zum Download. Wer schon eine Betaversion oder einen Release Candidate installiert hatte, muss sich um nichts mehr kümmern.

Der IE) setzt auf Hardwarebeschleunigung für Texte, Grafik und Audio. Flash und Silverlight werden unterstützt, der Support für HTML5 und CSS3 soll deutlich verbessert worden sein.

Wie man hört, ist nur Google Chrome schneller und bietet mehr.

Ich sollte mit mal mit Windows einloggen, um ihn zu testen.

Keine Kommentare: