Sonntag, März 13, 2011

Energiefresser

Blogger sind aufgerufen, über einen Energiefresser in ihrem Haushalt zu berichten. Mach ich gerne, zumal es ein Stromkostenmessgerät zu gewinnen gibt.

Leider ist mein größter Energiefresser ausgerechnet mein Monitor. Er ist noch ein altes Röhrengerät, dass deutlich mehr verbraucht ein ein moderner TFT-Flachbildschirm. Ansonsten setze ich überall Energiesparlampen ein, mein Gefriergerät steht im kalten Keller, den Trockner nutze ich nur bei Regenwetter im Winter. Das macht sich schon im Geldbeutel bemerkbar.

Nur von meinem Röhrenmonitor konnte ich mich noch nicht trennen. Und dafür gibt es Gründe:

Zum ersten sind die Farben so schön brilliant, das bekommt ein TFT Gerät einfach nicht so hin.

Zum zweiten verbrauchen die Geräte bei der Herstellung am meisten Energie, also Austauschen nur, wenn sie defekt sind. Denk ich mir mal.

Update: Danke für das Stromkostenmessgerät und den gepflanzten Baum :)

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Biggi,

vielen Dank für ihren Beitrag zum Thema Energiesparen.

Wenn Sie mir ihre Adresse an energiesparen@kwh-preis.de mitteilen, dann kann ich Ihnen ein Strommessgerät zuseden.

Viele Grüße

Andreas