Donnerstag, Februar 24, 2011

Update für LibreOffice

The Document Foundation (TDF) hat ein erstes Update für seine OfficeSoftware LibreOffice veröffentlicht. Es ist ein Bugfix-Release, das vor allem die Stabilität unter Windows verbesset. Einige Fehler gibt es immer noch, die aber bald behoben sein sollen.

Die Entwickler von LibreOffice, die fast gesamt sich von OpenOffice abgespalten haben, wollen kurze Update Intervalle einführen, um schnell auf mögliche Fehler oder Sicherheitslücken reagieren zu können.

Das Update LibreOffice 3.3.1 kann ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X heruntergeladen werden und ist kostenlos.

Ab April wird LibreOffice OpenOffice in dem neuen Ubuntu Release Natty Narwhale ablösen.

Keine Kommentare: