Montag, Oktober 04, 2010

Neues Bildformat von Google


Bis jetzt gibt es nur drei internettaugliche Formate, JPEG ,GIF und PNG. Jetzt soll ein viertes dazukommen - WebP. Google hat die Entwicklerversion vorgestellt, die
kleinere Bilddateien mit höherer Qualität ermöglichen soll und damit den Aufbau von Webseiten beschleunigen kann.
Laut Google lässt sich die Dateigröße herkömmlicher Grafikdateien um durchschnittlich 39 reduzieren, und das ohne Qualitätsverlust.

Auf einer Beispielseite haben die Google-Entwickler Fotos im JPEG- und WebP-Format nebeneinander gestellt.

Auch ein Konvertierungswerkzeug steht schon zur Verfügung. An einer Spezifikation wird gearbeitet, ebenso an einem Patch für WebKit, um eine native Unterstützung des Formats in einer kommenden Version von Google Chrome zu gewährleisten.

Keine Kommentare: