Freitag, Oktober 29, 2010

Firefox 4 erst nächstes Jahr

Die nächste Version des OpenSource-Browsers Firefox wurde nun ganz offiziell auf 2011 verschoben. Begründung: Stabilitätsprobleme und Bugs.

Vor dem entgültigen Release geben sollen noch vier Betas herauskommen.

----------------
Now playing: ZZ Top - La Grange
via FoxyTunes

Donnerstag, Oktober 28, 2010

Hartnäckiger Trojaner

Think Point erobert gerade das Netz. Der Trojaner tarnt sich als Scan Software, ist aber in Wirklichkeit Malware, die versucht, eine Antvirensoftware zu verkaufen, die noch mehr Malware auf das System bringt. Klingt kompliziert, ist es auch, denn das Entfernen dieses Trojaners stellt sich als ungeheuer schwierig dar.

Die Sache funktioniert so: Ein Fenster poppt auf und bietet an, das System zu scannen. Tut man es, hat man sich den Trojaner Think Point gefangen. Also Fenster wegklicken, PC sofort herunterfahren und einen aktuellen Virenscannen (aus vertrauenwürdiger Quelle) darüberlaufen lassen, oder besser noch einen Pop-Up Blocker benutzen.

Hat man aber leichtsinnigerweise zugestimmt, meldet der Trojaner, er habe einen solchen gefunden und bietet an, für 90 Dollar die Antiviren Software Think Point zu erwerben. Die aber wiederum entfernt den Trojaner nicht (warum sollte sie auch), sondern schaufelt weitere Malware auf den Computer. Fieser Trick.

Das Entfernen stellt sich sehr schwierig dar, denn Think Point ist gut im System vesteckt. Und eine Anleitung, wie man den Fiesling entgültig los wird, gibt es bis jetzt noch nicht.

Bei Chip Online gibt es einige Anleitungen, bei denen der Erfolg aber nicht 100% gesichert ist. Ist aber einen Versuch wert, wenn sich die Schadsoftware schon einmaleingenistet hat.
Aber offenbar ist der sicherste Weg die Formatierung der Festplatte.

Mittwoch, Oktober 27, 2010

Ubuntu Font

Das Ubuntu Projekt hat einen neuen Font veröffentlicht, Serifenlos und in allen Stilen erhältlich.

Alle diese neuen Fonts stehen unter einer offenen Lizenz, das heisst sie können verändert, bearbeitet, weiterent Ubuntu ruft Entwickler sogar dazu auf.

Näher gibt es unter http://font.ubuntu.com/

Dienstag, Oktober 26, 2010

Lotus Symphony 3 erschienen

Falls Libre Office, vormals Open Office nicht aus den Puschen (Pantoffeln für Uneingeweihte) kommt, gibt es ja noch Lotus, das von IBM gerade zum Download freigegeben wurde.

Die 3er Version basiert auf dem Code von Openoffice.org 3, wurde um zahlreiche neue Funktionen erweitert und ist für Windows, Linux und MacOs erhältlich.
Lotus Symphony unterstützt VBA Scripts, ODF 1.2 und Office 2007 OLE. Außerdem wurde dem Office neue Sidebars und eine neue Clip-Art-Galerie spendiert. Die Anzahl der mitgelieferten Vorlagen wurde erhöht und die Unterstützung von Live Text wurde hinzugefügt.
Der PDF-Export wurde verbessert. Bei der Tabellenkalkulation wurde die Anzahl der Spalten von bisher maximal 256 auf 1024 erhöht. Das Präsentationsprogramm unterstützt nun auch Systeme mit mehreren Monitoren und es wurden mehr Animationseffekte hinzugefügt.
Ein Learning Centre unterstützt Umsteiger.

Montag, Oktober 25, 2010

Kostenloses USB-Licht

Das gibt es bei GetDigital. Allerdings muss man die Versandkosten in Höhe von 3,90 € übernehmen. Ist aber trotzdem nicht wirklich teuer. Alle Facebook bzw. Twitter Nutzer können teilnehmen, wenn sie die Bedingigen erfüllen.

Also, wer noch immer keine USB-Lampe hat, jetzt ist die Gelegenheit.

----------------
Now playing: The Rolling Stones - (I Can't Get No) Satisfaction
via FoxyTunes

Freitag, Oktober 08, 2010

Urlaub


Wir lesen uns in zwei Wochen wieder. Und in der Zwischenzeit könnt Ihr ja mal im Archiv blättern.

Donnerstag, Oktober 07, 2010

Internet Explorer verliert weiter Marktanteile.

Weltweit fällt der Internet Explorer (alle Versionen an 6 mit Ausnahme der Beta version des IE 9) zum ersten Mal unter die 50-Prozent-Marke. Das ergibt eine Analyse von Stat Counter. Firefx steht stabil auf 31 % und Chrome aus sich auf 11% hochgearbeitet. Alle anderen bleiben weit unterhalb der 10% Marke. Euroa ist ein bisschen anders. Hier liegen Firefox und Internet Explorer dicht bei einander, mit 40% (IE) und 38% (FF). Chrome kommt auf beachtliche 11%.

Interessant ist das Ergebnis in Deutschland: Firefox kommt auf 61%, der Internet Explorer liegt abgeschlagen bei 23%, Chrome bei 6%, die anderen spielen keine Rolle. Offenbar liegt den Deutschen das Thema Sicherheit, bzw. Datenschutz doch sehr am Herzen.

Source: StatCounter Global Stats - Browser Market Share


----------------
Now playing: The James Gang - Funk #49
via FoxyTunes

Dienstag, Oktober 05, 2010

School View nach Street View

Das Portal Stayfriends eifert Google Street View nach und lässt derzeit rund 20.000 Schulen in Deutschland fotografieren. Man will allerdings hinterher die Bilder von den Schulleitern autorisieren lassen, sagte der deutsche Mitgründer Oliver Thiel gegenüber Spiegel Online.

Rein rechtlich gesehen ist nichts dagegen einzuwenden, solange keine Schüler auf den Bildern zu sehen sind und nicht vom Schulgelände aus fotografiert wird. Laut Spiegel Online hat es allerdings bereits einen unschönen Zwischenfall gegeben, als ein Lehrer die Autonummer eines Fotografen notieren wollte. Stayfriends allerdings hat sich dafür entschuldigt.

Stayfriends hat in Deutschland ca. 11 Millionen Mitglieder. Bei einem Test der Stiftung Warentest erhielt Stayfriends wegen gravierenden Datenschutzmängeln der Gesamtbeurteilung "erhebliche Mängel.

Montag, Oktober 04, 2010

Neues Bildformat von Google


Bis jetzt gibt es nur drei internettaugliche Formate, JPEG ,GIF und PNG. Jetzt soll ein viertes dazukommen - WebP. Google hat die Entwicklerversion vorgestellt, die
kleinere Bilddateien mit höherer Qualität ermöglichen soll und damit den Aufbau von Webseiten beschleunigen kann.
Laut Google lässt sich die Dateigröße herkömmlicher Grafikdateien um durchschnittlich 39 reduzieren, und das ohne Qualitätsverlust.

Auf einer Beispielseite haben die Google-Entwickler Fotos im JPEG- und WebP-Format nebeneinander gestellt.

Auch ein Konvertierungswerkzeug steht schon zur Verfügung. An einer Spezifikation wird gearbeitet, ebenso an einem Patch für WebKit, um eine native Unterstützung des Formats in einer kommenden Version von Google Chrome zu gewährleisten.

Samstag, Oktober 02, 2010

MeineDruckfabrik.de verschenkt an alle Blogger Wandkalender im Twitter Design für 2011! Um einen Kalender zu erhalten, muss man einen Artikel über die Aktion schreiben und veröffentlichen. Was hiermit geschehen ist. Ich finde die Idee gut und der Kalender ist attraktiv.

Da auch ich seit über einem Jahr bei Twitter bin, ist ein Kalender im Twitter Lok besonders willkommen.