Montag, September 20, 2010

DE-Cleaner

Ich habe ihn ausprobiert. Mindestvoraussetzung für die Nutzung sind laut Angabe auf der Downloadseite:
* Prozessor ab 300 MHz
* 256 MB RAM
* Windows XP (ab SP2, 32 Bit) / Windows Vista (32 und 64 Bit) / Windows 7 (32 und 64 Bit)

Gut, erfüllt mein PC. Also Silberscheibe eingelegt, und Spannung, der PC bootete von der CD. Aber dann ging es los. Zuerst befand ich mich in einer Endlosschleife, Linux geladen (sagte ich schon, das die CD natürlich auf Linux basiert?), Pc bootete, Linux geladen, CD bootete .....

Neuer Versuch: Diesmal kam ich bis zum Bootmenü auf der CD, Auswahl getroffen und Black Screen. Das wars.

Ich habe schon öter versucht, auf mmeinem PC Linux zu installieren, war jedesmal Fehlanzeige. Auch Live Versionen laufen nicht. Ich vermute, die zugegebenermaßen schlappe Grafikkarte macht nicht mit.

Gut, falls ich also einen botvereuchten PC haben sollte, wird er das wohl bleiben müssen.

Aber, ein Rätsel bleibt wohl noch zu lösen. Warum empfiehlt das BSI nicht gleich Linux, wenn das hier wahr ist:
Bitte beachten Sie: Es gibt derzeit keinen DE-Cleaner für Linux oder Mac OS, da sich die Internetkriminellen auf Windows-Computer als Angriffsziel konzentrieren.


----------------
Now playing: The Black Crowes - Twice as Hard
via FoxyTunes

Keine Kommentare: