Donnerstag, September 30, 2010

Open Office wird Libre Office


oder vielleicht auch nicht.

Tatsache ist, dass Mitglieder der OpenOffice.org-Community die Document Foundation gegründet haben, die sich um die Weiterentwicklung der freien Bürosoftware unter dem Namen LibreOffice kümmern soll.

Der Plan, eine unabhängigen Stiftung ins Leben zu rufen, ist nicht. Als Sun den Quelltext von StarOffice freigab und OpenOffice.org gründete, entstand auch der Plan, nach Vorbild der Mozilla Foundation eine eigene Stiftung zu gründen. Nach der Übernahme von Sun durch Oracle war plötzlich die Zukunft von Open Office offen, da oracle so offenbar mit Bürosoftware nicht anfangen konnte und/oder wollte.

Zu den Unterstützern der Document Foundation gehören große Namen, wie die Free Software Foundation und OASIS, die Organisation, die die Entwicklung des OpenDocument-Formats vorantreibt, dazu Google, Novell, Red Hat und Canonical, die Firma hinter Ubuntu. Auch Oracle wurde eingeladen, sich zu beteiligen. Dabei hofft man, das Oracle, das die Markenrechte an Open Office hält, diese der Stiftung überträgt, damit OpenOffice auch unter dem alten Namen weiterbestehen kann.

Ich persönlich werde LibreOffice nutzen, zum ersten, weil ich es so gewohnt bin. Zum zweiten, weil ich nicht ausschliesslich mit Windows arbeite. Ich habe schon StarWriter genutzt, als als es noch in der Version 2 war (ich glaube, das war Anfang der 90er. Dann StarOffice, dann OpenOffice.
Mit MS Office habe ich mich nie anfreunden können, denn es ist auf Windows beschränkt, es konnte früher einfach weniger als die Alternative, hatte nie ein anständiges Grafikprogramm dabei und war zu oft mit sich selbst (und anderen) nicht kompatibel.

Mittwoch, September 29, 2010

WordPress Rulez ok

So könnte man es ausdrücken, denn Microsoft hat angekündigt, seinen Bloggingdienst Windows Live Spaces in Kürze zu schließen und WordPress als Standard-Blogging-Option für Windows Live zu nutzen.
In Zusammenarbeit mit WordPress.com können die Nutzer jetzt alle Funktionen nutzen, die die Netzwerk Version von WordPress bietet.

Dienstag, September 28, 2010

Blogger leben gefährlich

Saudi-Arabien will eine Registrierungspflicht für Blogger einführen. Techcrunch zitiert einen Sprecher des Ministeriums für Information und Kultur, wonach alle Onlinemedien inklusive Blogs und Foren offiziell bei der Regierung registriert werden sollen. Natürlich will man damit nicht die Meinungsfreiheit beschneiden, sondern lediglich gegen Beleidigungen und Diffamierungen vorgehen. Aber schon in der Vergangenheit wurden systemkritische Blogger und Twitterer verhaftet.

Ja, ja, das schwebt auch hier manchen Politikern vor.

Montag, September 27, 2010

Ach ja,diese DAUs

Nein, eigentlich bin ich nicht arrogant. Wirklich nicht. Aber ich weiss schon, wie man eine E-Mail Adresse anlegt. Und ich kann mit einer Textverarbeitung Texte verfassen. Sogar mit mehreren. Und das qualifiziert mich, die seltsamsten Probleme lösen zu müssen. So heute.

"Hilfe, mein Brief ist weg. Da war jemand an meinem PC. Der hat ihn bestimmt gelöscht".
"Hast Du mal die Suchfunktion betätigt?"
"Häh? Hab ich nicht."
"Doch"
"Aber wie suche ich denn?"
"Indem du den Namen eingibst, unter dem du abgespeichert hast"
"Und woher soll ich den wissen?"

Der Dialog ging noch weiter. Es war mühsam, aber wir haben den Brief gefunden.

Willkommen i DAU Country.

Freitag, September 24, 2010

Evercookie

Samy Kamkar hat mit Evercookie ein Cookie entwickelt, das sich kaum vom Rechner entfernen lässt.
Einzigen Schutz scheint der Private-Modus der verschiedenen Browser zu bieten, für Safari hat Kamkar das mal bestätigt. Dort waren nach Ende der privaten Session keine Spuren von Evercookie mehr.
Clevere Programmierung, aber erschreckend für die Anwender.
Näheres zum Cookie findet sich auf Samy's Website. Das Cookie soll noch weiter ausgebaut werden.

Donnerstag, September 23, 2010

Tooltips mit JavaScript

Bei Webmastepro gibt es eine kleine Anleitung zum Erstellen von Tooltips mit Hilfe der JavaScript Bibliothek jQuery. Sehr einfach - sehr wirkungsvoll.

Mittwoch, September 22, 2010

Google macht in Sicherheit

beim Einloggen in meinen Blogger Account begrüßte mich ein neues Fenster, das mich über meine alternative E-Mail Adresse informierte und meine Handynummer wissen wollte. Behalte ich aber für mich. Vielleicht ich nix habe Handy.

Ist ja schöne, dass sich jemand um meine Sicherheit kümmert, aber jedesmal mit einem Sicherheitsfenster begrüßt zu werden, nervt nicht unerheblich. Nervt schon bei Ebay. Gibt es denn keine besseren Methoden, Sicherheit herzustellen????

Dienstag, September 21, 2010

Internet Explorer 9 Beta

Jetzt ist der neue Internet Explorer 9 da, noch als Betaversion, aber für die Öffentlichkeit zum testen freigegeben.
Da ich ja über kein aktuelles Windowssystem verfüge, kann ich mich nur auf Aussagen eines Freundes beziehen.
Zuerst einmal, der IE9 wird nicht für Windows XP erscheinen, für andere Betriebssystem ausser Windows auch nicht.
Der Browser selber hat eine minimalistische Oberfläche, die viel Platz für Webseiten lässt, was ihn sicher auch für Netbooks und Tablets interessant macht.

Chic ist auch die Möglichkeit,einzelne Webseiten aus dem Browser herauszuziehen und sie mit Windows Aero Snap auf dem Bildschirm positionieren. Ein weiteres Feature ist ebenfalls sinnvoll: Lieblingsseiten lassen sich in die Windows-Taskleiste schieben und später mit einem einfachen Mausklick aufrufen.
Dank Zugriff auf den Grafikchip ist die Surfgeschwindigkeit subjektiv sehr hoch.

Und das wichtigste für alle Webentwickler: endlich ist der IE Standard konform.

Acid3 besteht die Betaversion mit 95 von 100 Punkten, was wirklich beeindruckend ist. Auch die neuen Webstandards CSS3 und HTML5 werden unterstützt.
Firefox wird sich warm anziehen müssen.
Fazit: Endlich ist der Internet Explorer ein Browser, wie man ihn sich wünscht. Und ich würde ihn ja auch nutzen, wenn ich könnte. Aber mit XP und Ubuntu muss ich leider draussen bleiben.

----------------
Now playing: Guns N' Roses - Hair Of The Dog
via FoxyTunes

Montag, September 20, 2010

DE-Cleaner

Ich habe ihn ausprobiert. Mindestvoraussetzung für die Nutzung sind laut Angabe auf der Downloadseite:
* Prozessor ab 300 MHz
* 256 MB RAM
* Windows XP (ab SP2, 32 Bit) / Windows Vista (32 und 64 Bit) / Windows 7 (32 und 64 Bit)

Gut, erfüllt mein PC. Also Silberscheibe eingelegt, und Spannung, der PC bootete von der CD. Aber dann ging es los. Zuerst befand ich mich in einer Endlosschleife, Linux geladen (sagte ich schon, das die CD natürlich auf Linux basiert?), Pc bootete, Linux geladen, CD bootete .....

Neuer Versuch: Diesmal kam ich bis zum Bootmenü auf der CD, Auswahl getroffen und Black Screen. Das wars.

Ich habe schon öter versucht, auf mmeinem PC Linux zu installieren, war jedesmal Fehlanzeige. Auch Live Versionen laufen nicht. Ich vermute, die zugegebenermaßen schlappe Grafikkarte macht nicht mit.

Gut, falls ich also einen botvereuchten PC haben sollte, wird er das wohl bleiben müssen.

Aber, ein Rätsel bleibt wohl noch zu lösen. Warum empfiehlt das BSI nicht gleich Linux, wenn das hier wahr ist:
Bitte beachten Sie: Es gibt derzeit keinen DE-Cleaner für Linux oder Mac OS, da sich die Internetkriminellen auf Windows-Computer als Angriffsziel konzentrieren.


----------------
Now playing: The Black Crowes - Twice as Hard
via FoxyTunes

Freitag, September 17, 2010

Deutschland botfrei

Das wird wohl ein Wunschtraum bleiben, aber das Innenministerium hat sich etwas sinnvolles einfallen lassen. Ein Helpdesk gegen Botnetze erhielt eine Anschubfinanzierung von 2 Millionen Euro vom Bundesinnenministerium und technische Unterstützung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Partner des Helpdesks sind Symantec für den DE-Cleaner sowie Avira für die Rettungssystem-CD des Beratungszentrums dazu noch andere wie Eco und einige Internetprovider.

Die teilnehmenden Internetprovider wollen Kunden, deren Computer wahrscheinlich infiziert sind informieren und bieten Hilfe an, um sich von der Malware zu befreien. Programme dafür gibt es bei botfrei.de, dazu kommt eine Hotline, auf der Fragen beantwortet werden.

Natürlich zielt das Ganze nur auf Windowsnutzer. Warum wohl? Unklar bleibt aber auch, wie Provider wahrscheinlich befallene Computer identifizieren wollen. Hoher Traffic? Oder Newsletter?

----------------
Now playing: Foo Fighters - The Pretender
via FoxyTunes

Donnerstag, September 16, 2010

Twitter Reloaded

Bei Twitter tut sich was. Der Microblogger bleibt sich selbst zwar treu, erweitert aber seine Möglichkeiten. @Erwähnungen, Retweets, Suchen und Listen finden sich jetzt direkt über der Timeline dem linken Rand des Bildschirms. Auf der rechten Seite sieht man u.a. seiner Follower, seine Favoriten, Topics. Das Video erklärt alles weitere:

----------------
Now playing: Iron Maiden - Communication Breakdown
via FoxyTunes

Mittwoch, September 15, 2010

Tschechien vs. Google Street View

Tschechien hat Google das Sammeln neuer Daten für Street View verboten. Die tschechischen Datenschützer lehnten zum zweiten Mal einen Antrag des US-Konzerns ab, weitere Informationen mit seinen Kamera Autos zu sammeln.

Es bestünden zweifel, dass die gesammelten Daten im Einklang mit geltenden Gesetzen verarbeitet würden. Google will diese Einwände respektieren.

Wenn Google allerdings eine Zusicherung gäbe, Gesetze zu respektieren, könnte nachträglich die erlaubnis erteilt werden, weitere Daten zu sammeln.
----------------------------
Ich höre: Zz Top Gimme All Your Lovin'

Dienstag, September 14, 2010

Inkscape 0.48 erschienen

Obwohl Inkscape immer noch nicht bei einer 1-er Version angelangt ist, ist es eins der besten Vektorgrafik-Editoren im Internet. Die Version 0.48 bringt einige Neuerungen, auf die Anwender gewartet haben. Die wichtigsten Änderungen:

  1. die Möglichkeit mehrere Pfade parallel zu bearbeiten

  2. ein Text-Werkzeug mit Unterstützung von Kerning, Hoch-/Tiefstellen

  3. ein Neues Airbrush-Werkzeug

  4. LaTeX-Export (Grafiken/Text getrennt)

  5. die Möglichkeit, Präsentationen zu erstellen


Die neue Version gibt es bei inkscape.org.

----------------
Now playing: Beastie Boys - Fight For Your Right (To Party)
via FoxyTunes

Montag, September 13, 2010

Datenrettung unter Windows

Dazu bringt Dr Web einen ausführlichen Artikel, voll mit Tipps und Hintergründen der Datenrettung. Natürlich bedeutet das alles im Umkehrschluss auch, wie schwierig es ist, Daten tatsächlich unwiederherstellbar zu löschen. Das ist nämlich zur Zeit mein Problem. Mit Windows Bordmitteln geht das offenbar gar nicht.

Freitag, September 10, 2010

Sehr geehrte/r ,

wäre das nicht auch was für Sie?

Sie bekommen von uns 5000,- Euro in bar um sich bei Ikea
neu einzurichten und einzukaufen!

Wie das geht?

Einfach hier schauen:

http://www.adj5.biz/?s=4528


Klar, wäre das was für mich, aber warum sollte mir jemand 5000 € schenken? Also Leute, billige Anmache, um Daten abzusaugen.

Donnerstag, September 09, 2010

Schlechte Nachrichten für Apple

Laut einer Studie der Investment-Bank Piper Jaffray wird der Smartphone-Markt im Jahr 2015 von Googles Android dominiert. Der Marktanteil von Android powered Smartphones soll auf mehr als 50 Prozent steigen, Apple kommt auf magere 20 bis 30 Prozent.
Die Begründung: die Anzahl der Geräte mit dem Android Betriebssystem ist vielfältig, Apple hingegen verkauft immer nur ein einziges Modell.

Auch für andere Systeme sieht Piper Jaffray wenig Chancen.

Glaube ich gerne, denn schon heute unterscheiden sich die iPhones vom Rest nur durch Und wenn das Charisma von Steve Jobs versagt, ist zumindest das iPhone 4 zwar schön anzusehen aber doch eher a waste of good money.

ok, haut mich, wenn Ihr wollt.

Mittwoch, September 08, 2010

Sicherheitstools

Keine Zeit heute, deshalb nur ein Tipp: Wer noch Sicherheitstools sucht wird bei PCWelt fündig.

Dienstag, September 07, 2010

Ubuntu Netbook Remix

Seit 4 Monaten läuft nun UNR auf meinem Asus EeePC 4G.
Das war das erste in Deutschland erhältliche Netbook mit einer 4 GB SSD Platte, einem SD Karten Slot und ursprünglich 512 MB Ram. Nicht üppig. UNR läuft darauf flott, stabil, öffnet alle Fenster in optimaler Größe. Eigentlich bin ich ganz zufrieden, wenn da nicht die Sache mit Ubuntu One wäre, dem Cloud Angebot von Canonical.
Eigenlich eine tolle Sache. Der Home Ordner, Kontakte, Bookmarks (oder Teile daraus) werden mit allen anderen benutzten Computern synchronisiert. Leider bläht das den Home Ordner enorm auf und der Platz wird eng.
Gut wäre, wenn man den Home Ordner auf die SD Karte verschieben könnte, aber ob dann die Synchronisierung noch läuft, konnte mir keiner sagen.
Für die im Oktober erscheinende Version 10.10 soll die Netbook Version noch einmal überarbeitet werden. Ich bin gespannt. Vielleicht gibt es ja denn eine Lösung für mein Problem.

Montag, September 06, 2010

Windows 7 Professional

Noch bis heute 12:04:48 gibt es bei Ebay Windows 7, Professional für 84,95. Es handelt sich um eine OEM Version, die 100% Updatefähig ist.

1 GHz oder schnellerer Prozessor 32Bit (x86) oder 64Bit (x64), 1GB Ram (32Bit), 2GB Ram (64Bit), 16GB (32Bit), 20GB (64Bit) freier Festplattenspeicher, DirectX 9 Grafikprozzessor nit Treiber für WDDM 1.0 oder höher.

Wer's braucht.


----------------
Now playing: Gary Moore - Parisienne Walkways
via FoxyTunes

Freitag, September 03, 2010

Chrome 6 ist da.


Google hat heute seinen Browser Chrome 6 für Windows, Linux und Mac freigegeben. Wie erwartet gibt es einige Änderungen:

Erweiterungen können jetzt synchronisiert werden. Das Page-Menü ist verschwunden. Die Sicherheit von Seiten wird deutlich hervorgehoben. Das sind für mich die wichtigsten.

Download hier

----------------
Now playing: Rush - Subdivisions
via FoxyTunes

Donnerstag, September 02, 2010

Flops der IT-Geschichte

Mit viel Freude habe ich die Artikelserie bei PCWorld gelesen über die größten Flops der IT. An manche kann ich mich gut erinnern, vor allem an den unsäglichen Netscape Communicator 4.7x, der alle Bemühungen, halbwegs standardgetreu zu coden, zunichte machte. Der Nachfolger Netscape Communicator 6 (eine 5er Version gab es m.E. nicht, oder ist mir entgangen), war nicht so schlecht, kam aber um Jahre zu spät.

Ein weiterer Flop ist Windows Vista, das die Anwender einfach verschmähten. Man blieb bei seinem gewohnten XP, denn die Hardware Anforderungen waren geringer, die Übersichtlichkeit größer und nict jeder hatte Lust, sich mit dem neuen Betriebssystem auch gleicht eine komplette neue Hardware Infrastruktur zuzulegen. Microsoft gab nach, verlängerte den Support für XP, verbesserte die Downgrademöglichkeiten von Vista zu XP und liess Vista schweigend fallen.

Mittwoch, September 01, 2010

Bildergalerie der besonderen Art

Von Stu Nicholls ist man ja einiges gewöhnt: Was er mit CSS anstellt, grenzt an Zauberei. So auch diese Bildergalerie, erstellt ausschliesslich mit CSS. Sichtbar in allen Browsern, aber nur einige kommen in den Genuss aller Features.
Und das Gute ist: er stellt die Galerie für private Seiten kostenlos zur Verfügung (bittet nur um einen Link).