Mittwoch, August 18, 2010

Google Street View

Ab sofort können Besitzer oder Bewohner von Gebäuden deren Unkenntlichmachung beantragen. Google besteht auf Verifizierung der Daten, d.h. man bekommt einen Brief und eine E-Mail mit einem Verifizierungscode..

Google hat ein Online-Tool für Street View bereitgestellt, mit dem Nutzer das Unternehmen beauftragen können, Gebäude und Grundstücke unkenntlich zu machen.

Street View kommt zunächst nur für die 20 größten deutschen Städte. Andere folgen später - irgendwann.

Nein, ich mag Street View nicht. Nicht weil ich paranoid wäre, nicht weil ich nicht möchte, dass niemand weiss, wo ich wohne. Nein, ich mag es nicht, weil ich den gläsernen Bürger fürchte, weil ich nicht mit Werbung von Unternehmen eingedeckt werden möchte, die mein Haus streichen wollen, weil ich nicht möchte, dass ein privates Großunternehmen wie Google mit meinen Daten Geld verdient.

Aber, das ist nur meine Meinung.

Keine Kommentare: