Dienstag, Juni 29, 2010

Iphone und Linkshänder


offenbar treffen dort zwei Welten unvereinbar aufeinander.
Der britische Linkshänder-Club kritisiert Apple, da das neue iPhone 4 ausschliesslich für Rechtshänder ausgelegt ist. Wer nämlich das iPhone in der linken Hand hält, verdeckt dadurch die Antenne und der Empfang verschlechtert sich.
Quelle: Daily Telegraph. Auch der Vorschlag von Steve Jobs "Halten Sie es einfach anders" hilft natürlich nicht wirklich, er hätte auch sagen können, werden sie einfach Rechtshänder.

Das iPhone ist natürlich nicht das einzige Gerät, das Linkshänder benachteiligt, Trackballs als Mausersatz in öffentlichen Einrichtungen sind noch schlimmer, sie führen bei mir zum Überkreuzen der Hände, auch ergonomische Mäuse (in öffentlichen Einrichtungen) sind grauenhaft.

Es wird Zeit, das einfach öfter darüber nachgedacht wird, dass es ausser Rechtshändern auch noch geschätzte 10 % Linkshänder gibt. Zum Glück ist die Umerziehung in Schulen vorbei, man muss sie doch nicht über das iPhone hintenherum wieder einführen.

Am 13. August ist Tag der Linkshänder. Giesst Euch einen ein und prostet Euch mit der Linken zu.


----------------
Now playing: AC/DC - Back in Black
via FoxyTunes

Keine Kommentare: