Mittwoch, Februar 10, 2010

Botnetzen geht es an den Kragen

Der Bundesinnenminister stellt 2 Millionen Euro aus Steuermitteln für die Bekämpfung von Botnetzen bereit, wurde anlässlich des Safer Internet Day 2010 bekanntgegeben. Das Geld bekommt die Anti-Botnet-Initiative des Verbandes der Deutschen Internet-Wirtschaft Eco einmalig.

Grundsätzlich ist diese Initiave zu begrüßen, aber ob die Summe auch ausreicht, um eine Infrastruktur zur Bekämpfung von Botnetzen aufzubauen, ist wohl zweifelhaft. Denn viele der verbundenen PCs gehören privaten DAUs, die keine Ahnung haben, was ein Botnetz ist, was ein Virus ist (man kriegt Schnupfen davon) und dass ihr Rechner überhaupt infiziert ist. Die Aufklärung dieser vielen ist eine Sysiphusarbeit.

Nun gut, packt es an.

Keine Kommentare: