Freitag, Juli 03, 2009

XHTML ist tot, es lebe HTML

Das W3C schliesst die Arbeitsgruppe XHTML2 und stellt alle Arbeiten an dem XHTML-Nachfolger ein.

Damit werden Ressourcen frei, um HTML5 zu beschleunigen.

Aber auch in Zukunft soll HTML XML-basierte Formulierungen verstehen. Die HTML5 Spezifikation enthält sowohl einen Teil zur XML-Darstellung als auch zur text/html-Darstellung. An beiden will das W3C im Rahmen der HTML-Arbeitsgruppe weiterarbeiten, so dass die nächste Version einer in XML formulierten Version von HTML voraussichtlich in der HTML-5-Spezifikation enthalten sein wird. Derzeit wird diese in der Spezifikation unter der Bezeichnung XHTML 5 geführt.

Näheres dazu bei golem.

Keine Kommentare: