Mittwoch, Juli 08, 2009

Google greift Microsoft an

und zwar in deren ureigenstem Hinterhof, dem Betriebssystem.
Das Google Blog kündigt die Entwicklung eines eigenen Betriebssystems an, das in erste Linie mal auf Netbooks laufen soll. Dort ist Windows in der Tat am verwundbarsten. Zwar läuft Windows 7 angeblich auch auf Netbooks, aber alle Netbooks mit SSD Platte bekommen auf Grund der geringen Größe dieser Platten damit Probleme. Und zusätzlich verteuert Windows die Netbooks um mindestens 80 Euro.

Der Code wird noch in diesem Jahr als Open Source veröffentlicht und Netbooks mit Google Chrome OS werden in der zweiten Hälfte 2010 auf dem Markt sein.

Das Betriebssystem soll auf dem Linux Kernel basieren, schlank und schnell sein, und das heisst für Google Computer einschalten und losarbeiten. Keine Zeitverzögerung, wie sie bei Windows üblich ist.

Keine Kommentare: