Freitag, Mai 29, 2009

Google Wave

Neues aus dem Hause Google: die Welle. Mit Google Wave kann man mailen, chatten, Bilder und Texte bearbeiten und das alles gleichzeitig, alleine und mit anderen und in Echtzeit. Die einzelnen Aktivitäten werden dabei in einer "Wave" zusammengefasst. Natürlich gibt es eine API, die Entwicklern offensteht. Dieser Dienst soll Ende des Jahres für alle zur Verfügung stehen und auch in eigene Seiten einbindbar sein.

Video und mehr hier.

Donnerstag, Mai 28, 2009

Blogger Navigationsleiste verstecken

Um es verneweg zu sagen, ich halte gar nichts davon. Ich finde die NavBar oben über (fast) jedem Blogger Blog eigentlich ganz praktisch. Und offiziell abschalten kann man sie nur, wenn man das Blog selber hostet.
Aber ich kann mir schon Situationen vorstellen, in denen die NavBar störend wirkt. Und die Anzeige des "nächsten Blogs" bringt oft Spam Blogs und schlimmeres zum Erscheinen.
Bei bceu.blogspot.com gibt es nun eine kleine (englischsprachige) Anleitung, wie diese NavBar zu verbergen ist.
Es ist einfach und es funktioniert.

Mittwoch, Mai 27, 2009

Seltsam, seltsam

Da gibt es einen Verein, der sich - löblich - für den Schutz der Jugend einsetzt. Und - auch löblich - bietet dieser Verein ein Filterprogramm an, mit dem man die bösen Seiten von den guten unterscheiden kann.
Böse Seiten sind die Hannoversche Allgemeine Zeitung, das Gärtnerblog (frei ab 14) und - wir haben es doch schon immer gewusst, auch das Bundeskriminalamt und Wikimedia Commons und die gute alte ARD.
Was gut ist, konnte ich nicht wirklich herausfinden. Die meisten Seiten, die ich eingegeben habe, waren (noch) nicht erfasst. Aber die Bundeszentrale für politische Bildung ist unbedenklich. Gott sei Dank.

Was soll der Quatsch. Ist der Verein unbedarft oder verbirgt sich ein nicht offensichtliches Motiv dahinter?

Vorschlagen zur Sperrung kann jeder eine Seite, man muss dafür nicht einmal Namen oder Adresse angeben. Völlige Anonymität ist ok. Wer auf der Liste gelandet ist, kann Widerspruch einlegen, aber nur mit Namen und Adresse und Begründung.

Himmel, wer rettet uns vor solchem Dummfug oder wie ein geschätzer Blogger-Kollege immer sagt: Herr, lass Hirn regnen.

Gesponsort wird der Verein nach eigenen Angaben u.a. von Berlin intim - clever poppen, von Orion - Erotikversand, Adult Webmaster News, Beate Uhse und natürlich Bild.

Dienstag, Mai 26, 2009

Zur Erinnerung

Die Onlinepetition gegen Internetsperren kann noch gezeichnet werden. Und als kleine Anregung dafür vorher mal den Artikel in der FAZ lesen: Wir sind Helden

Zeichnen kann man immer noch hier. Leute, die 100.000 schaffen wir doch noch. Wir sind so nahe dran.

Montag, Mai 25, 2009

SEO

So langsam sollte ich mich damit mal beschäftigen. Jeder tut es, auch wenn kein für mich erkennbarer Nutzen dahintersteht.
SEO, Search Engine Optimization (nur echt mit dem z) optimiert Webseiten für Suchmaschinen, um die eigenen Seiten möglichst im Ranking bzw. den Suchergebnissen nach vorne zu bringen.

Das Ziel, Nr. 1 bei Google zu werden, kann man vergessen, wenn jeder seine Seiten dafür optimiert. Oder Google verteilt nur noch erste Plätze ;)

Trotzdem, bei Codaweb habe ich mal ein paar Ideen gefunden, die sich auch für Laien vergleichsweise einfach umsetzen lassen, obwohl - wie gesagt - ich das Ganze für einen Sturm im Wasserglas halte.

Freitag, Mai 22, 2009

Internetsperren

Lesen, denn dem ist nichts hinzuzufügen: http://upload-magazin.de/blog/3000-internetsperren-faq-fragen-und-antworten/

Und unterschreiben kann man noch hier: https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=3860

Die 100.000 müssten doch noch zu schaffen sein!

Mittwoch, Mai 20, 2009

Blogger Blog aufbohren

Ein rotierender Header ist zwar nicht meine Idee von einem Blog, aber ich kann mir schon Inhalte vorstellen, wo das Sinn macht.
Sighnetdollars beschreibt einen Weg, wie das mit den Blogger Blogs zu machen ist. Und es sollte auch funktionieren.

Der Text ist in grauenhaftem Englisch geschrieben und manchmal kommt man ums Raten nicht herum, der Code ist aber verfügbar und darauf kommt es an.

Dienstag, Mai 19, 2009

Kostenlose Fonts

Es gibt ja Fontfans, wobei ich das persönlich nicht so ganz verstehe. Zumal im Internet nicht, wo man nie ganz sicher sein kann, welche Fonts ein Benutzer nun gerade installiert hat. Aber sei's drum.

MyFonts, ein Angebot des Font-Herstellers Bitstream, bietet jede Menge, um es genau zusagen 427, kostenlose Fonts für jeden Geschmack und Einsatz.

Tipp von Seo-Scout.

Montag, Mai 18, 2009

Wolfram Alpha ist online

Wolfram Alpha,eine Wissensmaschine entworfen von Stephen Wolfram, ist heute gestartet.

Das System ist in der Lage, Antworten auf konkrete Fragen aus den verschiedensten Gebieten zu geben. Das ganze ist also eher ein Lexikon, weniger eine Suchmaschine.

Ich habe mal ein paar Fragen eingegeben, die folgendermaßen beantwortet wurde:
Girl wird beantwortet mit dem Hinweis auf child und person.
Tea ist umfangreicher:
meal
a light midafternoon meal of tea and sandwiches or cakes

herb
dried leaves of the tea shrub; used to make tea

potable
a beverage made by steeping tea leaves in water

reception
a reception or party at which tea is served

bush
a tropical evergreen shrub or small tree extensively cultivated in e.g. China and Japan and India; source of tea leaves


Ach ja, wie leicht zu sehen ist, Englisch ist die bis her einzige Sprache, die verstanden wird.

Freitag, Mai 15, 2009

Spreeblick und Frau von der Leyen

Johnny Häusler vom Spreeblick hat Post von der Ministerin Frau von der Leyen bekommen.
Thema sind natürlich die geplanten Sperrmaßnahmen für Kinderpornografische Seiten und die Bedenken der Netzgemeinde gegen die geplanten Maßnahmen.

Überzeugen können mich die Argumente der Ministerin nicht. Ich verstehe nicht, warum es nicht möglich sein soll, Kinderpornographische Inhalte vom Netz zu nehmen. Bei deutschen Servern dürfte das überhaupt kein Problem darstellen. Und selbst wenn diese Inhalte im Ausland lagern, welches Land erlaubt denn Kinderpornografie?

Zum zweiten wird mir geraderecht schlecht bei dem Gedanken, dass von Unbekannten im BKA, Listen erstellt werden, die geheimgehaltene Seiten enthalten, die niemand überprüfen kann. Ich will ja niemand böse Absichten unterstellen, aber wenn niemand die Inhalte solche Listen überprüfen kann, ist der Willkür Tür und Tor geöffnet.
Hatten wir nicht sowas schon einmal? Gab es nicht mal sowas wie Gewaltenteilung?

Deshalb, tragt Euch auch in die Petition gegen die mittlerweise beschlossenen Maßnahmen ein und zeigt, dass Ihr wirkungsvollere Maßnahmen haben wollt.

Zur Petition und lest sie Euch genau durch.

Donnerstag, Mai 14, 2009

Google Mail erweitert

Google Mail kann jetzt E-Mail Konten aus anderen Accounts importieren.

In den Einstellungen wird aus dem Bereich Accounts Accounts & Import. Beim Import werden neben den Mails auch die Kontakte übertragen. Automatisch richtet Google bei Yahoo, Hotmail, AOL und viele weiteren - darunter auch GMX und Web.de - eine Weiterleitung für die nächsten 30 Tage ein.

Das Feature wird zuerst auf neuen Gmail-Konten freigeschaltet und dann in den nächsten Tagen und Wochen für alle Nutzer "ausgerollt".
via GoogleWatchBlog

Mittwoch, Mai 13, 2009

Offliner zu Onliner

Eine Initiative des Bundeswirtschaftsministerium will Verwandte, Freunde usw. als Multiplikatoren nutzen, um Menschen, denen das Internet fremd ist, ans Netz zu bringen. Erst zwei Drittel aller Deutschen nutzt das Internet, aber unter den Offlinern dominieren Ältere und Menschen mit geringem Einkommen und einfacher Bildung oder Behinderung. Und das will man ändern.

Allerdings sollte man bedenken, dass dadurch mehr Menschen Kompetenzen erwerben, die sich dann nutzen lassen, um die Unsinnigkeiten politischer Maßnahmen zu durchschauen.
Mehr dazu beim BMWi

Montag, Mai 11, 2009

Open Source DVD 14.0

Die neue Open Source DVD in der Version 14.0 ist soeben erschienen und enthält neben der neuesten Versionen der Klassiker (Open Office, Scribus, Gimp usw.) auch einige neue Programme. Der iso-Download ist wie immer kostenfrei. Natürlich kann man sich auch die DVD bestellen, und mit dem Preis die Open Source Community unterstützen. Oder man kann auf die kommenden Ausgaben der PC-Magazine Warten, die die Open Source DVD ganz oder in Auszügen als Beilage anbieten.

Achtung, einige windige kostenpflichte Anbieter haben die DVD auch in ihrem Repertoire.

Freitag, Mai 08, 2009

Javascript alert aufbohren

Um das unflexible, langweilige alert dem Stil der Seite anzupassen, hat der Autor des naden.de Blogs eine Methode gefunden. Er bettet die alert Funktion einfach in eine schon bestehende HTML Seite ein. Genial und einfach, deshalb doppelt genial.

Donnerstag, Mai 07, 2009

Nette Idee: Politiker Stopp

Die Initiative "Politiker-Stopp. Jetzt wird zurückzensiert." will verhindern, dass Politiker die Internetseiten nicht mehr als "Ausdruck ihrer Bediensteten zu Gesicht" bekommen. Deshalb wird der Ausdruck von Seiten verhindert.

Wie macht man das? Ganz einfach:
Seitenbetreiber bauen einen simplen Code in ihre Seite einbauen. Wenn dann jemand die entsprechende Website ausdrucken möchte, dann erscheint auf dem Ausdruck lediglich ein fettes rotes Politiker-Stopp-Schild. Und darunter steht: "Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken." (...) "Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen."

Nette Idee, funktioniert zwar nicht immer, ist leicht zu umgehen, aber das sind die Sperren von Frau von der Leyen ja auch.

Näheres dazu gibt es auf der entsprechenden Webseite: http://www.politiker-stopp.de/

Mittwoch, Mai 06, 2009

Open Office 3.1

... ist erschienen und zwar für Windows, Linux und MacOS X.
Neu ist eine verbesserte Bildschirmdarstellung dank der Nutzung von Anti-Aliasing.
Download hier.

Dienstag, Mai 05, 2009

Windows 7 zu Download

Auf die Gefahr hin, dass es alle schon wissen: Die Vorab-Version von Microsofts neuestem Betriebssystem Windows 7 steht auf der Microsoft-Website als 32-Bit-Version sowie als 64-Bit-Version in fünf Sprachen zum Download bereit.

Montag, Mai 04, 2009

Hammerhart oder pissgeil


Das braucht keinen Kommentar.