Donnerstag, Dezember 24, 2009

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch


Linux für jeden Zweck und jeden Anwender. Schön zum Ausprobieren über die Feiertage. Ich sollte mal Easy Peasy für meinen eeepc ausprobieren, aber ich traue mich nicht so recht, denn er ist ein Arbeitsgerät und ich brauche ihn täglich.

Das nächste Update erfolgt erst am 4. Januar. Bis dahin schöne Feiertage.

Bild: Jacob Köhler , Creative Commons Attribution ShareAlike 2.0 Germany

Mittwoch, Dezember 23, 2009

Amazons Kindle geknackt.

Offenbar ist es israelischen Hackern igelungen, den Kopierschutz des E-Book-Readers "Kindle" von Amazon zu knacken. Der Hacker "Labba" ist sich zudem sicher, auch einen neuen Kopierschutz immer wieder aushebeln zu können. Ziel der Aktion ist, die E-Books von Amazon auch auf anderen Geräten lesbar zu machen.

Quelle: BoyGeniusReport

Dienstag, Dezember 22, 2009

Klingeltöne für lau

Weihnachten naht und natürlich muss ein passender Klingelton fürs Handy her. Nur die gibt es im allgemeinen nicht kostenlos. Bei http://Klingeltontipp kann man sich die Klingeltöne selber machen, d.h. man kann den Ton einfach abtippen.
Das klingt gut, aber irgendwie will das bei mir und meinem Nokia nicht funktionieren. Hat jemand einen Tipp für mich? Die Webseite gibt jedenfalls keine Anleitung dazu.

Montag, Dezember 21, 2009

Freitag, Dezember 18, 2009

Twitter

spricht seit vorgestern jetzt auch Deutsch. Und man kann ihm auch auf Deutsch folgen.

Donnerstag, Dezember 17, 2009

Software für lau

Ashampoo Software gibt es zum kostenlosen Download sozusagen als Weihnachtsgeschenk für Stern Leser. Download hier

Mittwoch, Dezember 16, 2009

Geht doch

zumindest in Österreich. Eine Anleitung, wie man Personensuchmaschinen das Suchen vermiest: Daten bei 123people löschen

Dienstag, Dezember 15, 2009

ePetition gegen Abmahnungen im Internet.

"Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass Abmahnungen im Internet
einer kostenlosen Vorstufe bedürfen. Begründung: Abmahnungen im Internet
sollen in Zukunft eine für den Beklagten kostenlose Vorstufe bekommen.
Der Abmahner soll mit dem Beklagten in Kontakt treten und seinen
Abmahngrund mitteilen und diesem so eine Möglichkeit geben, um diesen
möglichen Verstoß innerhalb von einer Frist zu beseitigen."

Falls diese ePetition im Bundestag Gehör finden soll, benötigt man
50.000 Mitzeichner. Die Mitzeichnungsfrist endet am 5. Januar 2010

Mitzeichnen kann man hier

Zitiert aus Newsletter abmahnwelle.de

Montag, Dezember 14, 2009

Gutschein schenken

Ja, auch ich werde dieses Jahr einen Gutschein verschenken. Das mache ich nicht oft, und eigentlich auch nicht gern, es ist so unpersönlich.

Aber, ich werde den Gutschein selber gestalten. Wahrscheinlich nicht am PC. Aber auch das kann Spass machen. Oder man nimmt einen der schon vorgefertigten, die allenthalben im Internet so herumschwirren. Auch die kann man ja hochkreativ noch bearbeiten. Einige Gutscheintipp und Vorlagen für Word gibt es bei Chip.

Oder, wie schon gesagt, ohne PC wird das Geschenk noch persönlicher.

Freitag, Dezember 11, 2009

Die Würde der Filtertüte oder was ist hier eigentlich lustig

Comedy-Star Mirja Boes spielt in einem Werbespot eine Sekretärin beim Kaffeekochen, die etwas angewidert einen vollen Papiekaffeefilter in den Müll plumpsen lässt. Filter-Hersteller Melitta fand das gar nicht lustig und erwirkte gegen den Spot eine einstweilige Verfügung. Begründung: Der Spot ziehe Filterkaffee "durch den Kakao".

Ob man nun Filterkaffee tatsächlich durch den Kakao ziehen kann, sein nun mal dahin gestellt. Und ob der Spot nun komisch ist oder zum Gähnen ist sicher Geschmackssache. Sicherlich hat sich Melitta dabei nicht wirklich mit Ruhm bekleckert, denn natürlich ist der zurückgezogene Spot im Internet aufgetaucht und ebenso natürlich ist der Spott über Filtertütenhersteller verbreitet worden. Da kann man doch nur fragen: ja, ist denn schon Fastnacht?

Ausführlicher Bericht bei Spiegel Online
Video bei YouTube

Donnerstag, Dezember 10, 2009

Alle Jahre wieder

gibt es kostenlose Icons zu Weihnachten. Diemal bei iniwoo.net

Mittwoch, Dezember 09, 2009

Bundesregierung gegen Bots

Wie Heise Security meldet, will die Bundesregierung infizierte Computer von Heimanwendern schützen.Man will 2010 eine Beratungsstelle einrichten, die Anwender dabei unterstützen soll, ihren Rechner von Viren und Bots zu befreien.

Mit ins Boot genommen werden die Provider, die ihre Kunden auf die Infektionen ihres PCs hinweisen sollen. Was aber mit den harnäckigen Leichtfüssen bzw. DAUs geschehen soll, die sich jeder Belehrung verschliessen, ist nicht so ganz klar.

Ich denke mir, vielen ist es ziemlich egal, ob ihr Rechner Teil eines Botnetzes ist, solange sie selbst davon nichts merken.

Dienstag, Dezember 08, 2009

Adventskalender der Webkrauts

Das gestrige Thema bietet einen willkommenen Anlass, mal wieder auf die Adventsaktion der Webkrauts aufmerksam zu machen.

Das Thema war die Verschlüsselung von e-mail Adressen mittels dezimaler character entities als wirksamer Spamschutz. Interessant ist dazu auch die Diskussion, die diesem Artikel folgt. Also, einen Spamfilter ersetzt die Methode sicher nicht, aber manchmal hilft auch klein-klein.

Montag, Dezember 07, 2009

CSS Borders

Sie sind einfach gemacht, nicht immer richtig aufregend, können aber Bilder gut hervorheben. Ein paar Ideen für nicht so häufig angewandte Rahmen bietet The Web Squeeze. Zum Nachbauen auch für weniger geübte geeignet. Und die Idee mit den kleinen Eck Herzchen ist hübsch.

Freitag, Dezember 04, 2009

Grafik Komprimierer

PunyPng ist ein webbasiertes Kompressionsprogramm für Garfiken. Warum sollte man heute Grafiken noch komprimieren? In meinem Bekanntenkreis surft niemand mehr mit einem 56K Modem. Trotzdem, es gibt gute Gründe. Einer davon sind die Surfer selber. Surfer sind ungeduldige Leute, die erwarten, dass sich eine Seite in Sekunden auf dem Bildschirm darstellt. Tut sie das nicht, nun ... Pech gehabt, es gibt andere. Und damit ist der Besucher weg. Zum zweiten, nicht jeder hat eine Flatrate, Handy Surfer haben meistens keine. Und wenn man für die Handys schon nicht von vorne herein auf Grafiken verzichten will, sollte man sie wenigsten komprimieren.

Soweit ich feststellen kann, sind die Qualitätsverlust minimal, bzw. kaum sichtbar. Und das mach PunyPng zum empfehlenswerten Programm.

Donnerstag, Dezember 03, 2009

Kostenloses E-Book

Wie golem.de meldet gibt es "Visual Basic 2008 - Das Entwicklerbuch" von Microsoft Press kostenlos als Download.

Das Buch geht auf die Neuerungen ein, die mit dem Service Pack 1 einhergehen und soll die Grundlagen der objektorientierten Programmierung vermitteln. Zu den behandelten Themen gehört neben LINQ (Language INtegrated) auch die Windows Presentation Foundation (WPF).

Näheres zum Download gibt es bei Microsoft. Und da die Gelegenheiten, Microsoft etwas kostenloses abzunehmen eher selten sind, sollte man zugreifen.

Mittwoch, Dezember 02, 2009

Adventskalender

Gestern war der erste Dezember und damit der erste Tag, um ein Türchen zu öffnen. Das habe ich leider verpeilt, aber darum jetzt zum zweiten:
24ways.org/
Die Webkrauts

Dienstag, Dezember 01, 2009

Neue Funktion bei Blogger

Google hat ein weiteres Experiment veröffentlicht. Wenn man das Dashboard öffnet, wird die Option "Blogger im Entwurf als mein Standard-Dashboard einrichten" angeboten. Blogger im Entwurf oder auch Blogger in Draft ist ein Übersetzungstool, das man beim Schreiben eines Beitrags nutzen kann.

Freitag, November 27, 2009

Top Up

Was ist das? TopUp ist eine Javascript Bibliothek, um vor allem Bilder in einem Web 2.0 Stil zu zeigen. TopUp greift dabei auf jQuery and jQuery UI zu, hat aber gegenüber anderen ein paar Vorteile:
Das Einbinden ist kinderleicht, auch für Ungeübte. Die Seite bleibt absolut valid (wenn es es schon vorher war). TopUp kann zusammen mit Prototype benutzt werden. Und ganz wichtig, die Crossbrowsertauglichkeit.

Mehr dazu gibt es auf der Seite von Top Up selber: TopUp Und natürlich ist TopUp standesgemäß in einer Beta Version.

Donnerstag, November 26, 2009

Augsburger und der Augsburg(e)r

Für die, die den Fall nicht verfolgt haben: Ein Blogger wollte und hatte die Domain Augsburgr.de registriert. Vorher hatte er aber die Stadt Augsburg um Erlaubnis gebeten, aber nicht abgewartet, ob diese Erlaubnis tatsächlich erteilt würde. Die Stadt schickte dann auch keine Antwort auf die Frage, sondern eine Abmahnung in Höhe von 1890 Euro für Anwaltkosten. Der Grund: der Blogger habe durch die Registrierung seiner Domain augsburgr.de die Namensrechte der Stadt verletzt.

Wie zu erwarten und auch in ähnlichen Fällen (Jack Wolfskin, Jako) gab es einen Riesenaufschau im Internet, die Reputation der Stadt litt und man reagierte wie auch schon bekannt. Man (die Stadt Augsburg) sei im Recht, man wolle aber nicht so sein, und der Blogger müsse nicht zahlen.

Die Stadt ist sicher auch formaljuristisch im Recht. Was mich als Bürger einer anderen Stadt aber stutzig macht, ist der Umgang einer Stadt mit ihren Bürgern. Oder anders gesagt, wem gehört eigentlich die Stadt (und ihr Name)? Der Stadtverwaltung, vertreten durch den Oberbürgermeister, oder sind nicht auch die Augsburger ein Teil dieser Stadt und haben Anrecht auf den Namen Augsburger (in welcher Schreibweise auch immer)? Irgendwie scheint mir das ein Fall zu sein, der durchaus prüfenswert ist. Vielleicht findet sich ja mal jemand, der einen solchen Fall beispielshaft durchzieht. Und sei es nur, um Rechtssicherheit zu erlangen.

Mittwoch, November 25, 2009

Twitter Icon

Lustige Twitter Icons werden bei ccvision verschenkt.

Dienstag, November 24, 2009


Die Nigeria Connecton, um die es in meinem Postfach ein wenig ruhig geworden war, ist wieder aktiv. Diesmalist die Mail aber recht kurz gehalten. Wahr an dem Ganzen ist nur die Tatsache, dass Nigeria vor Jahren tatsächlich von einem General Sani Abacha regiert wurde, der angeblich an einem Herzanfall gestorben ist. Auch die Tatsache, dass er sich wohl ziemlich bereichert hat, dürfte den Tatsachen entsprechen. Der Rest ist fantasievoll.

Dear:

I am Dr Mrs Mariam Abacha,the wife to the former military president of Nigeria Gen. Sani Abacha. There is
this huge amount of $35 million usd,which my late Husband kept for us in a security storage house , before he
was poisoned by unknown persons.we will be pleased to offer to you 30% Of the total fund.
We wait to hear from you so that we will inform you on how you the next step to follow to conclude.

Regards



DR MRS.MARIAM ABACHA

Fällt da wirklich noch jemand darauf rein, oder verneblet Gier so sehr das Gehirn?

Montag, November 23, 2009

O2 beendet Kooperation mit T-Mobile

Laut Heise Online, die sich auf einen Vorabbericht bei Euro am Sonntag beziehen, stellt O2 die Kooperation mit der T-Mobile endgültig ein. Die Kooperation sollte ursprünglich die Lücken im O2 Netz (damals noch VIAG Interkom) überbrücken.

Schon im letzten Jahr war die Kooperation in meinem Heimatort beendet und dieses Jahr, im Urlaub auf einer deutschen Nordseeinsel gab es für mich mit O2 keinen Empfang mehr. Offenbar ist das O2 Netz nicht so dicht, wie die Verantwortlichen es gerne hätten. Ich denke mal, dass bei aller Ersparnis O2 doch einige Kunden kosten wird.

Schöner Kommentar zum Thema

Freitag, November 20, 2009

Köhler unterschreibt nicht

Nach Informationen des Spiegel will Bundespräsident Köhler das Gesetz nicht so einfach unterzeichnen, sondern hätte gerne eine Stellungnahme der Bundesregierung.

Das hochumstrittene Internetsperrgesetz wird von vielen Rechtsexperten für verfassungswidrig gehalten und hatte einen Sturm der Entrüstung bei den Internetties entfacht.

Im Koalitionsvertrag hatten CDU und FDP vereinbart, das Sperrgesetz vorläufig nicht zur Anwendung zu bringen.

Hoffentlich wird diese Maßnahme Köhlers das Gesetz zu Fall bringen.

Internet Explorer 9


Neowin meldet, dass Microsoft an der Entwicklung des Internet Explorers 9 arbeitet.

Wäre ja schön, aber seit dem Internet Explorer 7 wurden alle als große Entwürfe angekündigt, die sich (endlich an Webstandards halten würden, schneller, besser, innovativer seien als ihre Vorgänger.

Was ist daraus geworden? Nicht sehr viel. Man orientierte sich vage an den Standards, verbesserte einige Kleinigkeiten und verliess sich darauf, dass die Webentwickler die Fehler wohl ausbügeln würden. Und man schuf nicht die geringsten Anreize, um den Benutzern des IE 6 den Umstieg schmackhaft zu machen.

Wäre ja schön, wenn sich der Neue als moderner Browser darstellen würde.

Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Donnerstag, November 19, 2009

Schnelle Bildbearbeitung

Cut My Pic ist ein Online Tool, mit dem man Bilder auf die Schnelle zurechtschneiden, mit Schatten und/oder abgerundeten Ecken versehen kann.
Das Bild wird einfach hochgeladen (alternativ ist die Angabe einer URL auch möglich), bearbeitet und dann gespeichert. Man kann es auch per Mausklick an jemanden schicken.

Funktioniert einwandfrei und erspart das Aufrufen eines Grafikprogramms. Super Tool.

Mittwoch, November 18, 2009

WordPress 2.9

Falk Hedemann von t3n.de bloggt über die neuen Features, die uns mit WordPress 2.9 erwarten. Eine ausführlichere Besprechung der Neuerungen gibt es bei technosailor.com, auf den sich Falk auch bezieht.

Wenn ich mir so die Liste anschaue, denke ich schon jetzt mit Schrecken an die Bugs, die auf uns warten. 2.8 ist jetzt schon bei dem sechsten Upgrade angelangt.

Wird es ein 2.9.7 geben?

Dienstag, November 17, 2009

Netbooks

Die kleinen Netbooks lassen sich oft noch optimieren, zumal wenn sie mit Windows XP ausgestattet sind. Ist meins zwar nicht, deshalb bringt mir die kleine Optimierungsserie der PCWelt nicht viel. Aber für alle anderen ein Muss: Ratgeber Netbook.

Montag, November 16, 2009

Spiele Download

Für Liebhaber klassischer PC Spiele gibt es einen Klassiker zum kostenlosen Download: Das Windows Spiel Neo Sonic 3 gibt es bei First Games und das auch noch ohne jede Registrierung. Nur 17.1 MB Platz sollte auf der Platte noch sein, aber das ist heutzutage ja eher ein Witz.

Freitag, November 13, 2009

Open Source CMS Wettbewerb

Im diesjährigen Open-Source-CMS-Wettbewerb von Packt Publishing gewann ImpressCMS den 1. Platz für das vielversprechenste CMS. Das CMS erzeugt validen Code, wird unterstützt von einer starken Community erfahrenen und anerkannten Persönlichkeiten in der Open-Source und Content-Management-Industrie.

Ausprobieren, sieht richtig gut aus.

Donnerstag, November 12, 2009

Zwei Tutorials

die mir positiv aufgefallen sind.
Das erste ist eigentlich keins, sondern eine Sammlung von Tutorials rund um die Twitter API, zusammengestellt von McBonio für Webm.ag.

Das zweite Tutorial von Justin Tadlock erklärt, wie man Widgets für WordPress erstellt. Sehr ausführlich, sehr gründlich und auch für weniger geübte verständlich.

Mittwoch, November 11, 2009

HTML 5

Ein Muss für Webentwickler, d.h. die Beschäftigung damit. Dr Web hat jetzt eine kleine, aber sehr feine Übersicht zusammengestellt. Leider lässt natürlich zur Zeit die Browserunterstützung noch sehr zu wünschen übrig, und es wird sicher noch einige Zeit vergehen, bis auch die Surfer dann mit passenden Browsern unterwegs sind.

Aber das soll nicht daran hindern, einige der Neuerungen bereits jetzt einzusetzten. Wers dann nicht sehen kann - Pech gehabt. Ich denke nicht, dass man Uralt Browser ewig unterstützen muss.

Also, ran an HTML5

Dienstag, November 10, 2009

Internetsperren

Einen guten Beitrag zum Thema bringt compboard.de, der die wichtigsten Hinweise zum Thema - auch aus eigener Anschauung - bringt.

Montag, November 09, 2009

Herzlichen Glückwunsch

an den Entwickler des KDE Desktops, der auch meinen eeepc ziert. Matthias Ettrich hat am Freitag in Berlin das Bundesverdienstkreuz für sein Engagement im Bereich der Open-Source-Software ausgezeichnet.

Freitag, November 06, 2009

Listen

Einen sehr informativen Artikel zu Listen hat noupe.com veröffentlicht. Auch fortgeschrittene Techniken mit jquery werden besprochen.
Das Artikel lohnt das aufmerksame Durcharbeiten.

Donnerstag, November 05, 2009

PHP für Anfänger

Ganz so ist es nicht, aber eine Serie bei
Limespace.de
befasst sich mit Arrays. Nicht so ganz einfach, aber übersichtlich und durchaus geeignet für Menschen, die willens sind, sich auf PHP einzulassen und ein bisschen Zeit mitzubringen.

Mittwoch, November 04, 2009

404 Seiten für WordPress erstellen

Das ist das Thema von Yoast.com. Error Seiten sind deshalb so wichtig, weil sie darüber entscheiden, ob ein potentieller Benutzer bleibt oder fluchartig das Weite sucht und nie wieder auftaucht. Die Standardmäßig vom Browser ausgegebenen Seiten sind nichtssagend und potthäßlich. Es liegt also nahe, eine eigene zu erstellen. Und Tipps dafür gibt es eben bei Yoast.

Dienstag, November 03, 2009

Internet Explorer 6 Revisited

Auch auf einem meiner Blogs überschreitet die Anzahl der Besucher mit Internet Explorer 6 immer noch die 20% Marke. Das ist nervig, bedeutet es doch, dass ich auch in Zukunft immer noch darauf Rücksicht nehmen muss, und die Usability der Seiten auch mit den IE6 testen muss, der sich aber schon klängst nicht mehr auf meinem PC befindet.

Einen gangbaren Weg beschreibt der Script Blogger. Oder als Alternative Total Validator, den es auch als Firefox Plugin gibt.

Montag, November 02, 2009

Freitag, Oktober 30, 2009

Google Story

Die Erfolgsgeschichte von Google, in 2 Minuten und 13 Sekunden erzählt.

Donnerstag, Oktober 29, 2009

Akku Rat

Akkus, immer wenn man sie dringend braucht, geben sie den Geist auf. Egal ob am Handy, am Netbook in der Kamera, ich finde sie unzuverlässig.

Neulich blätterte ich so in der PCWelt und fand einen Ratgeber zu den Akkus, den ich Schritt für Schritt mal durcharbeiten werde. Aber meinen Notebook Akku werde ich auch mit den Tipps nicht mehr wiederbeleben können, der ist entgültig hin. Aber vielleicht kann mir ja Ebay helfen.

Mittwoch, Oktober 28, 2009

Das Ende von Geocities


Geocities ist seit dem 26.10.2009 Geschichte. Aber eine Geschichte, die man wie im richtigen Leben nachschlagen kann. Archive.org und das Archive Team um Jason Scott haben versucht, viele der Geocities Webseiten zu sichern und zu archivieren.

Das ist eine gute Sache, denn Geocities ist aus der Geschichte des Web Publishen eigentlich nicht wegzudenken, haben dort unzählige Menschen ihre ersten Gehversuche im Internet gestartet. Manche sind nie über eine Startseite oder ein Baustellenschild "Under Construction" hinausgekommen, andere habe komplexe Seiten entworfen und mit Gleichgesinnten verlinkt und dadurch einen regelrechten Suchkatalog für die unterschiedlichsten Themen geschaffen.

Früherer Beitrag

Dienstag, Oktober 27, 2009

Kostenlose Hörbücher

Der Klopsspezialist Pfanni möchte uns die dunkle Jahreszeit verschönern und bietet Hörbücher zum kostenlosen Download an. Den Anfang macht Arthur Conan Doyles "die verschwundene Braut", deren erster Teil bereits online ist. Später folgen Werke von Edgar Allen Poe und Robert Louis Stevenson. Ok, alles nicht neu und das Urheberrecht ist längst abgelaufen, aber trotzdem schön für eine längere Autofahrt.

Vor dem Download muss man allerdings eine kleine Frage beantworten, wobei aber keine Daten abgefragt werden. Also, alles ok soweit.

Montag, Oktober 26, 2009

Arbeitsspeicherbedarf vom Feuerfuchs


Der Firefox ist nicht dafür bekannt sparsam mit Arbeitsspeicher umzugehen. Um ihn aber zur Sparsamkeit zu zwingen, hat der Informatikstudent Finn Christiansen einen Weg gefunden, den er in seinem Blog beschreibt. Danke für den Tipp. Works just fine.

Sonntag, Oktober 18, 2009

Abmahnwahn

Jack Wolfskin fühlt sich bedroht. Bedroht durch jene, die eine Pfote als Design benutzen, also auch Handarbeiterinnen (sind ja meistens Frauen), die ihre Produkte auf der Handarbeitsplattform Dawanda anbieten. Jack Wolfskin sieht dadurch seine Markenrechte (die Bärenpfote als Logo) verletzt!

Nicht nur die Plattform Dawanda, sondern auch die beiden Dawanda Mitglieder fliegenpilzle und Dasaba wurden direkt abgemahnt. Kostenpunkt: Um die 1000 Euro.

Ich denke, das ist mal wieder ein PR Gau erster Klasse. Hat Jack Wolfskin noch nie etwas vom Internet gehört, in dem sich so etwas innerhalb von Sekunden herumspricht? Hat Jack Wolfskin noch nie etwas von den PR Gaus anderer Marken (z.B. Jako) gelernt? Fühlt sich Jack Wolfskin bedroht durch handarbeitende Mütter? Dass Anwälte aus den PR Gaus nicht lernen ist klar, sie verdienen daran. Dass Unternehmen und vor allem deren PR Abteilungen daraus nichts lernen, ist schon bedenklich. Sie gehen doch gegen die eigene Kundschaft vor.

Links zum Thema:

Freitag, Oktober 16, 2009

Neues aus dem Phishteich



Oh Leute, das ist doch nur noch primitiv. Da fällt doch niemeand mehr drauf rein.

Donnerstag, Oktober 15, 2009

Der EEEPC Touch

Das könnte der Nachfolger von meinem eeepc 4G werden, wenn ... ja wenn er nicht Windows XP an Board hätte.
Er wiegt gerade mal 951 Gramm , Maße wie mein jetziger eeepc, verfügt über einen Touchscreen, ein LED-beleuchtetes 8,9-Zoll-Spiegeldisplay. Das Display lässt sich umklappen und verwandelt das Netbook in einem Tablet PC. Der Touchscreen lässt sich leicht mit einem Stift bedienen. Drinnen werkelt ein Intel Atom Z520 mit1,33 GHz, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 802.11n-WLAN. Eine 16 GB große SD Speicherkarte dient als Festplattenersatz, dazu kann man ihn noch mit einer SD Speicherkanrte, die auls Festplatte angesprochen werden kann, erweitern. Kostenpunkt: 449.00 €.

Gibt es das Teil nicht irgendwo mit Linux? Ich habe keine Lust, für ein veraltertes Betriebssystem aucgh noch Geld zahlen zu müssen.

Mittwoch, Oktober 14, 2009

Hilfe bei Abmahnung

Die Rechtanwälte Päsel, Reiff und Seifried haben ein E-Buch online gestellt, das eine Art Erste-Hilfe bei Abmahnungen ist.

Behandelt werden Themen wie "Was ist eine Abmahnung?", "Wer darf abmahnen?" Und ganz wichtig für uns Blogger, die ja ohnehin schon oft mit einem Bein im Abmahnungsnäpfchen stehen: eine Unterlassungserklärung mit Erläuterungen im Wettbewerbsrecht befindet sich im Anhang.

Also, unbedingt downloaden und bei Bedarf auswendiglernen.

Noch ein Download Tipp: Wegweiser - Abmahnung von Fred-Olaf Neiße und Steffen Heintsch mit RA Dr. Alexander Wachs als juristischem Berater.

Dienstag, Oktober 13, 2009

Montag, Oktober 12, 2009

Patch für Adobe

Heute gibt es ein Update für Adobe Reader und Adobe Acrobat, deren aktuelle Versionen ein Leck enthalten, über das Cyberkriminelle Zugang zu den Rechnern von Nutzern bekommen können. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät zu einem sofortigen Update. Die Lücke besteht auch in den Versionen für Mac OS und Linux. Bisdahin schützt man sich am besten, wenn man JavaScript deaktiviert, da die meisten manipulierten PDF-Dateien JavaScript verwenden, um die Sicherheitslücken auszunutzen.

Deutsches Gezwitscher?

Twitter soll bald auch auf Deutsch zur Verfügung stehen, meldet das Twitter Blog. Zur Zeit gibt es Twitter nur auf Japanisch und Englisch, aber weitere Sprachen wie Französisch, Italienisch. Spanisch und eben auch Deutsch sollen folgen. Damit ist aber noch nicht Schluss, Twitter will anschliessend auch noch weitere Sprachen bedienen.
Gut zu hören, denn "it's about people and that's something we've taken to heart", and das schliesst nun mal eine hohe Verfügbarkeit ein.

Freitag, Oktober 09, 2009

EU und MicroSoft einigen sich?

Hoffentlich noch vor Auslieferung von Windows 7 könnte der Strei zwischen Microsoft und der EU-Kommission beigelegt werden.

Dieser strei (einer von vielen) beinhaltet die bisherige Praxis, den Browser (natürlich den Internet Explorer) fest in das Betriebssystem zu integrieren, sodass alternative Browser vom Benutzer zusätzlich installiert werden müssen. De-installieren lässt sich der Internet Explorer überhaupt nicht.

Eine mögliche Einigung könnte folgendermaßen aussehen:

Alle Nutzer von Windows in Europa erhalten nach der Installation ein Auswahlfenster vorgesetzt, um aus den gängigsten PC-Browsern ihr Lieblingsprodukt auszusuchen, welches dann als Default-Browser installiert wird.

Allerdings muss die EU-Kommission diesem Vorschlag noch zustimmen und die Frage nach der De-installation der IE ist auch nicht gelöst. Aber - so Microsoft - lässt sich der Internet Explorer 8 vollständig aus Windows 7 löschen.

Auch die EU-Nutzer von früheren Windows-Versionen sollen dieses Tool erhalten können.
Außerdem stehe man den Konkurrenten nicht mehr im Wege, wenn es darum gehe, mit PC-Herstellern ein Software-Bundle für ihren Browser auszuhandeln.

Ob das alles wohl wahr ist? Und wenn, das könnte durchaus das Ende von Microsofts Engagement im Browsermarkt sein. Denn schon jetzt hängt der Internet Explorer 8 auf Grund der langen Aktualisierungsfristen anderen Browsern hinterher. Und Geld kann Microsoft mit einem Browser nicht verdienen, aber durchaus an Ansehen verlieren, weil ihr Produkt den Alternativen nicht das Wasser reichen kann.
Quelle: ArsTechnica

Donnerstag, Oktober 08, 2009

Graffiti sind ein Ausdruck von modernem Stadtleben, von Jugendkult und vielem anderen. Damint sind gut gemachte Graffiti gemeint, kein Geschmier.

Graffiti Fonts werden im Webdesogn benutzt für Seiten im sogenannten Grunge oder dirty Style, sind aber nicht so einfach zu finden. Das Dzineblog hat sie gefunden, 30 davon und auch noch kostenlos.

Mittwoch, Oktober 07, 2009

Farben im Internet

Peer Wandiger, Webdesigner, Programmierer und Blogger blogt in "Selbständig im Netz" über die Wirkung einzelner Farben im Webdesign.
Und da kommt durchaus Überraschendes bei heraus. Das "grün" etwas mit Natur zu tun hat, ist sicherlicht bekannt. Das aber "rosa" ursprünglich eine Farbe für Buben war, ist sicherlich unbekannt. Das "rot" heutzutage keine Aufmerksamkeit mehr erzwingt wohl auch nicht.
Ein hochinteressanter Artikel.

Dienstag, Oktober 06, 2009

Twitter Groups

Twitter hat im Blog ein neues Feature angekündigt, die "Twitter-Lists", eine Gruppierungsfunktion um den Informationsfluss zu steuern. Das Feature läuft noch als geschlossene Beta, wird aber bald für alle zugänglich sein.

Montag, Oktober 05, 2009

UMTS testen

o2 Kunden können jetzt einen UMTS Zugang einen Monat lang kostenlos testen. Der Kunde muss nur eine SMS mit "SURFEN" an die 4545 senden. Als Prepaid-Kunde lautet die SMS "START SURFEN" und geht an an die 5667.

Die UMTS-Flatrate dauert genau in einen Monat. Sie muss auch nicht gekündigt werden, sondern verfällt automatisch. Einen Surfstick für einen Euro gibt es auch noch dazu.

Das sollte ich testen. Das Angebot ist gut.

Freitag, Oktober 02, 2009

PHP Tutorials

20 PHP Tutorials und Ressourcen hat Nikhil K. Misal in seinem Blog Powerusers gesammelt. Von wirklichen Anfängertutorials bis zu kompletten Content Management Systemen ist alles dabei. Da gehen schon ein oder zwei Wochenenden darauf, um das alles mal durchzuschauen.

Donnerstag, Oktober 01, 2009

Ebay schaltet Blogs ab

Vor ungefähr drei Jahren hat Ebay seinen Mitgliedern eine Blogfunktion in die Webseite intergriert. Wozu war auch damals nicht ganz klar. Jedenfalls lasen sich die meisten Blogs wie eine besonders einschläfernde Langversion von Twitter ohne Prominenz.
Jetzt, d.h. zum 31. Oktober, schaltet Ebay dise Blogs nun ab. Entgültig und ersatzlos. Man wolle sich auf das Kerngeschäft konzentrieren.

Über den Hintergrund der Abschaltung darf nun munter spekuliert werden. Persönlich habe ich ein Riesengemeckere festgestellt und vielleicht wurde Ebay die Kontrolle der Beiträge zu aufwändig? Naja, eine Träne wird diesen Blogs wohl kaum jemand nachweinen.

Mittwoch, September 30, 2009

Ein schönes Tutorial zu Gimp findet sich auf Antus Blog. Antu beschreibt ausführlich mit vielen Screenshots, wie man glänzende Schaltflächen erstellt. Und da mir Gimp immer wie ein Buch mit sieben Siegeln vorkommt, werde ich mich mal mit dieser gut geschriebenen Anleitung befassen.

E-Book: Linux

"Linux das umfassende Handbuch" von Johannes Plötner und Steffen Wendzel ist als Open Book zum Direktlesen oder auch als Download verfügbar.

Das im Galileo Verlag erschienene Buch ist distributionsunabhängig und behandeltmit die wichtigsten Bereiche von Linux. Die einfache Sprache ermöglicht auch für Linuxunerfahrene Benutzer den Einstieg.

Dienstag, September 29, 2009

caption

Ein caption Tag gibt es nicht, d.h. nicht wirklich. Caption bedeutet Bildunterschrift und kann auf verschiedene Art ausgezeichnet werden. Und diese verschiedenen Arten nimmt sich eine finnische Webseite mal vor. Zum Glück tun sie das nicht auf Finnisch, sondern auf Englisch. Es ist aber leicht verständlich und vor allen sehr, sehr ausführlich. Die ausführlichste Anleitung, die ich je gesehen habe.

Montag, September 28, 2009

Quiz: Kannst du HTML?

Einen schönen Quiz bietet Stevies Website zu HTML, Doctypes usw. Nicht einfach.

Freitag, September 25, 2009

JavaScript Tutorial

Eine ganze Serie zu JavaScript bringt http://Puremedia. Leider, trotz der deutschen Domain, eine englischsprachige Angelegenheit. Warum?

Donnerstag, September 24, 2009

Logo erstellen

Der Web 2.0 Free Logo Generator lässt den Nutzer einiges selber entscheiden, so kann man Schrifttyp, Logotext, Hintergrundfarbe und -verlauf sowie die Logoqualität bestimmen.
Die Benutzeroberfläche ist einfach und läd zum Probieren ein.
Ein schönes Tool zur Erstellung von textbasierten Logos.

Mittwoch, September 23, 2009

HTML 5

Die Webkrauts, eine Ansammlung deutscher Webentwickler und sonst eher für ihre Weihnachtskalender bekannt, wollen sich des neuen Standards HTML5 annehmen,und starten eine kleine Reihe dazu. Den Anfang macht das Kapitel Semantik, was aber weniger von der Semantik als der Kompatibilität zu bestehenden Standards handelt.

Dienstag, September 22, 2009

Amazon goes Basic

Unter dem Namen AmazonBasics beabsichtigt das Internetkaufhaus Amazon in Zukunft Elektronikzubehör verkaufen, und zwar ohne großen Verpackungsschnickschnack.

Am Anfang ist das Angebot noch auf DVD- und CD-Rohlinge, Kabel, Stecker und weiteren Kleinkram beschränkt, soll aber erweitert werden.

Die AmazonBasics Produkte sind allerdings zur Zeit nur über die US-Seite zu erhalten. Die Ausweitung ist geplant, aber einen Zeitpunkt konnte ich nicht finden.

Montag, September 21, 2009

HTML Cheatsheet

Komischer Titel, warum sollte man für diese Simplesprache HTML ein Cheatsheet brauchen? Braucht man nicht, es sei denn, es handelt sich um HTML5. Und das tut es.

Der Download kommt in verchiedenen Formen, als pdf oder jpg, mit dunklem oder hellem Hintergrund zum Ausdrucken im A3 Format - leider. Zweimal A4 wäre mir lieber gewesen.

Link zu den Downloads.

Freitag, September 18, 2009

Tune Up

Rechtzeitig zum Verkaufsstart von Windows 7 kommt eine neue Version der Optimierungssoftware Tune UP auf den Markt, die Windows 7 unterstützt.

Ich benutze noch die alte Version für XP und muss sagen (nein, niemand bezahlt mich für diese Meinung, leider), sie hält mein betagtes XP frisch. Keine der üblichen Alterungserscheinungen hat das System befallen, das Geld dafür war gut investiert.

Allerdings, warum kann Windows nicht auch Windows reparieren?

Donnerstag, September 17, 2009

Alle reden über das Wetter

und auf vielen Webseiten wird es eingebunden. Dabei ist es völlig überflüssig. Denn erstens reicht ein Blick aus dem Fenster, zum zweiten interessiert mich das Wetter von Schinkenloch (ja, gibt es!) nur sehr peripher und zum dritten gibt es immer noch den guten alten Wetterbericht im Radio / Fernsehen / Zeitung.

Trotzdem, das Wetter muss auch auf die Homepage. Man kann damit anzeigen, wo man wohnt / sich aufhält, Kommentare dazu abgeben, ausserdem, die hübschen kleinen Icons beleben sonst dröge Seiten.

Wenn man kein Widget der diversen Wetter Webseiten einbinden will, die wenig Raum für eigene Kreativität lassen, ist wie oft Google eine Alternative. Und wie das genau funktioniert, schildert Sebastian Gollus auf Web-spirit.de.

Mittwoch, September 16, 2009

E-Mail Anbieter im Test

Die Stiftung Warentest hat in Deutschland tätige E-Mail Anbieter unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: mager. Die besten unter ihnen (gmx und google) bekommen gerade einmal ein "befriedigend", im kostenpflichtigen Premium Bereich sieht es aber auch nicht besser aus.
Gründe für diese Abwertung sind verwirrende AGBs, die z.T. sogar deutschen Gesetzen widersprechen, Wrrbeflut, kein ausreichender Schutz der Privatspäre.

Nicht in die Bewertung sind Kriterien wie die Größe des Postfachs eingegangen. Meines Erachtens ein Fehler, denn Postfächer mit gerade mal 20MB sind nicht mehr zeitgemäß und oft unerreichbar, weil die Anbietereigene Werbung das Postfach verstopft.

Die Testübersicht kann hier abgerufen werden.

Mittwoch, September 09, 2009

Dienstag, September 08, 2009

Wordpress Wurm


Matt Mullenweg, Initiator von WordPress, Gründer von Auttomattic warnt nun im WordPress Blog vor einem Wurm, der gezielt ältere Wordpress-Installationen angreift.

Dieser Wurm meldet sich in einer WordPress Installation an und nutzt dann eine Sicherheitslücke aus, um seine Codes auszuführen und Administratorenrechte zu ergattern. Er ändert die vorhandene Blogroll und fügt Links zu Spam und Malware in die veröffentlichten Artikel und Seiten ein. Mehr noch, mittels eines JavaScrits verschleiert er dann noch seine Anwesenheit im Backend. Er kann nur durch durchforsten der Datenbank entdeckt werden.
Der Blog-Inhaber hat nun richtig ein Problem: Erstens ist sein Blog mit Links zu Spamseiten und Malware durchsetzt. Und daraus ergint sich das zweite Problem: Wenn Google das merkt, wird das Blog gnadenlos aus dem Index geworfen.

Die gute Nachricht ist aber, die aktuelle Version2.8.4 ist nicht betroffen. Trotzdem, ich hatte zwei verdächtige Namen in meiner Userliste (beide mit gmail Accounts, die ich sofort entfernt habe. Bis jetzt hat sich noch niemand beschwert.

Montag, September 07, 2009

Kostenlose RSS Icons

Sneh Roy vom Little Box of Ideas Blog verschenkt RSS Icons.
Die Icons sind nicht nur was ganz Besonders, sie dürfen auch kommerziell und privat genutzt werden ohne Backlink, sie dürfen nur nicht verändert, verkauft und als Logos benutzt werden.

Die Icons kommen im Vektorformat (eps) und sind also verlustfrei an jede Größe anpassbar.

Download Link

Freitag, September 04, 2009

Sportartikelhersteller gegen Blogger

Der Fall: Ein Blogger bekam eine "Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung" , zu Deutsch "Abmahnung" für einen Blogartikel, der besagten Sportartikelhersteller mit zwei Discountern meines Vertrauens verglich und dabei das Wort "Schlurchmarke" verwendete.

Die abmahnende Anwältin hielt das für "unzulässige Schmähkritik" und verlangte von dem Blogger eine Gebühr von erst 1.085,04 Euro, dann 1.940,80 Euro und später noch 5.100 Euro Vertragsstrafe, da der Text von Dritten kopiert wurde, auf die er keinen Einfluss hatte.

Der Blogger hätte dagegen rechtlich vorgehen können, war aber nach Zahlung der ersten Gebühr bereits pleite.

Das Fazit: Das deutsche Abmahnrecht benachteiligt die Schwächeren. Ob die erste Abmahnung zulässig war oder nicht, entzieht sich meiner Kenntnis. Die zweite war es sicherlich nicht, denn der Blogger ist nicht verantwortlich zu machen, dass das Internet nichts vergisst.

Für den Sportartikelhersteller, der in den Berichten darüber auch genannt wird, dürfte das Ganze der echte PR Gau sein. Ich jedenfalls hatt ursprünglich von der Marke noch nie etwas gehört, jetzt aber ist sie mir in obigem Zusammenhang bekannt.

Zum Weiterlesen: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31051/1.html
http://www.n-tv.de/technik/internet/Jako-am-PR-Pranger-article487328.html
http://www.allesaussersport.de/archiv/2009/09/01/wie-jako-anderen-leuten-das-letzte-trikot-auszieht/

Und so weiter, Google gibt noch viel mehr her.

Donnerstag, September 03, 2009

Google Chrome

Googles Browser "Chrome" fristet bisher ein Schattendasein und bringt es auf kaum nennenswerte Markanteile und liegt weit hinter dem Internet Explorer und Firefox und wie sogar von dem wenig Erfolgverwöhnten Opera Browser überholt.
Jetzt aber ist ein eventueller Durchbruch in Sicht, denn Sony will all seine Computer und Notebooks der Vaio-Serie ab sofort mit vorinstalliertem Chrome-Browser ausliefern.

Bericht in der Financial Times.

Dienstag, September 01, 2009

1&1 erhöht und erweitert

Die 1&1 Internet AG, bei der ich nicht nur ein Webhosting Paket, sondern auch meinen Internetzugang habe, schafft die Traffic Limits ab und erhöht den verfügbaren Speicherplatz.
Neukunden profitieren sofort, Bestandkunden erst ein wenig später. Das sind doch erfreuliche Nachrichten, wenn jetzt noch auch PHP auch auf den einfachsten Paketen vorhanden wäre, wäre das für mich ein echtes Weihnachtsgeschenk. Aber ich wollte meine FähigkeIt, dynamische Seiten auch ohne PHP zu erstellen, nicht verlieren.

Bericht bei Golem

Abmahnwahn: oh Mann,....

Manche Wörter darf man nicht mehr benutzen, oder nur eingeschränkt. Das Wort Smartbook zum Beispiel. Mögen unbedarfte Zeitgenossen meinen, das Wort setze sich doch nur aus zwei in jedem englischen Wörterbuch eingetragenen Begriffen zusammen. Weit gefehlt. Smartbook ist ein eingetragener Begriff, der in Deutschland nicht in Zusammenhang mit tragbaren Computers benutzt werden darf. <drohung> Sonst .... Schreiben von Anwalt </drohung>

Quellen:
http://www.netbooknews.com/808/smartbook-is-a-trademark/
http://futurezone.orf.at/stories/1625878/
http://www.golem.de/0908/69449.html

So ging es Sascha Pallenberg, der in zwei sehr lesbaren Blogs, die beide in meinen Feeds zu finden sind, diesen Begriff benutzt hat. Und wie so oft, wird nicht nur das Unternehmen, das ein Produkt dieses Namen vertreibt abgemahnt, sondern auch die Blogger, die darüber berichten. Und die können sich noch am wenigsten zur Wehr setzen.

Das erinnert mich an die Sache mit den Netbooks, die eine fast vergessene Firma wieder ins Gespräch brachte. Fraglich ist nur, ob diese Negativberichterstattung wirklich hilft, oder ob sie nicht manchen veranlasst, um solche Firmen einen besonders großen Bogen zu machen.

http://www.netbooknews.de/
http://www.netbooknews.com/

Montag, August 31, 2009

Tutorial zu WordPress MU

MU ist das Multiblog Werkzeug von WordPress. Man kann mit einer einmaligen Installation unendlich viele Blog erstellen (lassen), die man entweder zentral verwalten kann, oder die von anderen verwaltet werden.

Eine kurze Einführung in die Installation gibt es bei Hansi.unblogged.

Was Hansi aber nicht erwähnt, ist die Tatsache, dass MU auch dann funktioniert, wenn man nur Webspace, keinen eigenen Server zur Verfügung hat. Bei der Installation muss nur einfach "subdirectories", statt "subdomain" angegeben werden. Die Anzahl der Blog hängt dann natürlich nur noch von der Größe, der Performanz des jeweiligen Webspace ab.

Freitag, August 28, 2009

UMTS Stick günstig


Bei Amazon gibt es zur Zeiten einen Vodafone WebSessions USB Stick inkl. 3 x 1 Stunde kostenlose Nutzung für günstige 20,00 inklusive Versand.

Der Stick hat zwar einen Simlock, aber wer sich die Kundenrezensionen bei Amazon anschaut, wird dort einige Hinweise finden, wie man das ändern kann. Und ausserdem gibt es ja noch Tante Google.

Ich überlege schon seit längerem, mir so einen Surf Stick für meinen EEEPC zuzulegen, aber ich finde nirgends einen Hinweis, ob dieser Stick auch unter Linux lauffähig ist.

Donnerstag, August 27, 2009

Google Staumelder

Google hat einen Staumelder für Google Maps entwickelt. Das Angebot soll durch Handys von Google-Nutzern mit Daten versorgt werden, die jeweils ihre aktuelle Position melden.
Das meldet das Google Blog vom Diesnstag dieser Woche.

Wer mitmachen will, braucht ein internetfähiges Handy mit GPS. Damit kann Google Maps die Position auslesen und mit anderen Teilnehmern synchonisieren.

Je nachdem, wie schnell sich die Autofahrer bewegen, schließt der Kartendienst dann auf den Verkehrsfluss.

Auch der Datenschutz soll beachtet werden, denn Google will werden Abfahrt noch Ziel der Fahrt speichern, auch können Google Maps Nutzer die Funktion im Handy ganz abgeschalten.

Im Prinzip gibt es das schon, von Tom Tom. Auch hier wird die Position der Navigationsgeräte ausgelesen, synchronisiert und daraus Schlüsse für den Verkehrsfluss gezogen.

Mittwoch, August 26, 2009

Linktipp: SEO

Eine gute Übersicht über SEO (Suchmaschinenoptimierung) bietet Sponsordealer. Leicht verständlich geschrieben.

Dienstag, August 25, 2009

Alles über Drucker

Es gibt wohl nichts, was diese Webseite nicht beantworten kann. Weil ich Probleme mit meinem Drucker hatte, habe ich mal gegoogelt und bin auf Drucker Infos gestossen. Und weil mir die Seite weitergeholfen hat, gibt es jetzt eine Linkempfehlung.

Sehr informativ,sehr ausführlich.

Montag, August 24, 2009

Security: Norton Safe Web

Das Internetsicherheitsunternehmen Symantec hat eine Webseite - Norton Safe Web - herausgebracht, mit deren Hilfe man testen kann, ob eine Adresse harmlos ist, oder ob sich dahinter eine viren- bzw. trojanerverseuchte Seite befindet.

Wenn man sich dort registriert, bekommt man auch Zugang zu der kompletten Liste der 100 gefährlichsten Webseiten.

Freitag, August 21, 2009

Donnerstag, August 20, 2009

CSS: Margins

Eine Tutorial über den Gebrauch von margins gibt es bei CSS Juice.

Sinnvoll ist es als erstes margin und padding auf 0 zu setzen, damit Browser Defaults nicht das Layout der Seite durcheinanderbringen.
body, html {
margin: 0px 0px 0px 0px;
padding: 0px 0px 0px 0px;
}

Voricht ist geboten beim Internet Explorer 6 (der leider noch benutzt wird), da der margin inkorrekt interpretiert.

Mittwoch, August 19, 2009

Twitter richtig nutzen

So heisst ein Guide, eher Artikel von Twittersmash. Schöne Zusammenfassung, aber nichts wirklich Neues oder gar Revolutionäres. Aber ein guter Einstieg für Twitterneulinge, oder auch Unternehmen.

Dienstag, August 18, 2009

Schluss mit Abzocke

Computerbild hat etwas sehr Nützliches getan: ein Abzockschutz-Add-on warnt bei dem Besuch einer Abofallen-Seite wie z.B. Mega-Downloads.net, indem beim Besuch direkt der Hinweis auf versteckte Kosten eingeblendet wird.

Die Liste mit den Abzockseiten wird ständig auf dem Laufenden gehalten und ergänzt. Bei Computerbild selbst, gibt es offiziell leider nur einen Windows-Installer und kein direktes Xpi-Add-on für Firefox. Bei Getfirefox kann die unabhängige Xpi-Version direkt installiert werden.

Montag, August 17, 2009

Notebook Akkus

Eine umfassende Anleitung, wie man Notebook Akku läd, entläd und generell behandelt, findet sich bei Tobias Kölligan. Eine schöne Zusammenstellung, wie man den Akku so pflegt, dass er optimal, lange Zeit arbeiten kann.

Und mir sind bei der Lektüre mal wieder alle meine Sünden eingefallen.

Freitag, August 14, 2009

Kostenloses E-Book

Stefan Münz, bekannt durch sein Werk SelfHtml, stellt seit einiger Zeit bereits die 2. Auflage seines Standardwerkes Professionelle Websites kostenlos und für Jedermann frei zur Verfügung. Auf über 1.200 Seiten zeigt er dem Leser Grundlagen und weiterführende Themen der statischen und dynamischen Webentwicklung.

Reblogged via www.ulf-theis.de/.
Download des Buches

Das Buch ist ein Muss für jeden, der Webseiten erstellen möchte. Ich habe es mir gekauft und für mich ist es unverzichtbar. Die dritte Auflage ist zur Zeit über Amazon zu erhalten.

Donnerstag, August 13, 2009

Blogger sind


Von Miguel Edgardo Riveros Silva alias Millus, der diese Serie den Bloggern schenkt (gegen einen Link). Danke.

CSS Sprites

Eine gute Anleitung, wie man mit Sprites eine Navigationsleiste baut, findet sich im Tutorial Net. Der Vorteil der Sprites sind kurze Ladezeiten. Ein gut erklärtes Schritt für Schritt Tutorial. (auf Englisch)

Mittwoch, August 12, 2009

Security Release: WordPress 2.8.4

Heute wurde WordPress 2.8.4 veröffentlicht. Diese Version ist ein Sicherheitsrelease und behebt die gestern bekannt gewordene Lücke. Dies ist schon das vierte Subrelease der 2.8er-Reihe und es nur zu verständlich, dass der Releasezyklus den ein oder anderen schon etwas nervt.

Via Wordpress-Deutschland Blog


Stimmt genau, es nervt. Einerseits ist es gut, dass gefundene Lücken schnell geschlossen werden. Andererseits aber sollte man vielleicht neue Releases mehr testen, um Lücken im Vorfeld auszuschliessen. Die schnellen Updateschritte scheinen nicht der Weisheit letzter Schluss zu sein. Ein neue Version alle zwei Jahre wäre imho ganz in Ordnung und zwischendrin die reinen Security Releases.

Dienstag, August 11, 2009

Google testen

Google sucht Tester für eine neue Websuche. Die Tester sollen ihre Suche nicht unter der normalen Suchseite durchführen, sondern mit http://www2.sandbox.google.com/ suchen.
Google interessiert sich für die Unterschiede zwischen der bisherigen Suche und dem neuen System. Ausserdem wünscht man sich Feedback zum Ranking.

Das Feedback funktioniert so: Unten auf der Ergebnisseite befindet sich ein Link "Dissatisfied? Help us improve.", der anklickt werden muss. In die Textbox kommt das Feedback plus dem Wort "caffeine".

Das war's. Antwort darf man nicht erwarten, dafür wurden keine Ressourcen bereitgestellt.

Montag, August 10, 2009

Neues aus dem Phishteich


Die PayPal Konto Ausspäher haben wieder zugeschlagen. Diesmal mit einem schönen, von der Original Website geklauten Headerbild, aber nach wie vor lausigem Deutsch. Nur auf den Link sollte man nicht klicken, der verspricht einen Trojaner. Also, ab ins Klo mit der Mail.

Freitag, August 07, 2009

Kostenlose E-Books

Der O’REILLY Verlag hat zwei neue kostenlose E-Books im Angebot.

Die Bücher werden im PDF-Format angeboten und können sofort, ohne vorherige Registrierung heruntergeladen werden.

Die zwei neuen eBooks heißen "Sicherheit im Internet" und "Praktischer Einstieg in MySQL mit PHP". Beide sind - wie von O´Reilly gewohnt - erstklassig und sollten in keiner Bibliothek eines Webentwicklers fehlen.
Download

Donnerstag, August 06, 2009

KDE gegen Windows 7

Paul Walger wagt einen interessanten Vergleich: das neue Windows 7 gegen den KDE 4.3. Kurz gesagt, der KDE schneidet überraschend gut dabei ab, nicht nur, was den Preis betrifft (das war ja klar), sondern auch was features und auch die Optik betrifft.

Mittwoch, August 05, 2009

Nie wieder Internet Explorer 6


Es hat ja schon mehrere Versuche gegeben, den Uralt Browser aus dem Internet zu schiessen, alle waren nicht sehr erfolgreich. Ich fürchte, auch die neue Aktion IE6 No More wird nicht mehr Erfolg haben, auch wenn jetzt Ein Unternehmen - Weebly - dahintersteht.

Das Einbinden eines entsprechenden Banners ist denkbar einfach. Code kopieren, in den Quelltext der Website einbauen - fertig. Und wer dann noch Lust hat, kann das Ganze auch noch ins Deutsche übersetzen, wie ich es getan habe. Aber auch hier, trotz Internet-affinen Lesern dieses Blog, der Anteil von IE 6 Nutzern liegt zur Zeit bei 6,3%, und das sind genau 6,3% zuviel. Leute, tut was, sprecht mit Euren Systemadmins, der Internet Explorer 6 ist veraltert, unsicher, angreifbar und wird auch von MircoSoft schon längst nicht mehr unterstützt.

Dienstag, August 04, 2009

Nero 9 Free Version

Nero 9 gibt es kostenlos, für unbegrenzte Zeit, aber nur auf die Grundfunktionen reduziert. Diese Nero 9 Version beinhaltet nur die Brenn- und Kopierfunktionen für CDs und DVDs. Weitere Funktionen sind nur mit einem kostenpflichtigen Upgrade auf die Nero 9 Vollversion erhältlich.

Da gibt es in der Freeware Scene besseres: http://cdburnerxp.se/

Montag, August 03, 2009

Internet als Sondermüll

Unbedingt lesen.

Jetzt kommt langsam heraus, worum es v.d.L. und anderen wirklich geht: Um Zensur. Erst Kinderpornografie (sind wir alle gegen), dann Rechtsradikalismus (sind wir auch fast alle gegen), dann Linksradikalismus (mögen wir auch nicht so sehr), dann Filesharing (mag die Musik- und Filmindustrie garnicht), dann kritische Stimmen (mögen Politiker nicht). Volksverstummung ist das Ziel.

Freitag, Juli 31, 2009

Sie können es einfach nicht

Eigentlich sollten ja die Verbotsschilder für kinderpornografische Seiten ab dem ersten August zu sehen sein, aber daraus wird wohl nichts. Dazu hätte das Gesetz spätestens am 30.07.2009 veröffentlicht werden müssen. Auch die Unterschrift des Bundespräsidenten ist erforderlich. Der hat das Gesetz aber noch nicht einmal erhalten.

Die Verträge zwischen BKA und den Providern sind bis dahin jedoch trotzdem gültig. Als offizieller Starttermin ist jetzt Anfang Oktober angepeilt.

Die Stimmen der Kritiker allerdings verstummen nicht. Fraglich ist, ob das Gesetz verfassungskonform ist, weiterhin befürchet man den Aufbau einer Zensurinfrastruktur.

Mit einer solchen Struktur ist es dann leicht, weitere Inhalte zu sperren. Entsprechendes war ja auch schon von Politikern zu hören.

Donnerstag, Juli 30, 2009

Neues Photoshop Tutorial

Sebastian Kollat, Gastautor im Webstandard Blog bringt ein ausgezeichnetes Tutorial, wie man mit Photoshop einen Grunge Header erstellt. Die Schritt für schritt Einführung ist auch für Anfänger geeignet und eine gute Grundlage, sich in Photoshop einzuarbeiten.

Mittwoch, Juli 29, 2009

Fortschrittsbalken

Antusblog zeigt ein Tutorial zu Fortschrittsbalken mit CSS und JavaScript. Schön geschrieben und immer mit Demonstrationen unterlegt. Ein echtes Highlight.

Dienstag, Juli 28, 2009

Noch einmal: Windows 7 für 50 Euro

Die Handelskette Euronics bietet "Windows 7" für 49,99 Euro an. Bedingung: Sie benötigen einen Coupon aus einer Werbebeilage, die aber leicht zu beschaffen ist,
denn laut Euronics liegt sie ab morgen vielen Tageszeitungen bei. Allerdings nimmt nicht jeder Euronics Partner an der Aktion teil. Wer die Anzeige vorlegt und dem in der Beilage genannten Händler vorlegt, bekommt einen Gutschein für Windows 7, der ab dem 22. Oktober (dem offiziellen Statdatum von Windows 7) für 49,99 Euro einlösbar ist.
Pro Haushalt können drei Lizenzen eingelöst werden.

Montag, Juli 27, 2009

Neues aus dem Phishteich



Das Deutsch ist erbärmlich. Der Link riecht verdächtig, aber Leute, das geht doch besser. Um Erfolg zu haben, müsst Ihr noch viel üben.

Samstag, Juli 25, 2009

Freitag, Juli 24, 2009

Twitter: Rausschmiss von Spammern


Twitter bekommt eine neue Homepage und schmeisst gezielt Spammer raus. Gelegentlich sind allerdings auch ein paar Nicht-Spammer dabei, Kollateralschaden.

Die neue Homepage soll vor allem Neulinge von den Qualitäten von Twitter überzeugen, denn Marktforscher haben herausgefunden, dass 60% aller Erstnutzer nie wieder zurückkehren.
Twitter selber peilt offenbar zur Zeit mit Twitter 101 eine neue Zielgruppe an: Kommerzielle Kunden. Neben dem eher belanlosen Gezwitscher sollen Unternehmen sich bei Twitter engagieren. Wohl auch ein Weg, um den Dienst rentabel zu machen.

Donnerstag, Juli 23, 2009

WordPress schneller machen

Der Plerzelwupp stellt ein paar Hacks der wp-config vor, die ein WordPress Blog schneller machen sollen, können.

Der Trick dabei ist, das die Anzahl der Datenbankabfragen minimiert werden, was natürlich den Server entlastet.

Aber ob das Ganze viel bringt, oder nur eine Optimierung im kaum messbaren Bereich ist, bleibt dabei fraglich.
Aber, Ausprobieren schadet sicher nicht und ich kann mir vorstellen, dass große Blogs davon profitieren können.

Mittwoch, Juli 22, 2009

Twitter - offen wie ein Scheunentor

Hacker haben zum wiederholten Mal das Passwort eines Twitter-Mitarbeiters geknackt und sensible Daten veröffentlicht.
Zu den geknackten Daten gehören Informationen über Wachstumserwartungen der Firmenleitung, Gehälter der Beschäftigten, Kreditkartennummern, Einschätzungen über Bewerber und Berichte von internen Besprechungen. Einsicht in die Online Dokumente des Twitter Mitarbeiters, sowie Informationen über Amazon- und Paypal-Konten seiner Frau war auch möglich. So eine Meldung von Newsparadies.

Langsam drängt sich bei mir der Verdacht auf, dass die Twitter Mitarbeiter wenig geschult sind. Kleben die Passwörter am Bildschirm oder benutzt man das so sichere "12345" oder den Namen des Kindes? Aber auch die Twitter Nutzer scheinen von gleichem Kaliber. Wer stellt schon Kreditkartennummern online? Oder veröffentlicht Firmendaten?
Und - ganz ehrlich - Google Docs sind eine feine Sache, um mal schnell einen Brief zu schreiben, aber doch nicht, um Onlinespeicherplatz für sensible Dokumente zu haben. Dafür gibt es doch USB-Sticks.

Dienstag, Juli 21, 2009

Goneo setzt auf WordPress MU

Der Hosting Anbieter Goneo bietet ab 99 Eurocent im Monat ein WordPress MU Blog für Bloginteressierte. Wie MU üblich hat der Blogger nichts mit der Programmierung, mit den Updates, mit garnichts zu tun und kann sich voll aufs Bloggen konzentrieren. Das Angebot schliesst eine .de Domain ein.

Goneo nutzt zur Zeit die Version 2.8.1, die vor allem bei MU massive Probleme macht.

Montag, Juli 20, 2009

Microsoft Werbung

Microsoft hat ein Video, das den neuen Internet Explorer 8 bewirbt, zurückgezogen, weil Kunden protestiert haben. Eigentlich wollte man nur den Privatsphäre-Modus des Browsers verdeutlichen. Aber einige Kunden fanden wohl die Darstellung einer sich übergebenden Frau zum kotzen.

Aber natürlich kann man nichts im Internet wirklich entfernen und so ist der Spot weiterhin bei You Tube zu sehen. Und wer ihn nicht sehen möchte, braucht ihn ja nicht anzuklicken.

Freitag, Juli 17, 2009

vertical-align

Vitaly Friedman hat für Dr Web einen kurzen Artikel zu der CSS Eigenschaft "vertical-align" verfasst. Richtig interessant ist übringens die Diskussion in den Kommentaren.

Donnerstag, Juli 16, 2009

Tue Gutes

und sprich darüber. Das scheint das Motto von Gutes Tun zu sein. Und in der heutigen Ausgabe tun sie etwas Gutes. Sie machen auf zwei Webseiten aufmerksam, mit denen man die You Tube Ländersperren umgehen kann.

Dem möchte ich noch Tunnel USA hinzufügen.

Mittwoch, Juli 15, 2009

Google kämpft für Browser Update

Ich habe mich ja schon daran gewöhnt, dass YouTube mir Werbung für den Google Bowser Chrome anzeigt, wenn ich mit dem Fuchs ihre Seiten ansurfe. Jetzt aber bekommen Internet Explorer 6 Benutzer einen Hinweise eingeblendet, sie mögen doch bitte ihren Browser gegen etwas moderneres eintauschen.

Nun, ich denke das ist vergebliche Mühe. Wer jetzt noch mit veralterten, unsicheren Browsern surft, weiss entweder nicht, was ein Browser ist, hat das automatische Windows Update deaktiviert, sitzt an einem Firmencomputer oder benutzt einen steinzeitlichen PC.

Dienstag, Juli 14, 2009

Icons for free

Magnus.de, die Webseite von PC Magazin, PCgo, Internet Magazin uns anderen bringt eine Liste von Icons, die frei verwendbar sind, zum großen Teil auch für kommerzielle Seiten. Und Icons kann man ja immer gebrauchen.



Link

Montag, Juli 13, 2009

Linktipp: Doodle

Nein, das hat nichts mit einer bekannten Suchmaschine zu tun, auch nichts mit den Gekritzel, das ich mir beim Telefonieren abhalte.
Doodle ist ein Umfrage und Terminsuchetool. Mit Doodle kann man Terminumfragen erstellen, etwa wie sollen wir uns am Nontag zum Essen bei Jo treffen oder lieber doch am Dienstag. Doodle ist kostenlos, unkompliziert und echt vielseitig.

Ach ja, Doodle arbeit mit Outlook zusammen und kann auch per Iframe in die Homepage eingebunden werden.

Freitag, Juli 10, 2009

Schnell, schneller, Telekom

Das schnelle VDSL Netz der Telekom, das bereits Befürchtungen einer zu hohen Marktmacht der magentafarbenen Telekomiker ausgelöst hatte, kann schon in den nächsten Monaten von anderen wiederverkauft werden wie bisher schon die DSL-Anschlüsse. Der Telekom fleißigster Wiederverkäufer, die United Internet (1&1), musste nur eine Einigung erzielen, mit Vodafone hat man dann doch noch besser einen Vertrag unterzeichnet.

Vielleicht kommt es ja denn auch zu mir?

Via Inquirer DE.

Donnerstag, Juli 09, 2009

Internetkultur in Deutschland

Kurz zusammengefasst: nix los.
Der netzwertig.com-Redakteur Marcel Weiß beschreibt dem US-Tech-Blog ReadWriteWeb, wie es um die deutsche Webszene bestellt ist.
Der Artikel bringt eine gute Übersicht zum Stand der Dinge und kommt zu dem Schluss, dass Deutschland in Sachen Social Media 5 Jahre hinter den USA zurück ist.

Auch im politiscen Bereich tut sich nicht viel. Politische Blogs mit Einfluss gibt es (fast) gar nicht, im Gegenteil: das Internet wird oft als Spam- und Virenschleuder dargestellt, in dem Millionen darauf lauern Passwörter abzufischen, Konten zu plündern, unwahre Nachrichten zu verbreiten, und Kinderpornografisches anzubieten. Hingegen wird die positive Seite kaum thematisiert.

Wie wahr. Lest den ganzen Beitrag und geht hin und ändert was. Es wird Zeit.

Mittwoch, Juli 08, 2009

Google greift Microsoft an

und zwar in deren ureigenstem Hinterhof, dem Betriebssystem.
Das Google Blog kündigt die Entwicklung eines eigenen Betriebssystems an, das in erste Linie mal auf Netbooks laufen soll. Dort ist Windows in der Tat am verwundbarsten. Zwar läuft Windows 7 angeblich auch auf Netbooks, aber alle Netbooks mit SSD Platte bekommen auf Grund der geringen Größe dieser Platten damit Probleme. Und zusätzlich verteuert Windows die Netbooks um mindestens 80 Euro.

Der Code wird noch in diesem Jahr als Open Source veröffentlicht und Netbooks mit Google Chrome OS werden in der zweiten Hälfte 2010 auf dem Markt sein.

Das Betriebssystem soll auf dem Linux Kernel basieren, schlank und schnell sein, und das heisst für Google Computer einschalten und losarbeiten. Keine Zeitverzögerung, wie sie bei Windows üblich ist.

Dienstag, Juli 07, 2009

Compuserve ist nicht mehr

RIP: CompuServe ist abgeschaltet. AOL, seit 1998 Besitzer von CompuServe, schaltet den Dienst ab, der einst innovativ war. Einfach so, und damit ist ein Stück Internetgeschichte am Ende, pardon offline.

Montag, Juli 06, 2009

Free Games

Die PC Welt hat auf ihrer Webseite 74 Freeware Games zusammengestellt. Es ist wirklich alles dabei - vom Ego Shooter bis zu familientauglichen Brettspielen.

Freitag, Juli 03, 2009

XHTML ist tot, es lebe HTML

Das W3C schliesst die Arbeitsgruppe XHTML2 und stellt alle Arbeiten an dem XHTML-Nachfolger ein.

Damit werden Ressourcen frei, um HTML5 zu beschleunigen.

Aber auch in Zukunft soll HTML XML-basierte Formulierungen verstehen. Die HTML5 Spezifikation enthält sowohl einen Teil zur XML-Darstellung als auch zur text/html-Darstellung. An beiden will das W3C im Rahmen der HTML-Arbeitsgruppe weiterarbeiten, so dass die nächste Version einer in XML formulierten Version von HTML voraussichtlich in der HTML-5-Spezifikation enthalten sein wird. Derzeit wird diese in der Spezifikation unter der Bezeichnung XHTML 5 geführt.

Näheres dazu bei golem.

Donnerstag, Juli 02, 2009

Mittwoch, Juli 01, 2009

PHP 5.3 ist da.


Die erste gute Nachricht: php 5.3 soll schneller arbeiten, weiterhin gibt es eine Reihe von Fehlerkorrekturen und die Linuxer können jetzt die Paketverwaltung für die Aktualisierung nutzen.

Na, wenn das mal nichts ist ...

Dienstag, Juni 30, 2009

Onlinerland Deutschland?

Ja, denn ca. 70% aller Deutschen haben Internetzugang. Fast 70 Prozent der Deutschen sind online. Zuwchs verzeichnete duie Gruppe der 60- bis 69-Jährigen, die jetzt zu 48% dabei ist, also noch steigerungsfähig ist.
Unterrepräsentiert sind wie schon in den Jahren zuvor Menschen mit geringer formaler Bildung und Menschen mit geringem Einkommen.

Die höchste Zahl der Internetnutzer verzeichnen die Stadtstaaten.

Die ganzen Ergebnisse zum Nachlesen hier

Montag, Juni 29, 2009

Firefox 3.5 steht vor der Tür


Neu sind die Java-Engine Tracemonkey und eine Funktion für das private Surfen, kurz Porno-Modus genannt.
Dazu ist der neue Feuerfuchs der schnellste Fuchs aller Zeiten, so die Entwickler. Er kann den Internet Explorer 8 locker schlagen, allerdings nicht Safari und Chrome, de beide schneller sind, aber zur Zeit noch keine echten Konkurrenten.
Außerdem werden aktuelle Web-Technologien unterstütztwie z.B. CSS 2.1 und 3, HTML 5, MathML, Cross-Site XMLHttpRequest, Microformate usw.

Mit dem neuen Fuchs kann Mozilla sicher dem Internet Explorer weitere Kundschaft abjagen und dem Ziel, Nummer 1 im Browsermarkt zu werden, zumindest in Deutschland näherkommen.

Die finale Version wird noch diesen Monat erwartet, das würde morgen oder übermorgen bedeuten.

Freitag, Juni 26, 2009

AIM bricht zusammen

und Michael Jackson ist tot. Beides hat wohl miteinander zu tun, denn der Ansturm der Fans war riesig. Twitter hat den Ansturm offenbar ausgehalten. YouTube hat den Tod Jacksons zum Anlass genommen, alle verfügbaren Videos zusammenzustellen, die aber von Deutschland aus nur in den seltensten Fällen aufrufbar sind. Copyright, so sagt man. Aber ihr wisst wohl alle, wie man trotzdem sich die Videos anschauen kann. Tante Google machts möglich.

Donnerstag, Juni 25, 2009

Generationenkonflikt

Dem ist kaum etwas hinzuzufügen, ausser, das zu der Generation der alten Männer auch die Generation der jungen Daddler gehört, die ihren PC nur zum Hochladen dämlicher Videos nutzen.

Dienstag, Juni 23, 2009

Blogparade

Das miradlo.net Blog ruft zum Beantworten folgender Fragen auf, an denen ich mich auch gerne beteiligen möchte.

1. Welche Blogsoftware nutzt du, kennst du noch andere Systeme?
2. Was gefällt dir an der Software?
3. Was stört dich an deinem Blogsystem?
4. Was genau nutzt du bei deiner Blogsoftware?
5. Welche Erfahrungen mit Software hast du?

Zu 1. Hier läuft - leicht zu sehen an der oberen Leiste - Blogger, aber ich nutze zusätzlich noch Wordpress sowohl als Blogsoftware als auch als reines CMS.

Zu 2. Unkomplizierte Bedienung, Anwenderfreundlich, sehr gut für alle, die sich nicht mit der Software ,sondern ausschliesslich mit den Inhalten beschäftigen möchten. Natürlich geht das auch mit einem Blog von WordPress.com, das aber in seinen Möglichkeiten wesentlich begrenzter ist, beispielsweise sind eigene Themes bei Blogger möglich, bei WordPress.com nicht.

Zu 3. Es ist natürlich kein Vergleich zu selbstgehosteten Systemen, soetwas wie Plugins zur 100%igen Anpassung an eigene Vorstellungen ist unmöglich, SEO nur extrem begrenzt, die Dokumentation ist unvollständig und fast ganz auf Englisch. Ausserdem bleibt bei allen Services von Google immer die leichte Befürchtung, dass Google die Daten wie auch immer nutzt.
Aber bei WordPress stören mich die Updates, weniger wegen der Häufigkeit, sondern weil die erste Version fast immer (auch jetzt) eher Beta ist. Und weil im Backend immer ein Hinweis auf die neueste Version auftaucht, muss ich Kunden erst umständlich erklären, warum ich zur Zeit noch kein Update vornehme.

Zu 4. Ich benutze hier ein Theme, das zwar auf einem Vorhandenen aufbaut, aber von mir bearbeitet wurde. Weitere Angebote nutze ich nicht.

Zu 5. Ich habe Erfahrung mit WordPress, Moodle, Typo 3, Blogger halt und schaue mir Zeit Zeit gerade Drupal an, das mir wegen seiner guten Benutzerverwaltung sehr gefällt.

Nur kurz

Css Play. Genial.

Montag, Juni 22, 2009

Krasse Werbung

Politiker in Unterwäsche gibt es bei Bruno Banani. Wohlgeformte Körper in zur politischen Farbe passender Unterwäsche ist mal Werbung der anderen Art. Seit United Colours of Bennettons Schockwerbung hat es zumindest in Deutschland meines Erachtens keine Werbung mehr gegeben, die wirklich Aufsehen erregt. Diese hat das Zeug dazu. Aber ob das Ganze eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte darstellt, kann ich nicht sagen. Verunglimpfend ist die Werbung sicher nicht, denn die Körper sind allesamt recht ansehnlich.

Freitag, Juni 19, 2009

Wer hat uns verraten?

Wie beim gestern beschlossenen Gesetz zur Internetzensur wie abgestimmt hat. kann man bei Abgeordnetenwatch erfahren.
Ihr müsst jetzt entscheiden, ob die Entscheidung aus purer Dummheit, aus Karrieregründen oder aus Angst vor einem freien Medium und freien Bürgern erfolgte.

Macht was draus, die nächsten Wahlen stehen vor der Tür.

Noch ein Lesetipp: Lawblog.

Das Bild will ich Euch nicht vorenthalten:

von: Mediengestalter.cc

Donnerstag, Juni 18, 2009

Icons für lau

15 liebevoll gestaltete Icons für Social Bookmarks zum Nulltarif bietet CSS Reflex.
Wer sich auf der Seite aufmerksam umschaut, wird noch weitere kostenlose Sets entdecken.

Thanks for sharing.

Mittwoch, Juni 17, 2009

Pflichten des Admin-C

Der Admin-C einer Domin lebt potentiell gefährlich. Darauf weist der Artikel "Haftungsprobleme für Admin-C" bei Dr Web zurecht hin.

Der Admin-C kann für begangene Markenrechtsverletzungen, Urheberrechtsverletzungen im Zusammenhang mit seiner Domain zur Verantwortung gezogen werden. Das wirkliche Problem dabei ist für unsereiner die mangelhafte Rechtssicherheit, die durch eine nicht einheitliche Rechtsprechung verursacht wird.

Dienstag, Juni 16, 2009

Hintergrundbild skalieren

Ein Artikel bei Dr Web zeigt, wie man es macht. Normalerweise werden Hintergrundbilder gekachelt oder überhaupt nicht wiederholt. Und eine Skalierung von Hintergrundbildern ist erst für CSS3 vorgesehen, das allerdings noch lange nicht in Sicht ist.
Mit Hilfe einer Tabelle und ein bisschen CSS wird es jetzt schon möglich.
Fazit für mich: muss ich unbedingt ausprobieren. Ich liebe nämlich fluide Layouts.

Montag, Juni 15, 2009

CSS Generatoren

CSS-Juice stellt ein paar CSS Generatoren vor, die die Arbeit erleichtern können. Nichts unbekanntes dabei, aber gut für Einsteiger.

Mittwoch, Juni 10, 2009

Alex von Blogdrauf.de/ bietet sieben Tipps an, wie man Quaität und Leserschaft des eigenen Blogs nach oben schrauben kann. Eigentlich nichts Neues, aber eine schöne Übersicht.

Da morgen Feiertag ist, gibt es keinen Eintrag, und Freitag auch nicht, ich nehme einen Brückentag. Den Armen, die morgen keinen Feiertag haben, schicke ich ein stilles Gedenken ansonsten
bis Montag.

Dienstag, Juni 09, 2009

CSS Generator

Davon gibt es viele. Aber einer, der auch Transparenz kann, ist eher selten. Tim Baumann hat so einen veröffentlicht, und soweit ich sehen kann, funktioniert er einwandfrei.

Tipp von Create or Die

Montag, Juni 08, 2009

Endlich - Schilder für die Datenautobahn

Was auf jeder Autobahn, jeder Straße selbstverständlich ist, soll jetzt auch für die Datenstraßen und -autobahnen gelten: Schilder, die den Verkehr regel.
Einen Anfang will man ja bekanntlich mit dem Stoppschild machen, das vor Kinderpornographie warnt. Aber auch andere Schilder werden wohl kommen.


courtesy: http://www.titanic-magazin.de/

Dabei fällt mir ein, die Petition gegen Internetsperren kann man noch hier zeichnen.

Freitag, Juni 05, 2009

Gratis Hörbuch

Zum 150. Geburtstag des Erfinders von Sherlock Holmes bietet Vorleser.net den Krimi "Fünf Apfelsinenkerne" zum kostenlosen Download an.
Sherlock Holmes wird von einem jungen Mann um Hilfe gebeten: Dessen Vater und Onkel seien unter mysteriösen Umständen gestorben, nachdem sie jeweils fünf Apfelsinenkerne zugeschickt bekommen hatten. Nun habe er ebenfalls solche Post bekommen und fürchte um sein Leben. Kann Sherlock Holmes seinen Auftraggeber retten und den Fall aufklären?

Weitere Gratis Downloads gibt es im Shop.

Donnerstag, Juni 04, 2009

Google mal anders

Mit Google Squared kann man schöner Suchen. Die Suchergebniss erscheinen in einer Tabelle, die verschiedene Informationen über den Suchbegriff enthält.
Noch ist das Ganze im Experimentierstadium und scheint mit deutschen Suchbegriffen nicht zu funktionieren. Die Zeilen und Spalten können vom Benutzer editiert werden.

Fazit: eine sehr interessante Entwicklung, die das Zeug zum absoluten Renner hat.

Mittwoch, Juni 03, 2009

China zensiert weiter

Zum 20. Jahrestag des Massakers am Platz des Himmlischen Friedens hat China seine Internetzensur verschärft. Betroffen sind unter anderen YouTube, Flickr, Twitter, und auch Bing, die neue Suchmaschine von MicroSoft. Blogs aus aller Welt sind vorn vorneherein verdächtig.
Praktisch alle We 2.0 Angebte sind betroffen, denn User Generated Content kann einer Gesellschaft wie der Chinesischen wohl kaum willkommen sein.

Dienstag, Juni 02, 2009

Webmaster Tools

Die Google Webmaster Tools sind bekannt und werden häufig genutzt. Und das macht natürlich auch Sinn, denn so kann die eigene Seite gezielt optimiert werden.
Auch Microsoft bietet für seine neue Suchemaschine Bing solche Tools, die unter http://www.bing.com/webmaster zu erreichen sind. D.h. im Augenblick sind sie nicht zu erreichen. Leider scheinen die Tools zur Zeit auch nur auf Englisch zur Verfügung zu stehen. Aber Bing ist ja noch am Anfang und wir werden sehen, was daraus wird.
Anmelden scheint zur Zeit jedenfalls nicht möglich zu sein, nicht mit meiner Konfiguration.

Montag, Juni 01, 2009

Erste Reaktion auf Online Petition

Die Online Petition gegen das geplante Gesetz zeigt erste Wirkung:
Die SPD Fraktion reagiert. Zwar hält sie immer noch an dem geplanten Gesetz fest, sieht aber Nachbesserungsbedarf.
Entscheidend sei aber, dass der Gesetzentwurf bezüglich Rechtsstaatlichkeit des Vorhabens und der Effektivität der Sperrungen von kinderpornografischen Inhalten auf ausländischen Servern noch erheblich überarbeitet werden muss.

Für die SPD-Bundestagsfraktion geht es dabei vor allem um die Frage der Verhältnismäßigkeit der Sperrmaßnahmen, also um eine Abwägung zwischen dem Schutz gegen kinderpornografische Darstellungen und den damit verbundenen Eingriffen in Grundrechte.

Dabei hat die Anhörung deutlich gemacht, dass der Gesetzentwurf noch zahlreiche inhaltliche und rechtliche Fragen aufwirft, die wir nun im weiteren parlamentarischen Verfahren klären müssen.

Also Leute, nachdem die 100.000 Unterschriften geschafft sind, muss noch ein bisschen mehr drin sein, damit auch die anderen Fraktionen reagieren.

Hier unterzeichnen

Freitag, Mai 29, 2009

Google Wave

Neues aus dem Hause Google: die Welle. Mit Google Wave kann man mailen, chatten, Bilder und Texte bearbeiten und das alles gleichzeitig, alleine und mit anderen und in Echtzeit. Die einzelnen Aktivitäten werden dabei in einer "Wave" zusammengefasst. Natürlich gibt es eine API, die Entwicklern offensteht. Dieser Dienst soll Ende des Jahres für alle zur Verfügung stehen und auch in eigene Seiten einbindbar sein.

Video und mehr hier.

Donnerstag, Mai 28, 2009

Blogger Navigationsleiste verstecken

Um es verneweg zu sagen, ich halte gar nichts davon. Ich finde die NavBar oben über (fast) jedem Blogger Blog eigentlich ganz praktisch. Und offiziell abschalten kann man sie nur, wenn man das Blog selber hostet.
Aber ich kann mir schon Situationen vorstellen, in denen die NavBar störend wirkt. Und die Anzeige des "nächsten Blogs" bringt oft Spam Blogs und schlimmeres zum Erscheinen.
Bei bceu.blogspot.com gibt es nun eine kleine (englischsprachige) Anleitung, wie diese NavBar zu verbergen ist.
Es ist einfach und es funktioniert.

Mittwoch, Mai 27, 2009

Seltsam, seltsam

Da gibt es einen Verein, der sich - löblich - für den Schutz der Jugend einsetzt. Und - auch löblich - bietet dieser Verein ein Filterprogramm an, mit dem man die bösen Seiten von den guten unterscheiden kann.
Böse Seiten sind die Hannoversche Allgemeine Zeitung, das Gärtnerblog (frei ab 14) und - wir haben es doch schon immer gewusst, auch das Bundeskriminalamt und Wikimedia Commons und die gute alte ARD.
Was gut ist, konnte ich nicht wirklich herausfinden. Die meisten Seiten, die ich eingegeben habe, waren (noch) nicht erfasst. Aber die Bundeszentrale für politische Bildung ist unbedenklich. Gott sei Dank.

Was soll der Quatsch. Ist der Verein unbedarft oder verbirgt sich ein nicht offensichtliches Motiv dahinter?

Vorschlagen zur Sperrung kann jeder eine Seite, man muss dafür nicht einmal Namen oder Adresse angeben. Völlige Anonymität ist ok. Wer auf der Liste gelandet ist, kann Widerspruch einlegen, aber nur mit Namen und Adresse und Begründung.

Himmel, wer rettet uns vor solchem Dummfug oder wie ein geschätzer Blogger-Kollege immer sagt: Herr, lass Hirn regnen.

Gesponsort wird der Verein nach eigenen Angaben u.a. von Berlin intim - clever poppen, von Orion - Erotikversand, Adult Webmaster News, Beate Uhse und natürlich Bild.

Dienstag, Mai 26, 2009

Zur Erinnerung

Die Onlinepetition gegen Internetsperren kann noch gezeichnet werden. Und als kleine Anregung dafür vorher mal den Artikel in der FAZ lesen: Wir sind Helden

Zeichnen kann man immer noch hier. Leute, die 100.000 schaffen wir doch noch. Wir sind so nahe dran.

Montag, Mai 25, 2009

SEO

So langsam sollte ich mich damit mal beschäftigen. Jeder tut es, auch wenn kein für mich erkennbarer Nutzen dahintersteht.
SEO, Search Engine Optimization (nur echt mit dem z) optimiert Webseiten für Suchmaschinen, um die eigenen Seiten möglichst im Ranking bzw. den Suchergebnissen nach vorne zu bringen.

Das Ziel, Nr. 1 bei Google zu werden, kann man vergessen, wenn jeder seine Seiten dafür optimiert. Oder Google verteilt nur noch erste Plätze ;)

Trotzdem, bei Codaweb habe ich mal ein paar Ideen gefunden, die sich auch für Laien vergleichsweise einfach umsetzen lassen, obwohl - wie gesagt - ich das Ganze für einen Sturm im Wasserglas halte.

Freitag, Mai 22, 2009

Internetsperren

Lesen, denn dem ist nichts hinzuzufügen: http://upload-magazin.de/blog/3000-internetsperren-faq-fragen-und-antworten/

Und unterschreiben kann man noch hier: https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=3860

Die 100.000 müssten doch noch zu schaffen sein!

Mittwoch, Mai 20, 2009

Blogger Blog aufbohren

Ein rotierender Header ist zwar nicht meine Idee von einem Blog, aber ich kann mir schon Inhalte vorstellen, wo das Sinn macht.
Sighnetdollars beschreibt einen Weg, wie das mit den Blogger Blogs zu machen ist. Und es sollte auch funktionieren.

Der Text ist in grauenhaftem Englisch geschrieben und manchmal kommt man ums Raten nicht herum, der Code ist aber verfügbar und darauf kommt es an.

Dienstag, Mai 19, 2009

Kostenlose Fonts

Es gibt ja Fontfans, wobei ich das persönlich nicht so ganz verstehe. Zumal im Internet nicht, wo man nie ganz sicher sein kann, welche Fonts ein Benutzer nun gerade installiert hat. Aber sei's drum.

MyFonts, ein Angebot des Font-Herstellers Bitstream, bietet jede Menge, um es genau zusagen 427, kostenlose Fonts für jeden Geschmack und Einsatz.

Tipp von Seo-Scout.

Montag, Mai 18, 2009

Wolfram Alpha ist online

Wolfram Alpha,eine Wissensmaschine entworfen von Stephen Wolfram, ist heute gestartet.

Das System ist in der Lage, Antworten auf konkrete Fragen aus den verschiedensten Gebieten zu geben. Das ganze ist also eher ein Lexikon, weniger eine Suchmaschine.

Ich habe mal ein paar Fragen eingegeben, die folgendermaßen beantwortet wurde:
Girl wird beantwortet mit dem Hinweis auf child und person.
Tea ist umfangreicher:
meal
a light midafternoon meal of tea and sandwiches or cakes

herb
dried leaves of the tea shrub; used to make tea

potable
a beverage made by steeping tea leaves in water

reception
a reception or party at which tea is served

bush
a tropical evergreen shrub or small tree extensively cultivated in e.g. China and Japan and India; source of tea leaves


Ach ja, wie leicht zu sehen ist, Englisch ist die bis her einzige Sprache, die verstanden wird.

Freitag, Mai 15, 2009

Spreeblick und Frau von der Leyen

Johnny Häusler vom Spreeblick hat Post von der Ministerin Frau von der Leyen bekommen.
Thema sind natürlich die geplanten Sperrmaßnahmen für Kinderpornografische Seiten und die Bedenken der Netzgemeinde gegen die geplanten Maßnahmen.

Überzeugen können mich die Argumente der Ministerin nicht. Ich verstehe nicht, warum es nicht möglich sein soll, Kinderpornographische Inhalte vom Netz zu nehmen. Bei deutschen Servern dürfte das überhaupt kein Problem darstellen. Und selbst wenn diese Inhalte im Ausland lagern, welches Land erlaubt denn Kinderpornografie?

Zum zweiten wird mir geraderecht schlecht bei dem Gedanken, dass von Unbekannten im BKA, Listen erstellt werden, die geheimgehaltene Seiten enthalten, die niemand überprüfen kann. Ich will ja niemand böse Absichten unterstellen, aber wenn niemand die Inhalte solche Listen überprüfen kann, ist der Willkür Tür und Tor geöffnet.
Hatten wir nicht sowas schon einmal? Gab es nicht mal sowas wie Gewaltenteilung?

Deshalb, tragt Euch auch in die Petition gegen die mittlerweise beschlossenen Maßnahmen ein und zeigt, dass Ihr wirkungsvollere Maßnahmen haben wollt.

Zur Petition und lest sie Euch genau durch.

Donnerstag, Mai 14, 2009

Google Mail erweitert

Google Mail kann jetzt E-Mail Konten aus anderen Accounts importieren.

In den Einstellungen wird aus dem Bereich Accounts Accounts & Import. Beim Import werden neben den Mails auch die Kontakte übertragen. Automatisch richtet Google bei Yahoo, Hotmail, AOL und viele weiteren - darunter auch GMX und Web.de - eine Weiterleitung für die nächsten 30 Tage ein.

Das Feature wird zuerst auf neuen Gmail-Konten freigeschaltet und dann in den nächsten Tagen und Wochen für alle Nutzer "ausgerollt".
via GoogleWatchBlog

Mittwoch, Mai 13, 2009

Offliner zu Onliner

Eine Initiative des Bundeswirtschaftsministerium will Verwandte, Freunde usw. als Multiplikatoren nutzen, um Menschen, denen das Internet fremd ist, ans Netz zu bringen. Erst zwei Drittel aller Deutschen nutzt das Internet, aber unter den Offlinern dominieren Ältere und Menschen mit geringem Einkommen und einfacher Bildung oder Behinderung. Und das will man ändern.

Allerdings sollte man bedenken, dass dadurch mehr Menschen Kompetenzen erwerben, die sich dann nutzen lassen, um die Unsinnigkeiten politischer Maßnahmen zu durchschauen.
Mehr dazu beim BMWi

Montag, Mai 11, 2009

Open Source DVD 14.0

Die neue Open Source DVD in der Version 14.0 ist soeben erschienen und enthält neben der neuesten Versionen der Klassiker (Open Office, Scribus, Gimp usw.) auch einige neue Programme. Der iso-Download ist wie immer kostenfrei. Natürlich kann man sich auch die DVD bestellen, und mit dem Preis die Open Source Community unterstützen. Oder man kann auf die kommenden Ausgaben der PC-Magazine Warten, die die Open Source DVD ganz oder in Auszügen als Beilage anbieten.

Achtung, einige windige kostenpflichte Anbieter haben die DVD auch in ihrem Repertoire.

Freitag, Mai 08, 2009

Javascript alert aufbohren

Um das unflexible, langweilige alert dem Stil der Seite anzupassen, hat der Autor des naden.de Blogs eine Methode gefunden. Er bettet die alert Funktion einfach in eine schon bestehende HTML Seite ein. Genial und einfach, deshalb doppelt genial.

Donnerstag, Mai 07, 2009

Nette Idee: Politiker Stopp

Die Initiative "Politiker-Stopp. Jetzt wird zurückzensiert." will verhindern, dass Politiker die Internetseiten nicht mehr als "Ausdruck ihrer Bediensteten zu Gesicht" bekommen. Deshalb wird der Ausdruck von Seiten verhindert.

Wie macht man das? Ganz einfach:
Seitenbetreiber bauen einen simplen Code in ihre Seite einbauen. Wenn dann jemand die entsprechende Website ausdrucken möchte, dann erscheint auf dem Ausdruck lediglich ein fettes rotes Politiker-Stopp-Schild. Und darunter steht: "Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken." (...) "Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen."

Nette Idee, funktioniert zwar nicht immer, ist leicht zu umgehen, aber das sind die Sperren von Frau von der Leyen ja auch.

Näheres dazu gibt es auf der entsprechenden Webseite: http://www.politiker-stopp.de/