Mittwoch, Dezember 31, 2008

Ein gutes 2009



Should auld acquaintance be forgot
and never brought to mind?
Should auld acquaintance be forgot
and days of auld lang syne?
For auld lang syne, my dear,
for auld lang syne,
we'll take a cup of kindness yet,
for auld lang syne.

Should auld acquaintance be forgot
and never brought to mind?
Should auld acquaintance be forgot
and days of auld lang syne?
And here's a hand, my trusty friend
And gie's a hand o' thine
We'll tak' a cup o' kindness yet
For auld lang syne

Dienstag, Dezember 30, 2008

Die spinnen, die ....

Ein neues Beispiel für Abmahnung: die Firma Psion, bekannt für kleine tragbare Organizer, die den heutige PDAs ähnelten, lässt Unternehmen abmahnen, die den Begriff Netbook für kleine tragbare Minicomputer verwenden. Der Begriff netBook (nur echt mit dem großen B und dem kleinen n) sei markenrechtlich geschützt, denn Psion habe diese Marke bereits 1999 eingetragen für ein Gerät, das unter diesem Namen als Psion netBook auf dem Markt war.
Die Kanzlei Origin, die Psion repräsentiert, betont, dass nur an gewerbliche Nutzer dieses Begriffes Abmahnungen ergangen seien, nicht aber an Blogger und ähnliche. Allerdings sei ihnen lieber, wenn auch dort besagter Begriff nicht mehr genutzt werde.

Quelle: JkOnTheRun

Aha, Psion benutzt den Begriff NetBook zwar nicht mehr, möchte aber auch nicht, dass andere ihn benutzen. Wollen sie vielleicht in diesen lukrativen Markt einsteigen? Es könnte ihnen gut tun, denn wie man so hört, ist es um die einst große Firma nicht so gut bestellt. Oder sind die Abmahnungen Auftakt zur Erschliessung von neuen Geschäftsfeldern?

Hoffentlich hat sich niemand den Begriff Origin bisher markenrechtlich schützen lassen. Die Kanzlei mit diesem Namen könnte sonst Probleme bekommen.

Und schon wieder ein ganz normales wort, das man als ganz normaler Mensch nicht mehr einfach so verwenden kann. Wann kommt eigentlich jemand auf die Idee, sich den halben Duden als Marke eintragen zu lassen?

Montag, Dezember 29, 2008

Firefox 3.0.5

Ein Sicherheitsupdate, das dringend empfohlen wird. Aber eins meiner Lieblingsthemes ist nicht kompatibel. (Mostly Chrystal)

Download (deutsch für Windows)

Mittwoch, Dezember 24, 2008

Frohe Weihnachten

mit einer der größten Gospelsängerinnen

Dienstag, Dezember 23, 2008

Weihnachten droht

und noch immer kein Geschenk? Chip.de hat sich um die Verzweifelten verdient gemacht und präsentiert eine Sammlung von Geschenken aus dem Internet.

Montag, Dezember 22, 2008

120 Inspirationen

Niemand muss das Rad immer wieder neu erfinden. Man darf sich schon einmal inspirieren lassen und dann sein eigenes Rad bauen. Bloggers-Blog bringt exakt 120 Inspirationenen zum Thema horizontale Navigation. Manche sind einfach atemberaubend, manche sind nicht so ganz meins.

Aber, ist doch eine schöne Beschäftigung für die Feiertage, so zwischen den Mahlzeiten.

Freitag, Dezember 19, 2008

Patch für Firefox 2

Nicht nur der Internet Explorer hat Sicherheitslücken, sondern auch der Firefox. Diesmal eine besonders skurrile:

Bei der Veröffentlichung von Firefox 2.0.19, eigentlich als letztes Update für Version 2.x gedacht, ist den Entwicklern ein kleiner Fehler unterlaufen: Aufgrund eines Schreibfehlers wurde in der Windows-Version ein Patch nicht mit ausgeliefert. Der soll nun in einer Version 2.0.20 nachgereicht werden, die dann aber auch wirklich das letzte Update für Firefox 2 sein soll. Die Version 3 ist nicht betroffen.

Ja, ja, so kann es gehen.

Via Entwickler.com

Donnerstag, Dezember 18, 2008

Patch für den Internet Explorer

Die Zero Day Lücke im Internet Explorer wird gepatcht. Alle, die automatisches Updaten eingestellt haben, können jetzt wieder den IE benutzen. Alle anderen können sich den Patch bei Microsoft downloaden. Microsoft hat mittlerweile eingeräumt, dass eine Schwachstelle in Outlook ein Einfallstor für die in der letzten Woche immer zahlreicher werdenden Exploits sein könnte.

Mittwoch, Dezember 17, 2008

Holtzbrinck ohne ausländische StudiVZAbleger

In vier Ländern stellt StudiVZ seinen Dienst ein. In Spanien, Italien, Frankreich und Polen werden Benutzer aufgefordert, zum deutsch/englischsprachigen MeinVZ umzuziehen.

Ob die das tun, ist fraglich, eher wahrscheinlich ist, das Holtzbrinck versucht, Kosten einzusparen, denn wirklich verdienen tun sie mit keinem ihrer Portale.

Vielleicht reicht ihnen ja der deutschsprachige Markt.

Gestern kein Beitrag

Das lag nicht an mir, sondern an Google/Blogger, das meinen Beitrag einfach in den Orkus verschob.

Montag, Dezember 15, 2008

Sicherheitsproblem mit dem Internet Explorer

Wie Heise online meldet, verbreitet sich der Zero Day Exploit rasend schnell im Internet. Der Exploit richtet sich gegen eine besonders gefährliche Lücke in allen Versionen des IE. Ein Patch existiert zur Zeit noch nicht. Es reicht schon, wenn ein Windowsnutzer mit dem IE eine Webseite öffnet, um sich zu infizieren. Auch die Antivirensoftware arbeitet (noch) nicht zuverlässig. Es wird empfohlen, den IE zur Zeit nicht zu nutzen.

Microsoft gibt eine ausführliche Liste von Workarounds. Dazu gehört unter anderem der wenig sinnige Tipp, Scripting zu deaktivieren.

Freitag, Dezember 12, 2008

Google Maps aufgebohrt

Eine umfassende Linkliste zu Google Maps bietet Dr Web.

Neben einfachen Tutorials gibt es auch komplizierteres. Beispielsweise, wie lasse ich ein Auto die Strecke abfahren, wie binde ich meine Bilder ein usw.

Donnerstag, Dezember 11, 2008

Wordpress 2.7 - Coltrane


Seit heute steht die neuer Version 2.7 von WordPress zum Download. Wie immer (nein, meistens) mit dem Namen einer der Großen des Jazz versehen. Diesmals stand John Coltrane Pate.

Ganz neu gemacht ist das Backend. Weiterhin ist es nun möglich, einen Artikel als Sticky zu deklarieren, das bis jetzt nötige Plugin entfällt also. Und das Upgrade per Knopfdruck ist jetzt auch möglich.

Auch die deutsche Version ist bereits verfügbar. Nur MU wird wohl noch ein paar Tage brauchen.

Mittwoch, Dezember 10, 2008

Happy Birthday


Die Maus wird 40. Nicht die Sendung mit der Maus, sondern die Computermaus. Am 9. Dezember 1968 wurde sie erstmals vorgestellt, um dann nicht aus den Startschuhen, pardon, dem Maushaus herauszukommen. Erst 14 Jahre später präsentierte Apple unter dem Namen «Lisa» als erstes Unternehmen einen Rechner, der dank seiner grafischen Benutzeroberfläche mit einer Maus bedient werden konnte. Aber auch der floppte. Erst mit dem macintosh begann der Siegeszug der Maus. Drum hier: Happy Birthday.

Mehr bei Netzeitung und Wikipedia.

Montag, Dezember 08, 2008

Weihnachten naht

ich wollte nicht droht schreiben, obwohl so langsam der Geschenkenotstand ausbricht. Was schenke ich wem? Niemand hat Wünsche, aber die meisten sind nicht amüsiert, wenn kein Geschenk kommt.

Eine witzige Sammlung hat ds-ign zusammengestellt. Das ganze kann man dann noch mit dem USB Weihnachtsbaum verschönern.

Freitag, Dezember 05, 2008

Patchday

Nächsten Dienstag (09.12) ist Patchday. Acht Sicherheits-Updates sollen veröffentlicht werden, von denen sechs als kritisch eingestuft werden. Gepatched werden Lücken in Windows, Office (Excel und Office), dem Internet Explorer und den Developer Tools (VBA), über die Angreifer Malcode in ein System schleusen können.

Donnerstag, Dezember 04, 2008

Tabellen

Tabellen oder besser noch Tabellendesign ist Web 1.0. Und man sieht auch immer weniger Tabellen, die zu Layoutzwecken eingesetzt werden.

Tabellen haben natürlich immer noch ihre Berechtigung, wenn es um die Darstellung von tabellarischen Inhalten geht. Und die kann man a la Web 2.0 stylen. Ein gelungenes Beispiel zeigt CSS Juice. Hier werden nicht nur die Zeilen farblich bei Mausberührung verändert, sondern auch die einzelne Zelle, über der sich die Maus befindet.

Alles reines CSS, das allerdings ältere Browser aus dem Hause Microsoft (bis einschliesslich der Version 7) nicht anzeigen können.

Mittwoch, Dezember 03, 2008

Scare Spam


Ist das nicht niedlich? Natürlich stimmt hier garnichts, sogar meine E-Mail Adresse ist falsch und im Anhang ist natürlich ein Trojaner.

Dienstag, Dezember 02, 2008

Proprietäres CSS

Hört sich schlimm an, ist es aber nicht, denn durch das Benutzen dieser Eigenschaften wird ja niemand geschädigt. Wenn die Ecken abgerundet werden mit proprietären Eigenschaften, werden die Benutzer der Internet Explorers das eben nicht sehen können, das ist aber schon alles. Immer noch besser als mit Hilfe von komplizierten Konstrukten das Ganze crossbrowsertauglich umzusetzen.

Eine Liste von Verweisen auf proprietäre Eigenschaften hat Christian Effenberger für entwickler.com zusammengestellt.

Montag, Dezember 01, 2008

Nocheinmal: Icons for free

Mit Sketchy Icons hat Vecteezy.com einen Treffer gelandet. Tolle Icons, die sich stark von den gängigen unterscheiden. Freier Download, Lizenz Creative Commons.

Thanks for sharing