Donnerstag, Juli 03, 2008

Internet Explorer Nutzer sind Update Muffel


Gerade mal rund 52% aller Internet Explorer Nutzer browsen auch mit der neuesten 7-er Version, so eine Studie der ETH-Zürich in Kooperation mit IBM. Das ergab eine Auswertung der Google Daten.

Wesentlich weniger muffelig sind die Anwender der anderen Browser, wobei Firefox und Opera Nutzer mit über 90% an der Spitze liegen (stolz, auch ich surfe mit der aktuellsten Version).

Die Forscher fordern nun ein Verfallsdatum, das sichtbar auf der Browseroberfläche erscheinen müsse, um den Nutzern das Risiko, das sie beim Surfen mit veralterten Browsern eingehen, zu verdeutlichen.

Ich sehe das schon vor mir: Mindesthaltbarkeitsdatum, Warnungs Pop-Ups und vieles mehr. Das Logo oben könnte bei den IE Benutzern zur Anwendung kommen.



Wenn das nicht wirkt, wären auch Hinweise wie die auf Zigarettenpakungen denkbar: schwarzer Trauerflor mit Schockmeldungen.

Keine Kommentare: