Freitag, März 30, 2007

Blogger leben gefährlich

Die Anwältin des "Bundesverbands Digitale Wirtschaft" Dr. Sabine Grapentin warnt vor den Gefahren, die von Blogs ausgehen.

Gefahr Nummer eins geht von der Preisgabe persönlicher Daten aus. Hinter jedem Blog steht die Persönlichkeit des Bloggers, der damit jedem das Recht einräumt, ihn kennenzulernen. Und das kann ins Auge gehen, wenn da ein Blog noch nach Jahrzehnten im Web steht, das eine pubertierende, jugendliche Persönlichkeit zeigt.

Gefahr Nummer zwei ist die deutsche Rechtsprechung, die sich durch manchmal sehr überraschende Urteile, die von wenig Sachkenntnis getrübt scheinen, auszeichnet. Widersprüche zwischen den Ansichten verschiedener Richter sind gängige Praxis und niemand weiss was genaues nicht.

Dass jetzt jeder sein Recht auf freie Meinungsäußerung (Art. 5, GG) wahrnehmen kann, scheint jedenfalls manchem ein Dorn im Auge zu sein.

Donnerstag, März 29, 2007

Linux bei Dell

Wie Entwickler.com meldet, werden Dell Computer in Zukunft auch mit vorinstalliertem Linux ausgeliefert. Kunden, die online befragt wurden, haben das so gewünscht.

Nähere Details will das Unternehmen dabei in den kommenden Wochen bekanntgeben. Noch ist unklar, welche Linuxdistribution zum Einsatz kommt, auf welchen Systemen es installiert wird und welche weiteren Programme vorinstalliert sein werden.

Kompliment, die Firma hört die Wünsche der Kunden und setzt sie um.

Mittwoch, März 28, 2007

Unbegrenzer Email Speicher

Ab Mai diesen Jahres will Yahoo unbegrenzten Speicherplatz für die kostenlosen Web-Mail-Accounts anbieten. Damit ist Yahoo der erste Anbieter ohne Speicherlimit. Zur Zeit bietet Yahoo 1 GByte (für den kostenlosen Account), ebenso GMX, Google bietet etwa 2,8 GByte und Windows Live Hotmail 2 GByte kostenlos.
Freenet ist jetzt wirklich abgeschlagen. Mit 100 MB kann man wirklich keine Kunden mehr gewinnen. Da hilft auch nicht, dass man den Account nicht löschen kann. Zumindest habe ich bis jetzt noch keine Kündigungsfunktion gefunden.

Dienstag, März 27, 2007

Kalender

Kalender kann man mit Hilfe eines Kalender-Generator mit dem schönen Namen "30 Boxes" erstellen, der XML-Daten ausliest.
Feine Sache, besonders für Communities.

Tipp und weitere Informationen von Dr Web.

Montag, März 26, 2007

OS Tube für Webmaster und Communities

CMS war gestern, heute gibt es MCMS, ein Media Content Management System (MCMS) zum Betrieb von Seiten wie "YouTube".

OS Tube besitzt eine kostenlose Basisversion, bestehend aus einem Webportal Framework mit Medien-Konvertierungsmodul. Das Framework kann bequem über eine geschützte Internetseite eingerichtet, vollständig angepasst und überwacht werden und bietet die gleichen Funktionen wie die bekannten User Generated Content Websites.

Das Ganze funktioniert ähnlich wie ein Blogsystem. Es lassen sich geschützte Benutzergruppen einrichten, Kategorien können angelegt werden und vieles mehr. Die Basisversion zeigt Google Adsense und ist nicht erweiterbar.

Freitag, März 23, 2007

Zum Wochenende

Zombie von den Cranberries

Helferlein für Formulare

Man braucht nicht viel dafür, nur ein bisschen CSS ein ein wenig Javascript. Der erklärende Text ähnlich wie die bekannten Tooltipps, die beim Hovern erscheinen, zeigt sich ein Textfeld beim aktiven Formularfeld. Das kann man dann mit CSS noch schick stylen. Eine genaue Erklärung, den Beispielcode und Referenzseiten finden sich beim CSS Guy.

Donnerstag, März 22, 2007

Updates für Firefox

Firefox 2.0.0.3 (ein Security Update) ist erschienen und kann von der Mozilla Seite heruntergeladen werden.

Weiterhin hat Mozilla angekündigt, dass die Version 1.5 nur noch bis zum 24. April unterstützt wird. Allen Nutzern wird der Umstieg auf 2.0 empfohlen.

Mittwoch, März 21, 2007

Frisch gefunden: CSS3 - Textauszeichnungen

Der Artikel von Jens Meiert über Textauszeichnungen in CSS3 ist zwar schon älter, aber mir bis jetzt unbekannt. Ich schäme mich hiermit öffentlich. Eine gute Zusammenstellung der Möglichkeiten, die CSS3 bringen wird, die in einigen browsern aber jetzt schon umgesetzt sind. Natürlich ist das alles noch mit Vorsicht zu geniessen, aber zum Experimentieren (mit einem passenden Browser) ist diese Übersicht gut geeignet.

Dienstag, März 20, 2007

Server auf dem USB Stick

Das klingt interessant und in den nächsten freien Stunden (so in zwei Wochen) werde ich das auch mal angehen.

Server2Go ist ein Webserver, der ohne Installation auf einem USB Stick läuft. Damit kann man PHP Seiten, Wikis usw. auf jedem beliebigen System anzeigen, alles, was man noch braucht, ist ein Browser und den Firefox kann man auf den Stick gleich noch dazupacken.

Im Prinzip beruht Server2Go wohl auf WAMPP und lauft ab Windows 98, mit Versionen auch für Mac und Linux.

Server2Go läuft als DonationWare, d.h. man kann es nicht-kommerzial frei benutzen und weitergeben. Für den kommerziellen Einsatz wird eine Spende erwartet. Jeder Spender, der 10 oder mehr Euro spendet bekommt eine Benutzer ID und ein Passwort und kann weitere Software downloaden, die sonst nicht zur Verfügung steht.

Näheres und Download direkt auf der Webseite von Server2Go.

Montag, März 19, 2007

Offener brief vom Open Office team an Michael Dell

Eine Umfrage, in der Dell Kunden den Wunsch nach vorinstalliertem Linux und weiteren Open Source Programmen geäußert haben, hat nun eine weitere Umfrage zur Folge. Kunden werden jetzt nach ihren Nutzungsgewohnheiten gefragt. Und das Team von Open Office (Open Office war von Dell Kunden ausdrücklich gewünscht worden) hat nun einen offenen Brief an Micheal Dell veröffentlich, in dem er aufgefordert wird, den Kundenwünschen entgegen zu kommen.

Ist das das Ende der erdrückenden Microsoft Dominanz auf dem Privatkundenmarkt?

Security : Virenalarm

Ach ja, eigentlich suche ich ja garnicht, wozu auch? Aber diese Mail erreichte mich mitsamt verdächtig aussehendem Anhang:


Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anmeldung bei www.singles-4you.de Sie haben Sich für unsere kostenpflichtige Partnersuche
angemedet. 320,25- Euro werden Ihrem Konto für ein Jahresvertrag zu Last gelegt. Wir mailen Ihnen
alle Partnersuchende aus Ihrer Region zwei Mal wöchentlich zu. Entnehmen Sie Ihre Rechnung und den Zugang
zu Ihrem Profil dem unten angeführten Anhang. Bitte diesen genauestens durchlesen und bei einer
Unstimmigkeit uns kontaktieren. Zum Lesen wird kein zusätzliches Programm benötigt.
Falls die Anmeldung von einer dritten Person ohne Ihre Zustimmung durchgeführt wurde, führen Sie
unverzüglich, den in dem Anhang aufgeführten Abmeldevrogang aus. Der Widerspruch ist nach unseren AGB's
innerhalb von zwei Wochen schriftlich zulässig!
Eine Kopie der Rechnung wird Ihnen in den nächsten Tagen per Post zugestellt.

Mit freundlichen Grüßen

Webpool GmbH
Aachener Straße 7
50674 Köln
Fax: 02 21 / 95 29 61-38

Amtsgericht Köln
HRB 30628
Geschäftsführung: Hejung Im, André Ferrier
Umsatzsteuer-ID: DE 900138100

Freitag, März 16, 2007

Amerikanischer Wahlkampf 1

Fangen wir doch mal mit der ersten Kandidatin an, der ehemaligen ersten Dame. Und die hat das Internet entdeckt.

Microformate Turorial Teil 9

Der neunte und letzte Teil des Tutorials zu Mikroformaten von Stefan Münz ist da. Diesmal gibt es weiterführende Links und einen Link, um das gesamte Tutorial als pdf downzuloaden.

Donnerstag, März 15, 2007

Programme für den USB Stick

Die Computerzeitschrift Chip hat mehrere Downloadpakete geschnürt, mit denen man mit jedem x-beliebigen PC überall arbeiten kann. Das ist wie ein komplettes Büro auf einem Stick.

<>p>Interessante Zusammenstellung für absolut alle Lebenslagen.

Mittwoch, März 14, 2007

Sprechblasen mit CSS

Es gibt nur einen, der das hinbekommt: Stu Nicholls. Seine Sprechblasen kommen sogar - wenn es nötig ist - ohne kleine Grafiken aus. Allerdings ist die Lösung mit Grafiken viel einfacher zu handhaben. Super, wie alles von ihm.

CSS Sprechblasen

Microformate Turorial Teil 8

We hätte gedacht, dass zum Thema Mikroformate maxiviel zu sagen ist. Ich nicht, aber das heutige Thema ist mir auch völlig neu: Mikroformate für Hyperlinks. Ok, ich habe schon von "no-follow" gehört, und sogar von rel="alternate", aber das war es auch dann schon. Hochinteressant ist dieser achte Teil der Tutorialserie über Mikroformate von Stefan Münz.

Dienstag, März 13, 2007

Ubuntu im französischen Parlament

Bis zum Juni dieses Jahres sollten die Computer des Parlaments auf Linux umgestellt werden. Dazu kommen werde Open Source Programme: OpenOffice als Textverarbeitung, Thunderbird für den Mailverkehr und zum Browser des Firefox. Trotz der Kosten für die Umstellung (man hat 80.000 Euro dafür veranschlagt) erhofft sich das Parlanet Ersparnisse durch den Einsatz von Open Source.

Mehr dazu bei zdnet

Montag, März 12, 2007

PC Hersteller und der Dienst am Kunden

Acer CEO hält, laut einem ausführlichen Bericht von The Inquirer DE seine Firma für besonders gut aufgestellt im Wettbewerb um die Kunden.

Nun, daran habe ich so meine Zweifel. Acer glänzt nicht gerade mit erstklassigem Support. Allerdings sind sie billig. Geiz ist ja bekanntlich geil, aber beim mangelnden Support hört meistens die Liebe auf. Und wenn sich das erst einmal in der Blogosphäre und in den Foren herumgesprochen hat, dann könnte Acer ein Problem bekommen.

Ähnlich wie Gericom. Auch deren Produkte waren besonders günstig, glänzten aber auch durch totale Abwesenheit von Support.

Mein Notebook z.B. stammt von Gericom, eher aus dem Abverkauf von Gericom Produkten. Neulich habe ich es mal aufgeschraubt, der Akku tut es nicht so recht. Das Teil ist auch relativ schwach ausgelegt. Aber was sich meinen staunenden Augen bot, war ein ganz stinknormaler DDR Ram Speicherriegel, kein spezieller (teurer) Notebookspeicher. Also, nix wie hin und aufrüsten. 1 GB ist mittlerweise für kleines Geld zu haben. Billigteile haben doch so ihre Vorteile. Vielleicht hat der Acer Chef ja doch Recht, er muss nur länger durchhalten als Gericom.

Freitag, März 09, 2007

Schönes Wochenende

Für alles, die es verpasst haben, die schon geschlafen haben, oder die im Regengebiet wohnen:


Die Mondfinsternis vom 3./4. März


CSS Test

Die CSS-Arbeitsgruppe des W3C hat den dritten Arbeitsentwurf von CSS Text veröffentlicht, der definiert Zeilenumbrüche, Textdekoration und ähnliches definiert.

Microformate Turorial Teil 7

In bekannter Güte wird heute das Mikroformat hReview vorgestellt, das Rezensionen kenntlich macht.

Donnerstag, März 08, 2007

Picasa legt zu

Der von mir sehr geschätzte Bilderverwaltungsdienst von Google "Picasa" wird aufgestockt. Google spendiert 1GB Space und die Zusammenarbeit mit Blogger wird erweitert.

Damit sieht Flickr in seinem kostenlosen Account jetzt ziemlich alt aus. Yahoo wird wohl ein bisschen Space drauflegen müssen.

Mittwoch, März 07, 2007

Au weh

Mein PC ist abgestürzt. Und zwar gründlich. Ich hatte eine CD eingelegt und danach passierte es. Das Laufwerk wurde nicht mehr angesprochen, liess sich nicht mehr öffnen, der PC fror ein und liess sich nicht mehr ganz herunterfahren, nur die Option Neustart funktioniert noch.

Seitdem fährt das Betriebssystem nicht mehr hoch, lediglich das BIOS meldet sich.

Und deshalb gibt es heute mal nichts neues, sondern ich werde jetzt das Gastnotebokk verlassen und mich meinem PC widmen. Solange es nötig ist. Und wie immer fallen mir jetzt alle versäumten Backups ein.

Dienstag, März 06, 2007

Ajax in Action

Miniajax.com bringt eine große Sammlung verschiedener Ajaxbasierter Scripte zum Einsatz auf der eigenen Webseite. Einige beruhen auf Frameworks, bei vielen ist auch ein Tutorial dabei. Alle stehen zum freien Download.

Montag, März 05, 2007

Wow: Bildergalerie mit CSS

Stu Nicholls hat es mal wieder geschafft mit den Möglichkeiten von CSS herumzuspielen und etwas neues zu schaffen. Diesmal ist es eine kleine Bildergalerie, die sozusagen dreigestaffelt ist. Miniaturen zeigen sich beim Überfahren des Links mit der Maus. Legt man dann den Mauszeiger auf ein Bil, vergrößert es sich dann auf Thumbnailgröße, um dann bei Klick neben der Navigation angezeigt zu werden. Oh, und noch ein Feature: Natürlich wird auch die jeweilige Bildunterschrift gezeigt.

Microformate Turorial Teil 6

Diesmal zum Thema Kalender. Das Gute an den Mikroformaten ist ja, dass man sie schon jetzt völlig unbeschadet benutzen kann, auch wenn die Unterstützung noch nicht so ganz toll ist.

In bekannter Qualität hier abzurufen.

Freitag, März 02, 2007

24. März: Shutdown Day

Am 24. März sollen wir unsere Computer garnicht erst einschalten. Können wir ohne auskommen? Bis jetzt hat die Mehrzahl das bejaht, naja schaun' wir mal.

Apropos Computer und Ähnliches. Nach zwei Jahren in meinem Besitz habe ich mein Notebook mal aufgeschraubt, eigentlich ohne jeden Grund. Ich war einfach mal neugierig. Und das erste, was ich sah, war der Speicherriegel. Zu meiner großen Freude sitzt ein ganz normaler Riegel darin, kein Notebookspeicher, sondern eins von den Billigteilen, die es überall für kleines Geld gibt. Also, aufrüsten ist angesagt. Das zweite hat mich dann weniger erfreut gestimmt. Wie schon vermutet ist der Akku eher klein und schwächlich.

Donnerstag, März 01, 2007

SelfHtml 8.1.2 veröffentlicht

Und wie immer steht es auch zum Download. Die wichtigsten Ergänzungen sind zum ersten natürlich Fehlerbereingungen, weiterhin wurden Browser Updates berücksichtigt. Auch der Arbeitsentwurf der W3C-Spezifikation CSS Level 2 Revision 1 (CSS 2.1) wurde in das Kapitel über CSS eingearbeitet, da sich vor der wntgültigen Verabschiedung wohl nichts mehr ändert.

Das wichtigste natürlich im SelfBlog.