Mittwoch, Januar 31, 2007

CSS: Sliding Doors

Stu Nicholls hat wieder zugeschlagen: Er hat zwei neue Navigationenideen mit reinem CSS veröffentlicht. Beide funktionieren mit allen modernen Browsern ohne JavaScript. Tolle Sache.

Erste Hilfe bei Abmahnungen


Dr Web hat seine Linksammlung um eine wichtige Liste erweitert: Abmahnungen. Was ist zu tun, wenn man abgemahnt wird. Und Abmahnungen drohen auch dem unbedarften Blogger.

Denn "alle Betreiber gewerblicher Webseiten müssen künftig ihre Nutzer über Art, Umfang und Zweck der Erhebung personenbezogener Daten sowie über deren Verarbeitung" in allgemein verständlicher Form "zu Beginn des Nutzungsvorgangs unterrichten", schreibt der Rechtsanwalt Jens Liesegang in einem Beitrag für Lübeck Online.

Auch der Jurist Patrick Breyer sieht die Gefahr, dass Anwälte ein neues Geschäftsfeld erschliessen. Bislang würden nämlich die wenigsten Websites darüber informieren, dass und wie lange sie IP-Adressen loggen. Diese Netzkennungen seien personenbezogen und würden vom Tele-Medien-Gesetz erfasst. Doch auch wer über ein Speichern von IP-Adressen Rechenschaft ablege, sei damit keineswegs aus dem Schneider. Die einfachste Lösung sei es daher, "überhaupt keine personenbezogenen Daten zu speichern". Dann brauche man auch keine Datenschutzerklärung. Breyer stellte gegenüber Heise Online klar, dass sich die Verpflichtung zur Information der Seitenbesucher auf "jede natürliche oder juristische Person" beziehe, "die eigene oder fremde Telemedien zur Nutzung bereithält oder den Zugang zur Nutzung vermittelt". Eingeschlossen seien somit auch private oder nicht-kommerzielle Angebote wie Weblogs.

Weiterlesen bei Heise Online.

Dienstag, Januar 30, 2007

ECIS, Microsoft und die EU

Schon mal was von ECIS gehört? Nein? ECIS (European Commitee for Interoperable Systems), das sind IBM, Sun, Adobe, Nokia und Real Networks und die Gruppe gibt es schon seit 1989. Und diese Gruppe hat sich an die Europäische Kommission gewandt, um gegen kartellrechtliche Verstöße durch Microsofts Vista zu protestieren.

Dazu auch The Inquirer DE

Montag, Januar 29, 2007

Security : Neckermann Wurm

Das ist neu. Keine Bank mehr, keine GEZ, kein 1&1, Neckermann machts möglich:



Na ja, das Deutsch ist noch nicht 100%ig, und im Anhang eine exe Datei? Das kräuseln sich doch dem geübten User die Nackenhaare.

Der Oma-Faktor



  • Oma: Was ist eigentlich Web Zwo Punkt Null?

  • Woher kennst Du den Begriff eigentlich?

  • Oma: Ich bin doch nicht blöd. Ja, weisst Du das nun oder nicht?

  • Äh, ja. Das ist, das Social Networking.

  • Oma: Das was? Kannst Du dich mal klar ausdrücken?

  • Das ist, wenn man mitmachen kann. Also, selber was tun kann.

  • Oma: ???????????????

  • Also, Du kannst also deine Fotos zum Beispiel hochladen, und andere können sie anschauen und sagen, was sie davon halten.

  • Oma: Wozu? Du meinst, dann kann jeder kommen und mir sagen, dass meine Bilder schlecht sind und das Opa garnicht ihr Typ ist?

  • Nein, ja, aber so ähnlich.

  • Blöd, kann sich nicht mal jemand was vernünftiges ausdenken?


Angeregt durch Web2.0 nicht Oma-kompatibel

Stefan Münz verlässt Selfhtml

Die Zukunft von Selfhtml ist ungewiss, nachdem sich der Gründer verabschiedet hat. Die deutschsprachige Welt aber braucht ein solches Referenzwerk - egal in welcher Form. Mir persönlich erschien die Idee des Wiki zukunftsweisend, denn dass ein solches Projekt nur von einem oder einigen wenigen getragen wird, erscheint unmöglich.

Wie wohl alle, bin ich sozusagen mit Selfhtml aufgewachsen, nutze es als Referenzwerk, allerdings ohne jemals ernsthaft darüber nachzudenken, wieviel Arbeit und Mühe in einem solchen Projekt steckt. Ich wünsche mir, es würde weitergehen, in welcher Form auch immer. Selfhtml ist einzigartig und darf nicht einfach verschwinden.

Freitag, Januar 26, 2007

Geht's ein bisschen schneller?

Ja, es geht schneller, wenn man den Artikel von Martin Kliehm gründlich liest. Er räumt mit einigen gängigen Vorstellungen, was das schnelle Laden von Webseiten betrifft, auf.

Framing nicht erlaubt

Das Landgericht München entschied mit dem Urteil vom 10.01.2007 (21 O 20028/05), dass das Einbinden von fremden Seiten in die eigene Website ein Verstoß gegen das Urheberrecht darstellt. Die Richter werteten dieses so genannte "Framing" als einen Fall des "öffentlich Zugänglichmachens" gemäß § 19 a UrhG - ein Recht, dass nur dem Urheber zusteht.

Mehr dazu bei it-rechtsinfo.de

Abgesehen davon, dass es eine Unverschämtheit ist, andere Webseiten dann auch noch mit zusätzlichem traffic zu belasten, ist dieses Urteil sicherlich ein Schritt nach vorne. Trafficklau und Urheberrechtsverletzung sind in einem solchen Fall sicherlich keine Kavaliersdelikte.

Donnerstag, Januar 25, 2007

Security Alert: 1&1 Trojaner

Jetzt habe ich auch eine gefakte 1&1 Rechnung bekommen. Na super, für alle, die damit noch nichts zu tun hatten:
1&1 spricht die Kunden immer mit Namen an.
1&1 verschickt keine selbstöffnenden Dateien.


CSS:Fromme Wünsche für den Internet Explorer 8

Zugegeben, der Beitrag ist nicht brandneu, aber immer noch frisch. Roger Johansson formuliert seine Wünsche an den Microsoft Browser.

  1. Die Rendering Engine muss neu gemacht werden
  2. Der IE soll display:table-cell und verwandtes unterstützen.
  3. Er soll Fontgrößen in Pixeln skalieren können
  4. Unterstützung von mehreren Hintergründen
  5. Unterstützung von :before und :after
  6. Unterstützung von :active and :focus bei allen Elementen
  7. Tooltipp (title) und Alternativtext (alt) nicht ständig verwechseln
  8. Unterstützung der Eigenschaft caption-side.
  9. Unterstützung des q Elements
  10. Offizielle Unterstützung von mehreren IE Versionen auf einem PC

Das nur in Kürze als Übersicht. Persönlich würde ich mir noch native SVG Unterstützung wünschen.
Wunschdenken? Klar, aber man wird noch träumen dürfen.

Mittwoch, Januar 24, 2007

XP im Vista-Look

Sidebar, 3D-Desktop und Aero-Glass, typische Vista Features kann auch XP.
Es gibt gratis Tools, die XP wie Vista ausschauen lassen.

Workshop dazu bei chip.de.

Wordpress 2.1 erschienen

Soeben wurde WordPress 2.1 "Ella" veröffentlicht. Mit diesem Release macht WP einen Versionssprung und beendet die 2.0er-Serie.

Die DE-Edition wird zur Zeit fertig gestellt und (vorausichtlich) am kommenden Wochenende veröffenlicht. Die Sprachdatei wird zur Zeit ebenfalls komplett überarbeitet, da in 2.1 ca. 400 neue Zeichenketten hinzu gekommen sind.

Dienstag, Januar 23, 2007

Security Alert: Trojaner Storm Worm

Der "Storm Worm" der Einzelheiten über das Sturmtief Kyrill verspricht, hat sich weiter ausgebreitet. Einige neue Varianten versprechen auch Details über chinesische Raketentests oder melden den Tod Fidel Castros. Ziel ist es, neugierige Surfer zu verleiten, den Dateianhang zu öffnen, in dem sich ein Trojaner verbirgt.

Der Trojaner installiert dann ein Rootkit, um sich selbst zu verbergen, und einen Backdoor-Trojaner, um den Rechner zum Teil eines Botnetzes zu machen, das sich dann als Spamschleuder betätigen kann.

Mehr bei zdnet.de und sophos.de

Abmahnung: ohne Kommentar

Bei yigg.de gefunden.

1984 Comic

1984 von George Orwell wird als Comic veröffentlicht. Eigentlich nicht nur als Comic, eine gesamte Webseite entsteht um das Projekt herum, mit einigen Video Mash-Ups (the Wall von Pink Floyd), Blogs Nachrichten aus den Ministerien und vieles mehr. Alles wird unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht, so please enjoy.


Fantastisches Projekt. Unbedingt anschauen.


Tipp aus dem Gulli.

Montag, Januar 22, 2007

Turorials zu Photoshop

Leider nur auf englisch, aber eine geniale Fundgrube.

www.good-tutorials.com

Nach dem iPhone ein gPhone?

Laut The Inquirer DE gibt es mal wieder Gerüchte über ein Google SmartPhone mit dem schönen Namen Google Switch. Die allerneuesten Gerüchte nennen Samsung als Hersteller und beschreiben ein Touchscreen-Handy mit noch schmälerem Rand als Apples iPhone.

Allerdings haben weder Google noch der angebliche zukünftige hersteller Samsung die Gerüchte bestätigt.

Offenbar scheint der hohe Preis des iPhones den Wunsch nach einem möglichst gleich ausgestatteten gPhone zu beflügeln.

Freitag, Januar 19, 2007

Zum Wochenende (wetterbedingt)

Stormy Monday mit Buddy Guy

DSL 3.2

Die finale Version 3.2 des Mini Linux "Damn Small Linux (DSL)" steht zum Download. Der Download ist 50 MByte klein und kann als Live-CD oder von einem USB-Stick gestartet werden.
DSL bietet einen Webbrowser und E-Mail-Client, die Wiedergabe von MP3s, MPEGs und Audio-CDs mit dem X Multimedia System, Tools zur Text- und Grafik-Bearbeitung, einen PDF-Viewer, Instant-Messenger und drei Editoren.

Donnerstag, Januar 18, 2007

Icon Sammlung

Der Software Guide bietet eine geniale Sammlung von Icons für alle Zwecke.

Unbedingt anschauen.

PingFix verbessert Pings bei Wordpress

Pingfix (zur Zeit noch als Beta) verbessert die Pingfunktion von Wordpress. So pingt Wordpress nur an, wenn tatsächlich ein neuer Eintrag veröffentlicht wird, und nicht (wie ohne PingFix üblich) auch wenn ein Beitrag verändert wird, oder aber erst per Timestamo in Zukunft veröffentlicht werden soll.

Pingfix funktioniert mit Wordpress 2.0.x und 1.5.x.


Download und Beschreibung

Mittwoch, Januar 17, 2007

Wordpress 2.0.7

Die neue Version beseitigt ein Sicherheitsleck, das in der Vorgängerversion 2.0.6 aufgetreten war. Alle Benutzer dieser Version werden aufgeordert, ein Update zu machen. Die deutsche Version gibt es hier.

Widgets gesucht

Brauchen Sie Widgets? Widgipedia hat sie. Zum Uoload wie zum Download geeignet.

Via entwickler.com

Dienstag, Januar 16, 2007

Das leise Sterben der Power Seller

Ebay DE hat ein Problem: die Zahl der Power Seller sinkt. Und zwar gegen den Trend. Grund dafür sei laut Ebay Kritiker Bettercom IT Systems die Verärgerung über gestiegene Gebühren, über ein schlechtes Image von Ebay. Ebay selber dementiert und weist daruf hin, dass die Zahl der angebotenen Artikel gestiegen sei.

Weitere Informationen im E-Commerce Blog.


Was auf mich persönlich abschreckend wirkt, ist die hohe Zahl von Abmahnungen, die gegen Power Seller - oft aus nichtigen Gründen - ausgesprochen wird. Irgendwie vergeht einem die Lust dabei.

Wer steckt hinter dem 1&1 Trojaner?

Die Sicherheitexperten der Sicherheitsinitiative "no abuse in internet" (naiin) vermuten deutsche Täter, wohl auf Grund des guten Deutsch der gefakten Mail, als auch der Kenntnis, dass 1&1 einer der Großen auf dem deutschen Markt ist.

Mittlerweile gibt es ein Removal Tool von Symantec, das aber nicht gegen den neuesten Trojaner wirkt, der sich im Anhang einer angeblichen Rechnung der GEZ verbirgt. Auch hier werden aus den selben Gründen deutsche Täter vermutet.

Montag, Januar 15, 2007

Brötchen für 6000 €

Die Geschichte ist eigentlich eindeutig: Ein Blogger klaut ein Foto (eines Brötchens) von einer fremden Webseite, bekommt eine Abmahnung, für die er 6000 Euronen berappen soll. Rechtlich völlig einwandfrei.

Nur - ein schaler Nachgeschmack bleibt doch. Wieso muss in Deutschland eine erste Abmahnung bereits vierstellige Beträge kosten? Wäre es nicht einfacher gewesen, dem Blogger die Gelegenheit zu geben, das fragliche Bild zu entfernen? Natürlich, Anwälte könnten in so einem Fall keine Gebühren verlangen und sich kein zusätzliches Einkommen verschaffen.

Das deutsche Abmahnrecht ist eher ein Abschreckungsrecht. Abmahnungen werden verschickt wegen fehlendem Impressum, Meinungsäußerungen in Foren und in Blogs, langsam erhebt sich der Verdacht, es geht eher darum, unliebsame Blogzeitgenossen mundtat zu machen. Das Urheberrecht schützt nicht die Urheber, sondern schafft eine lukratives neues Verdienstmodell.

Noch ein Link dazu: finger.zeig.net



P.S. Der Blogger Appollon hat sein Blog eingestellt. Und ich kaufe mir ein Kochbuch, Chinesische Küche von Nix-Mar-Jong.

Geo Tagging mit Picasa

Google Picasa kann Fotos sortieren, bearbeiten,präsentieren und auch Geo-Taggen. Dabei schickt Google Picasa ausgewählte Fotos an "Google Earth". Chip Online hat dazu einen Workshop ins Netz gestellt.

Sonntag, Januar 14, 2007

Zum 50. Todestag von Humphrey Bogart

wohl eine der berühmtesten Szenen der Filgeschichte.

Freitag, Januar 12, 2007

Schönes Wochenende

mit the "Dubliners"

Firefox 3

Wie die 3-er Version des Fuchs aussehen könnte, zeigt das neue Wiki. Microsoft wird sich anstrengen müssen, um mit dem Tempo mitzuhalten, denn laut Roadmap wird Firefox 3 im 3. Quartal 2007 erwartet.

Leser für Leser


Leser sollen das nächste gelbe Buch von Dr Web schreiben. Mehr für Schreibwillige gibt es natürlich bei Dr. Web.

Donnerstag, Januar 11, 2007

Formulare und CSS

Zwei Welten treffen unvereinbar aufeinander. Na, nicht so ganz, aber etwas ist schon dran. Neuen Lesestoff zum Thema stellt Jens Grochtdreis in seinem neuesten Blogeintrag zusammen.

Mittwoch, Januar 10, 2007

E-book: Kostenloser Download

Bei Galileo Computing gibt es ein neues E-book zum Online lesen und zum Download. Auch eine Volltextsuche ist integriert. Ein Muss für Ubuntu Fan: "Ubuntu GNU/Linux: Grundlagen, Anwendung, Administration".

Blog im Blog

Ein (relativ) altes, aber nicht so bekanntes Plug-in für Worrdpress macht es möglich. Eine Kategoerie wird in die Sidebar gelegt, in der man dann fröhlich bloggen kann.

Sideblog von katesgasis.com.

Dienstag, Januar 09, 2007

Wordpress Plug-in:Share this

Statt einer Endlosliste mit Buttons und Links zu den immer mehr werdenden Social Bookmark Seiten kann man auch ein Wordpress Plug-in benutzen.
Das WP-Plugin "Share this" von Alex King wurde von J. Hennicke eingedeutscht und an deutsche Verhältnisse angepasst.

Download bei Jott und die Welt.

Living Tags

Eigentlich sind sie ja nicht so besonders schön, die Tag Clouds, aber offenbar ein Muß für Web 2.0 Seiten, oder solche, die sich dafür halten. Jetzt aber gibt es "Living Tags", das man sogar unter Umständen als Plug-in für Wordpress installieren kann.

Beispiel und mehr darüber gibt es hier.

Via Dr Web.

Montag, Januar 08, 2007

Security; Gefakte 1 & 1 Rechnungen

1&1 verschickt Rechnungen bekanntlich per E-Mail. Bei Dr Web ist ein gefälschtes Exemplar eingegangen, in gutem Deutsch und täuschend ähnlich. Die eigentliche "Rechnung" befindet sich im pdf.exe Anhang und birgt dann die unangenehme Überraschung, einen Trojaner.

Zur Meldung bei Dr Web.

Wordpress Downloads

Eine Seite, die einen Download Counter von Wordpress Plug-in bietet, ist Yellow Swordfish.

Freitag, Januar 05, 2007

Icons zu verschenken

Das Iconset "Clean" wird von Manuela Hoffmann auf Pixelgraphix verschenkt. Hübsches sauberes Styling. Sehr ansprechend.

Schönes Wochenende

CSS: externe Links mit Favicon

Der CSSGuy beschreibt in seinem letzten Eintrag eine methode, mit der Favicons der verlinken Seite angezeigt werden, um externe Links zu kennzeichnen. Das geht mit ein bisschen CSS und viel JavaScript.

Security: Leck in Open Office

In OpenOffice 1.1.5, wohl aber auch in 2.0.4 wurde eine Schwachstelle entdeckt, über die mittels präparierter WMF-/EMF-Grafikdateien Schadcode in das System eingeschleust werden kann. Die kürzlich veröffentlichte Version 2.1 weist diesen Fehler nicht mehr auf.

Via Schockwellenreiter

Donnerstag, Januar 04, 2007

XP Tuning

Die Computerzeitschrift Chip testet Tuning Tools für XP.

CSS Advisor

Adobe hat einen CSS Ratgeber online gestellt. Dort werden Browser Bugs eröäutert und Lösungen vorgestellt. Das Ganze steht noch am Anfang, sieht aber sehr vielversprechend aus.

Via entwickler.com

Mittwoch, Januar 03, 2007

Einführung in YAML

Das YAML (Yet Another Multicolumn Layout) Framework wurde von Dirk Jesse entwickelt und liegt jetzt in der Version 2.5.2 vor.

Was ein Framework ist, welche Einsatzmöglichkeiten es gibt beschreibt ein Artikel in der CSS Hilfe, dessen erster Teil jetzt erschienen ist.

E-book: Kostenloser Download

Der Internet-Anbieter Bitpalast stellt ein kostenlos erhältliches Handbuch zur Konfiguration von Webservern unter Linux bereit.


Das Buch ist zwar stark ausgerichtet auf den Anbieter, ist aber für einsteiger trotzdem nützlich. Und ... geschenktem Gaul ....


Via entwickler.com .

Dienstag, Januar 02, 2007

Knoppix 5.1

Knoppix 5.1 setzt bewährterweise auf Debian als Basisdistribution. Genaueres gibt es auf der Homepage von Klaus Knopper, über die auch die Mirrorseiten zugänglich sind.

Scrollbar Tuning

Durchgestylte Scrollbalken scheinen ganz oben auf der Hitliste von vielen Homepagegestaltern zu stehen. Warum auch immer. Und in vielen Foren wird auch immer wieder beklagt, dass das nur mit MS proprietärem Code möglich ist, dass die Gecko Browser nichts anzeigen.

Das Script Flexcroll dagegen ist (weitgehend) Crossbrowsertauglich, zumindest, was moderne Browser betrifft.
Zum Download bei http://www.hesido.com.


Via Dr Web.

Schnellerer PC

In acht Scritten vom Serien PC zum Leistungs- und Muskelpaket. Zu lesen bei Chip Online.