Freitag, Dezember 29, 2006

Donnerstag, Dezember 28, 2006

E-book: Kostenloser Download

Bei O'Reilly kann ab sofort das Buch "Sicherheit im Internet" von Krzysztof Janowicz heruntergeladen werden.

Aus dem Gulli.

Zum Download.

Noch eine Suchmaschine:Swamii

Swamii durchsucht Peer-to-Peer-Websites, Video-Portale, Jobbörsen, Fernsehprogramme und Onlineshops, allerdings muss man sich vorher anmelden. Danach kann man Begriife eingeben und wird per email über neue Treffer informiert.

Wer's braucht.

Via Entwickler Blog.

Mittwoch, Dezember 27, 2006

Dr Web Suche


Wer Suchanfragen gern über den Browser stellt, kann das jetzt auch bei Dr. Web tun. Ein Klick genügt, um die Dr. Web Suche der Browser-Suchleiste hinzufügen. Es klappt mit Firefox und dem Internet Explorer 7. Gesucht wird in allen Bereichen.

Neue Suchmaschine

Wikiasari, so soll sie heissen und ab dem Frühjahr 2007 zur Verfügung stehen. Wie der Name schon andeutet wird sie nach dem Wiki Prinzip arbeiten und Wikipedia Gründers Jimmy Wales ist auch mit von der Partie. Die Idee dahinter ist, die Dominanz von Google zu brechen.

Mehr dazu im Gulli

Freitag, Dezember 22, 2006

Ein schönes Fest


Die größte Stimme des Gospels

Donnerstag, Dezember 21, 2006

Polizeitrojaner

Nordrhein-Westfalen hat am Mittwoch die Befugnisse des Landesverfassungsschutzes bei der Überwachung extremistischer Terroristen erweitert.

Mit den Stimmen von CDU und FDP verabschiedete der Düsseldorfer Landtag eine Verfassungsschutznovelle, die es den Verfassungsschützern erlaubt, Computer online heimlich zu kontrollieren.

Das steht zwar im Widerspruch zu einem Urteil des Bundesgerichtshof, aber sei's drum.

Um konsequent zu sein, müsste jetzt auch der Einsatz vn Linux, Mac usw. für illegal erklärt werden, da sie Polizei (die immer nur Windows kennt) darauf so einfach keinen Zugriff bekommt.

Basierend auf einem Artikel bei gulli.com

IT Gipfel in Potsdam

Ein IT Gipfel wurde Zeit und ist auch löblich. Aber mich beschleicht so der Eindruck, ein Teil der Beteiligten hat eigentlich nicht verstanden, worum es (auch) geht. Es geht nicht nur darum, dass sich die Geschäftsgrundlage verbreitert, dass Deutschland bei wichtigen Entwicklungen in Hard- und Software hinterherhinkt, dass wir eine bessere Bildung brauchen. Nein, es geht auch um Teilhabe. Das Internet macht die Teilhabe der bis jetzt Sprachlosen möglich. Der Internetnutzer, der Mann des Jahres (warum eigentlich Mann?????) bleibt draußen. Drinnen waren die üblichen Verdächtigen: Politiker, Bosse.

Web 2.0 hat viel mit der Basis zu tun, mit den Bloggern, den Videotauschern, den Linktauschern, mit Strukturen, die eben nicht von der Industrie ausgingen, sondern von unten geschaffen wurden. Mit der Zivilgesellschaft.

Das hinterlässt bei mir den Verdacht, dass man eben doch nichts verstanden hat.

Dazu ein Lesetipp: Steinzeitdenken im Informationszeitalter?

Mittwoch, Dezember 20, 2006

Firefox 2.0.0.1

Mozilla hat die Version 2.0.0.1 von Firefox zum Download bereit gestellt. Mit der neuen Version sollen insgesamt acht Sicherheitslücken gestopft werden, von denen fünf als kritisch gelten.

Mehr bei zdnet.de

Opera 9.1

Die neuste Version von Opera kommt mit einem Phishingfilter.

Download von Opera 9.1

Dienstag, Dezember 19, 2006

Mikroformate

Eine Einführung in die Mikroformate gibt Michael Jendryschik im Adventskalender der Webkrauts.

Neues Design

Stu Nicholls CSS Playground hat ein neues Design.

Hübsch, ein bisschen Blogstyle.

E-mail Werbung

Unaufgeforderte Werbung per E-mail ist grundsätzlich unzulässig. Auch gegenüber Gewerbetreibenden, nicht nur gegenüber Privatpersonen.

WLaut § 7 II UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) liegt bei Werbung unter Verwendung von elektronischer Post ausdrücklich eine unzumutbare Belästigung vor, wenn der Versender nicht nachweislich die Einwilligung des Empfängers hat.

Mehr dazu hier.

Leider hat nur noch niemand eine Methode gefunden, wie man die Versender solcher Mails auch wirklich findet.

Montag, Dezember 18, 2006

Dinge, die man einfach nicht mehr macht …

gibt es bei praegnanz.de. Dazu gehören Splash Pages, Flash Intro usw. Bei einigem bin ich allerdings anderer Meinung: z.B. ich freue mich eigentlich über ein Kontaktformular (mangels installiertem email Programm und Sitemaps mag ich auch, weil die so schon übersichtlich sind. Aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.

Der Artikel ist zwar schon älter, aber ist erst jetzt via Schockwellenreiter mir zu Augen gekommen. Schande über mich.

Herzlichen Glückwunsch

zum 10. Geburtstag. CSS1 wird rund und feiert.

Kampagne gegen Vista

Unter BadVista.org hat die Free Software Foundation (FSF) eine Kampagne gegen Microsofts Windows Vista gestartet. Die FSF will damit zum einen aufzeigen, wie Vista ihrer Meinung nach durch seine proprietäre und restriktive Architektur Computernutzer bevormundet, und zum anderen freie Alternatieven zu Microsofts neuem Flaggschiff propagieren.

Mehr dazu im Entwickler Blog.

Freitag, Dezember 15, 2006

Firefox Extension: Gspace

Die Benutzung von Gmail als virtuelle Festplatte drängt sich bei derzeit 2,8 GB Speicherplatz fast schon auf. Nicht umsonst gibt es viele Tools die genau dies anbieten, meist jedoch in Form eines Windows Explorer-Plugins der GMail dann als virtuelles Laufwerk darstellt. Die Firefox-Erweiterung gSpace tut genau das gleiche, ist aber wesentlich komfortabler und schneller.

Via GoogleWatchBlog

Zum Wochenende

Von der offiziellen Beatles Homepage als Promotion des neuen Albums.

Ich sage jetzt nicht "Direkt aus der Gruft".

Freecity Radio

Der ehemalige kostenlos Domain Anbieter Freecity rüstet um.
Neu ist FreeCity-Radio.
Ab heute gibt es ein werbefreies Radio mit redaktionellen Berichten rund um die Themen Computer, Internet und neue Medien.

Das Freecity-Radio erreicht man unter:

Winamp/iTunes 128 Kbit/s MP3
http://radio.freecity.de:8200/listen.pls

Winamp 48 Kbit/s AAC+
http://radio.freecity.de:8210/listen.pls

Webbrowser 128 Kbit/s MP3
http://radio.freecity.de

Oder über die Homepage unter http://freecity.de.

Flash Intro

Eigentlich hasse ich Flash Intros bzw. Flash Seiten. WM Team ist aber was anderes, nämlich GENIAL.

Via Pixelgangster

Donnerstag, Dezember 14, 2006

ZD Net Special zu Vista

ZDNet beleuchtet mit diesem Special alle Aspekte des Systems und prüft, für wen sich der Umstieg lohnt.

PHP in CSS

Auch in CSS Dateien kann PHP Code eingebunden werden. Allerdings nicht einfach so, ein paar Kniffe muss man beherrschen. Wie z.B. ein Zufallsbild als Hintergrund eingebunden werden kann, zeigt Gabis Bloghäuschen. Da gibt es doch bestimmt noch mehr Ideen.

Mittwoch, Dezember 13, 2006

Die spinnen, die Deutschen

Die Debatte um "Killerspiele" wird woanders eher als Posse wahrgenommen. So glaubt bespielsweise der "Inquirer", dass ein solches Gesetz Menschen und Computeranimierte Figuren gleichermassen vor Gewalt schütze.

New laws will mean that computer generated characters will have rights and will no longer be able to be shot, chainsawed, or hit with hammers.


Anders ausgedrückt: Lasst uns jetzt doch auch Moorhühner schützen, auch sie haben ein Recht daraus, nicht ständig niedergeballert zu werden.

Drupal

Im Adventskalender der Webkrauts hat Konstantin Käfer einen Artikel über das CMS Drupal veröffentlicht.

Lesenswert.

Dienstag, Dezember 12, 2006

Flash Patch für den IE

Im neuen Internet Explorer 7 wird Flash wirdvon einem hässlichen grauen Rahmen umrandet. Banner reagieren nicht mehr auf den ersten Klick, maussensible Flashfilme können User erst nach einem Klick sehen, und Enter-Buttons reagieren nur auf einen Doppelklick. Wie dieses Problem gelöst werden kann, zeigt entwickler.com auf.

Open Office 2.1

Ab heute steht OpenOffice 2.1 zum Download zur Verfügung.
Neu sind u.a. eine Multi-Monitor-Anzeige (Impress), verbesserter HTML-Export (Calc), bessere Unterstützung von Access (Base) und vieles mehr.

Montag, Dezember 11, 2006

Biene Award verliehen

Der Biene Award für barrierefreie Webseiten wurde verliehen. "Einfach für alle" zeigt Fotos von den Gewinnern.

CSS Mobile Profile 2.0 ist da

Die CSS-Arbeitsgruppe hat den Arbeitsentwurf für CSS Mobile Profile 2.0 veröffentlicht. CSS Mobile soll die CSS Implementierung auf Mobilen Kleingeräten regeln.

Freitag, Dezember 08, 2006

Zum Wochenende


Eine sehr frühe Girls Rock Band: the Liverbirds.

Picasa auf Deutsch

Googles Picasa Web Album gibt es jetzt auch auf Deutsch. Ähnlich wie mit Flickr kann man mit Picasa Fotos ins Netz stellen, seine Bilder vewalten und ausgewählten Personenkreisen zugänglich machen. Der Webspace dafür umfasst zur Zeit 250 MB, und soll zukünftig auch für deutsche Benutzer erweiterbar sein, aber nur gegen Bares. In den USA und Großbritannien kosten 6 GB Speicher zur zeit 25 Dollar im Jahr.

Donnerstag, Dezember 07, 2006

Nochmal: Sünden im Webdesign

Es steht zwar schon länger im Internet, aber war mir bis jetzt entgangen: "die 7 rechtlichen Todsünden bei der Entwicklung und Gestaltung von Webseiten", von RA Dr. Martin Bahr. Sehr empfehlenswert für alle, deren Webseite über "Über mich", meine Hobbies", "mein Auto", "mein Haus" hinausgeht.

Download als PDF

Veralterte Praktiken

Ein Postcast, der mir besonders viel Freude bereitet hat, stammt von Nicolai Schwarz, einem Webdesigner aus Dortmund, der veralterte Praktiken im Webdesign sich vornimmt. Auch beliebte Mythen (von den websicheren und -unsicheren Farben etwa) werden behandelt. Da ganze ist auch als Mitschrift bei "Einfach für Alle" zu lesen.

Mittwoch, Dezember 06, 2006

Bayern und die Gamer

Der bayrische Innenminister Günther Beckstein (CSU, was sonst) will den Gewaltdarstellungsparagrafen 131 des Strafgesetzbuchs so ändern, dass die Herstellung, Verbreitung und Nutzung Gewalt verherrlichender Computerspiele bestraft werden kann. Und das heisst im Klartext, dass den Herstellern, aber auch den Spielern eine Höchststrafe von einem Jahr Knast droht.

Zwar ist noch nicht bekannt, welche Folgen (ob überhaupt) solche Spiele auf die Psyche haben, aber ... Bayern tut was.

Mehr dazu bei Futurezone.orf

Gut so, ich würde noch weiter gehen, wer Krimis schreibt, vertreibt oder liest, sollte auch unter den neudefinierten Gewaltdarstellungsparagraphen fallen.

Mehr noch, die Konsumenten von James Bond Filmen, Rambo und ähnlichem sollten bereits vor dem Kinobesuch verhaftet werden. Denn auch ihrer Psyche droht Ungemach.

Icons für Microformate

Wolfgang Bartelme und Chris Messina zeichnen für die Icon für Microformate verantwortlich, die man hier downloaden kann.

Dienstag, Dezember 05, 2006

Ja ist denn jetzt schon Weihnachten?

Wie gulli.com berichtet wurde gegen den Münchner Anwalt Günter Freiherr von Gravenreuth, bekannt geworden durch verschiedenste Abmahnversuche u.a. gegen Stefan Münz von SELFHTML eine Haftstrafe von neun Monaten auf Bewährung verhängt. Grund: 7.000 Euro seien unterschlagen worden, allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Gravenreuth will Berufung einlegen.

Firebug 1.0

Webentwickler können statt verschiedener Tools auch gleich Firebug 1.0 Beta instalieren. Die Firefox Erweiterung (wer hätte das gedacht) hat die Werkzeuge zur HTML-Analyse, CSS-Fehlersuche und -Layout, kann das DOM erkunden, die Kommunikation mit dem Server analysieren und JavaScript debuggen.

Sieht gut aus, aber persönlich warte ich mal auf die finale Version.

Montag, Dezember 04, 2006

Zum 13. Todestag von Frank Zappa


Genial, Bobby Brown von Frank Zappa

Barrierefreies Webdesign

Der Webentwickler Simon Dorner hat einen Vortrag zum Thema "Barrierefreies Webdesign" bei Google Videos veröffentlicht.Der Vortrag dauert ca. 18 Minuten und ist absolut sehens- und hörenswert.

Also: Lautsprecher einschalten.


Bei Netzspielwiese

Samstag, Dezember 02, 2006

Weihnachten mit Firefox

Weihnachtliche Stimmung kommt beim Firefox Theme Tinseltown auf. Das ist so herrlich kitschig, das muss einfach sein. Besonders gelingen sind die Scrollbars.

Funktioniert mit Mac und PC, der Autor garantiert Funktion unter Linux nicht. Kann man aber mal probieren.

Via Dr Web

Freitag, Dezember 01, 2006

Verkettete Auswahllisten


Ein neuer Artikel bei SELFHTML behandelt verkettete Auswahllisten, bei denen die Optionen in Abhängigkeit zur zuvor getroffenen Auswahl in einer anderen Liste stehen. Die Umsetzung geschieht mit JavaScript, da die Browserumsetzung einer reinen HTML Lösung zur Zeit einfach nicht gegeben ist.

Der Artikel von Rodney Rehm ist auch für nicht so sehr Fortgeschrittene verständlich und nachvollziehbar.

XML Copy Editor 1.0.8.4

Unter http://xml-copy-editor.sourceforge.net/ steht die neue Version des XML Editors von G. Schmidt zum Download.