Freitag, März 24, 2006

Security: Neues Leck im Internet Explorer

Computer können durch den Besuch einer präparierten Seite oder den Erhalt einer E-Mail mit Anhang mit einem Schadcode befallen werden. Dadurch können Hacker die Kontrolle über den Computer übernehmen, Daten stehlen und ihn für DoS Attacken nutzen.
Betroffen sind, so Microsoft, Rechner mit Windows XP Service Pack 2 und Internet Explorer 6.
Ein Patch soll am nächsten Patch Day bereitsehen, solange rät Microsoft zur Vorsicht bei e-mail Attachments und zur Deaktivierung von Active Scripting, zumal Exploits bereits aufgetaucht sind.

Natürlich kann man auch ganz auf alternative Browser umsteigen.

Mehr bei zdnet

Keine Kommentare: