Dienstag, März 21, 2006

Microsoft: Neue Dienste

Auf der Konferenz Mix06 räumte Bill Gates zum ersten Mal ein, die Entwicklung des Internet Explorers zu lange vernachlässigt zu haben. Microsoft arbeite bereits an zwei Browser-Versionen, die nach dem Internet Explorer 7 kommen sollen.
Gestern wurde eine neue Preview der Beta 2 des Browsers vorgestellt.
Auch RSS werde künftig bei Microsoft eine größere Rolle spielen. "Man kann RSS als Anfang des programmierbaren Web sehen", sagte Gates. Die Technik soll im Internet Explorer 7 sowie in Windows Vista integriert werden.
Ein weiteres Ziel sei es, Web-Entwickler künftig auf Microsoft-Technologien einzuschwören.

So weit so gut. Aber auch der neue Internet Explorer 7 hinkt immer noch der Webentwicklung hinterher. Microsoft wird einiges an Ressourcen in die Entwicklung investieren müssen, um mithalten zu können.

Mehr bei zdnet.de

Keine Kommentare: