Freitag, März 03, 2006

Abmahnung: auch gegen Blogs

Die Abmahnwelle hat auch die Blogs erreicht: Es geht um einen Beitrag über Drückerkolonnen und vor allem um die Kommentare dazu.
In den Kommentaren wurden nämlich auch Firmen genannt, die dahinterstecken. Nach Auffassung der Abmahnanwälte darf das wohl nicht sein. Niemand darf in Deutschland ordentliche Firmen kritisieren, die mit ganz normalen Geschäftsmethoden versuchen, mir ein Zeitschriftenabonnnement aufs Auge zu drücken, das ich garnicht will. Und wenn es doch jemand tut, ist der Betreiber des Blogs dafür verantwortlich. Ja, das nennt man Presse- und Meinungsfreiheit.

Und hier ist meine Meinung zum Thema: Ich denke, .......................................nicht mehr.

Meldung via Schockwellenreiter

Keine Kommentare: