Dienstag, Oktober 18, 2005

Provider: Zweifelhafte Praxis von 1und1

Wie Heise Online berichtet, serviert 1&1 seinen DSL-Kunden künftig bei jeder Neuverbindung und darauf folgendem ersten Start des Webbrowsers das hauseigene Startportal. Diese Maßnahme startete im August in einigen Testregionen und seit Anfang Oktober wird die "Portal-Guided Entrance" des ersten Browser-Requests auf Port 80 stufenweise auch in anderen Regionen aufgeschaltet.

Hey, ich bin DSL Kunde und kann so etwas nicht ausstehen. Es gibt allerdings - auch bei 1und1 - eine Anleitung zur Deaktivierung dieses Dünnsinns: 1und1 Portal als Startseite deaktivieren. Wenn das nicht mehr geht, wäre das für mich ein echter Kündigungsgrund.

Keine Kommentare: