Freitag, Oktober 21, 2005

Designfehler bei Blogs: Schuldig

Ich habe alles falsch gemacht:

Kein "About me/us"
Stimmt, ich hasse das, wie die Pest
Kein Autorenfoto
Siehe oben
Wenig aussagekräftige Artikelüberschriften wie zB "Das ist so"
Schuldig, ich werde mir mehr Mühe geben
Wenig aussagekräftige Links wie zB der Klassiker "hier"
Schuldig, ich werde mir mehr Mühe geben
Evergreen Artikel werden nicht prominent auf der Blogstartseite angezeigt
Ups, darüber habe ich noch nie nachgedacht. Muss ich unbedingt nachholen, aber welche sind das? Mein Provider macht darüber keine Angaben.
Nicht den Kalender als Navigationshilfe nutzen, sondern die Kategorien
Siehe oben, isch 'abe gar keine Kategorien
Unregelmäßiges Schreiben
Nicht schuldig
Keine Themenfokussierung (breite Themenpalette stößt Leser ab)
Nicht schuldig
Wer schreibt der bleibt (denke an Deine Zukunft bei einem potenziellen Arbeitgeber)
Ich glaube, mein Arbeitgeber hat noch nie was von Blogs gehört
Gehostete Blogadressen wie aol.com, typedad.com, blogspot.com etc sind nicht zu bevorzugen, um sich auf Dauer von dem Brand des Anbieters (Spam…) unabhängig zu machen
Ja, ok, aber .... Wordpress setzt nun mal PHP-fähigen Webspace voraus, und wenn der nicht zur Verfügung steht?

Quellenangaben: webmaster-homepage.de
Jakob Nielsen's Alertbox, October 17, 2005: Weblog Usability: The Top Ten Design Mistakes

War das aussagekräftig?

Keine Kommentare: