Dienstag, Oktober 04, 2005

Browser: Totgesagte leben länger

Hewlett-Packard wird in Zukunft den in der Versenkung verschwundenen Browser Netscape auf seinen Rechnern vorinstallieren, allerdings nur in USA und Kanada.
Netscape kommt heutzutage aus dem Hause AOL und liegt in der Version 8 vor. Er vereint Funktionen von Firefox und Internet Explorer und soll seine Nutzer auch besser vor Phishing-Attacken, Spyware und Online-Betrügereien schützen, sagt man. Allerdings sind seit dem Erscheinen auch einige Sicherheitslücken bekannt gewordn, die beim Firefox schnell beseitigt wurden.

Mehr bei futurezone.orf

Keine Kommentare: