Montag, Oktober 31, 2005

Recht für Webdesigner

Straight from the horse's mouth: Rechtsanwalt André Schenk gibt Hinweise für Webdesigner, die Geld sparen können.

Unbedingt lesen

Meldung via Webmaster & SEO Blog

Suchmaschine für Wikipedia

Es gibt eine kleine Suchmaschine für Wikipedia: wiki.lumrix.net , die auch für PDAs zugänglich ist.

Nicht schlecht, wie ich gerade ausprobieren konnte. Meldung via Webmaster & SEO Blog

Dazu auch ein Zitat:

"Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch, dass sie immerzu über Dornen jammern." - Françoise Sagan

Samstag, Oktober 29, 2005

Zukunft des Webdesigns

Einen Überblick über die künftigen Entwicklungen gibt Björn Seibert, also Ajax, JavaScript und DOM u.a.

unbedingt lesen

Zukunft der Hypertextes

Nochmal Zukunft: Stefan Münz äußert sich zur Zukunft des Hypertextes. Das Wochenende ist der Zukunft gewidmet.

Der Link.

Freitag, Oktober 28, 2005

CSS: Zurück zur Tabelle?

Eine der allerersten Websites einer großen, kommerziellen Firma, die auf tabellenloses CSS-Layout umgestiegen sind – ESPN – macht jetzt einen Rückzieher. Allerdings ist der ursprünglich Verantwortliche für das CSS Layout, Mike Davidson, nicht mehr dabei. Die Frage, die sich stellt, ist warum? Sind Webstandards out? Oder können es die neuen Verantwortlichen einfach nicht? Sparen Unternehmen auch in diesem Bereich und setzen wieder die Kinder ein, die den Umgang mit Frontpage in der Schule gelernt haben?

Meldung via Prägnanz

Donnerstag, Oktober 27, 2005

HTML: Formulare

Chris Campbell zeigt uns, wie man Formulare besser machen kann. Nicht nur besser im Styling, sondern auch, was die Benutzerfreundlichkeit - neudeutsch Usability - betrifft. Interessante Lektüre, ich werde am Wochenende mal all meine Formulare überprüfen.

Der Link

Google Print

Die englische Version vom Hitlers "Mein Kampf" war in der Datenbank von Google Print zu finden, bis Chip Google darüber informierte. Wenige Stunden später reagierte Google und löschte "Mein Kampf" aus der Datenbank.

Meldung via webmaster-verzeichnis.de

Mittwoch, Oktober 26, 2005

Usability: Jakob Nielson übersetzt

Nachrichten aus dem Haus Jakob Nielsens kann man auch in deutscher Sprache lesen. Per Newsletter bekommt man die aktuellen Erinnerungen ähnlich wie die Alertbox-Meldungen auf Wunsch auch frei Haus per E-Mail. Seine Ausführungen über die häufigsten Designfehler sind jetzt auch auf deutsch erhätlich und zwar Dank eines Services des Instituts für Software-Ergonomie und Usability mit Sitz in Zürich. Dort kann man auch den Newsletter bestellen.

Open Source: Open Office 2.0 ...

... steht zum Download. Das Programmpaket bietet jetzt ein Datenbank-Modul (Base), um die Textverarbeitung (Writer), die Tabellenkalkulation (Calc), das Präsentationsprogramm (Impress) und das Zeichenprogramm (Draw) zu komplettieren.

Rosa Parks ist tot

Rosa Parks trat einfach nur eine Lawine los. Sie weigerte sich, ihren Sitzplatz im Bus einem weissen Mann abzutreten. Und damit begann die amerikanische Bürgerrechtsbewegung.
Sie starb am Montag im Alter von 92 Jahren.

Mehr ...

Dienstag, Oktober 25, 2005

Firefox 1.5 geht in die letzte Runde

Für den Release Candidate 1 von Firefox 1.5 werden zur Zeit letzte Sicherheitslücken und ein neu entdeckter Programmfehler in den Update-Funktionen des Browsers geschlossen. Anzunehmen ist deshalb, dass der Release Candidate 1 der neuen Browser-Version wohl etwas später als vorgesehen erscheinen wird.

Mehr bei golem.de

Fotoblog installieren

Wer sein eigenes Fotoblog einrichten möchte, über PHP-fähigen Webspace verfügt und Zugang zu einer Datenbank hat, sollte sich Pixelpost mal ansehen.

Eine Installationsanleitung gibt es im Wiki.

Montag, Oktober 24, 2005

mp3 Player: so gehts auch

Der neue MP3-Player von iOps hat einen kleinen, klappbaren Lautsprecher unten dran. Nette Idee. Das ganze entstammt einem Designwettbewerb und zeigt, dass nicht alle MP3 Player unbedingt gleich aussehen müssen.

Selber anschauen

Schnief, schnief

Samstag, Oktober 22, 2005

Ups: Google Adsense

Was alles so passieren kann? Da ist Gerrit van Aaken bei Googe Adsense rausgeflogen, weil er - wie ich finde nicht so ganz ernst gemeint - seine Besucher aufgefordert hat, auf die Adsense Werbung zu klicken. Seltsam, seltsam, soll man nun klicken oder nicht? Vielleicht arbeitet Google ja an einer Software, die die Ernsthaftigkeit des Klicks überprüft. Kann ich mit auch gut hardwaremässig vorstellen. Die Tastatur misst den Schweiss und die Temperatur an den Fingerkuppen und schliesst daraus auf die Ernsthaftigkeit des Klickenden: Hohe Temperatur + viel Schweiss = fiebert auf das angeklickte Produkt. Das lässt sich sicher noch weiter verfeinern.

Goggle Earth - Ein Terror Tool? ....

... fragt Freenet, die Bildzeitung des Netzes besorgt. Na ja, die bisherigen Anschläge haben auch ohne Google Earth ganz gut funktioniert. Und aktuell sind die Karten auch nicht immer. Also, schwärzen ist bei sicherheitsrelevanten Bildern wohl angesagt. Und eine Kontrolle darüber, wer im Besitz neuester Karten und Aufnahmen sein soll.

Freitag, Oktober 21, 2005

Internet Explorer 7: Nothing to worry about

... sagt zumindest mal CSS Größe Eric Meyer. Aber er vermutet, dass der Internet Explorer in seiner entgültigen Version doch nicht so standardgetreu ist, wie es jetzt scheint. Und dann brauchen wir die Hacks eben doch wieder.

Also Leute, abwarten und CSS lernen. Ach ja, der Link.

Browser: Safari mit SVG Unterstützung

Zu schön, um wahr zu sein. Aber es scheint wohl doch zu sein, dass Apple's Safari Browser in einer seiner nächsten Versionen SVG unterstützen wird. Wie angeblich auch der Firefox und Opera. Nur Microsofts Internet Explorer sieht wieder mal uralt aus.

Meldung via Schockwellenreiter.

Die Nightly Build, falls das mal jemand testen möchte.

Designfehler bei Blogs: Schuldig

Ich habe alles falsch gemacht:

Kein "About me/us"
Stimmt, ich hasse das, wie die Pest
Kein Autorenfoto
Siehe oben
Wenig aussagekräftige Artikelüberschriften wie zB "Das ist so"
Schuldig, ich werde mir mehr Mühe geben
Wenig aussagekräftige Links wie zB der Klassiker "hier"
Schuldig, ich werde mir mehr Mühe geben
Evergreen Artikel werden nicht prominent auf der Blogstartseite angezeigt
Ups, darüber habe ich noch nie nachgedacht. Muss ich unbedingt nachholen, aber welche sind das? Mein Provider macht darüber keine Angaben.
Nicht den Kalender als Navigationshilfe nutzen, sondern die Kategorien
Siehe oben, isch 'abe gar keine Kategorien
Unregelmäßiges Schreiben
Nicht schuldig
Keine Themenfokussierung (breite Themenpalette stößt Leser ab)
Nicht schuldig
Wer schreibt der bleibt (denke an Deine Zukunft bei einem potenziellen Arbeitgeber)
Ich glaube, mein Arbeitgeber hat noch nie was von Blogs gehört
Gehostete Blogadressen wie aol.com, typedad.com, blogspot.com etc sind nicht zu bevorzugen, um sich auf Dauer von dem Brand des Anbieters (Spam…) unabhängig zu machen
Ja, ok, aber .... Wordpress setzt nun mal PHP-fähigen Webspace voraus, und wenn der nicht zur Verfügung steht?

Quellenangaben: webmaster-homepage.de
Jakob Nielsen's Alertbox, October 17, 2005: Weblog Usability: The Top Ten Design Mistakes

War das aussagekräftig?

Donnerstag, Oktober 20, 2005

Präsentation: Bye-bye Powerpoint

Naja, vielleicht noch ein bisschen voreilig, aber mit Hilfe von S5 kann man Präsentationen erstellen, die sich im Browser öffnen und an Attraktivität Microsofts Powerpoint wenig nachstehen.
S5 basiert auf JavaScript und XHTML, damit entfällt die lästige Nachfrage, ob die Powerpointversion auf dem Firmenlaptop auch dieselbe ist wie auf dem eigenen.

Fazit: Super, damit ist es möglich Präsentationen ins Netz zu stellen und die Vorteile fürs Intranet liegen auf der Hand.

Eine übersichtliche Anleitung findet sich bei Prägnanz.de.

Splogs

Splogs sind Spam-Weblogs, die automatisch mit Hilfe von Programmen wie Blogburner angelegt werden, um das Suchmaschinenranking ihrer Auftraggeber zu verbessern. Auftraggeber sind in der Regel Online-Casinos, Porno- und Pharma-Sites. Die Betreiber der Blog-Suchmaschine Technorati schätzen, daß täglich etwa 70.000 solcher Spam-Blogs angelegt werden.

Meldung via Schockwellenreiter.

Mittwoch, Oktober 19, 2005

AntiVir bald mit inkrementellen Updates

Der für den privaten Einsatz kostenlose Virenscanner "AntiVir PersonalEdition Classic" von H+BEDV erhält eine neue Update-Abwicklung. Virensignaturen werden bis zum 21. Oktober 2005 als inkrementelle Updates angeboten, was den Datenverkehr drastisch verringert, weil die Signaturdatei dann nicht mehr komplett geladen werden muss. Das ist natürlich besonders für Modembesitzer von Vorteil.

Mehr bei Golem.de.

Firewall: Kerio gibt auf

Zum 31. Dezember 2005 wird Kerio seine Personal Firewall einstellen. Service und Support werden aber noch ein weiteres Jahr angeboten. Hintergrund ist wohl eine stark gesunkene Nachfrage. Wenn Betriebssysteme eine implementierte Firewall anbieten, braucht man in der Tat auch keinen externen Anbieter mehr.

News von Kerio.com

Dienstag, Oktober 18, 2005

Wow: Boxing mit JavaScript

Einfach nur mal anschauen. That saved my day.

hier

Provider: Zweifelhafte Praxis von 1und1

Wie Heise Online berichtet, serviert 1&1 seinen DSL-Kunden künftig bei jeder Neuverbindung und darauf folgendem ersten Start des Webbrowsers das hauseigene Startportal. Diese Maßnahme startete im August in einigen Testregionen und seit Anfang Oktober wird die "Portal-Guided Entrance" des ersten Browser-Requests auf Port 80 stufenweise auch in anderen Regionen aufgeschaltet.

Hey, ich bin DSL Kunde und kann so etwas nicht ausstehen. Es gibt allerdings - auch bei 1und1 - eine Anleitung zur Deaktivierung dieses Dünnsinns: 1und1 Portal als Startseite deaktivieren. Wenn das nicht mehr geht, wäre das für mich ein echter Kündigungsgrund.

Montag, Oktober 17, 2005

Validität: Slashdot

Slashdot kündet an, dass das Design komplett neu überarbeitet wurd und weitgehend valide sei. Nur die Teile, die von externen Anbietern kommen, sind nicht immer valide.

Nicely done, guys

CSS Kurse

Kostenlose CSS Kurse bietet Westciv an. Zwar ist das ganze schon Teil IV, aber für Leute, die keine reinen Anfänger mehr sind, wird es jetzt erst richtig spannend.

Ach ja, Englisch sollte man können.

Safari User gesucht

Die Redaktion der SELFHTML-Dokumentation arbeitet z.Z. an der Update-Version 8.1.1. Um die Dokumentation der Browserunterstützung weiter auszubauen sucht die Redaktion daher eine/n ehrenamtliche/n Helfer/in für Browsertests mit Safari 1.0. Inbesondere soll das gesamte HTML-Kapitel getestet werden, welches momentan erst ab Safari 1.2 getestet wurde und entsprechende Icons zur Browserunterstützung besitzt. Neben vorzüglichen HTML-Kenntnissen sind also mindestens rudimentäre JavaScript-Kenntnisse nötig. Die JavaScript-Tests können in Zusammenarbeit erfolgen. Außer der nötigen Sorgfalt gibt es keine weiteren Voraussetzungen. Meldungen unter molily@selfhtml.org.

Mehr ...

Samstag, Oktober 15, 2005

CSS: proprietäres

Nicht nur der Internet Explorer hat proprietäre Codes, sondern auch die Gecko Browser. Auch wenn der Code damit nicht valide ist, tut man mit der Verwendung niemandem weh. Ok, im Firefox sieht man keine bunten Scrollbars, aber es st¨rt mich auch nicht, wenn die IE Nutzer sie sehen. Ich räche mich, indem ich meinen Tabellen runde Ecken verpasse.

Eine Liste der proprietären Gecko Codes zeigt Planet Penguin

Aldi steigt in den Mobilfunkmarkt ein

Laut "Euro am Sonntag" plant Aldi einen eigenen Mobilfunk-Billigtarif mit einem Minutenpreis von 9,9 Cent pro Minute. Zur Zeit führt Aldi angeblich Verhandlungen mit allen Anbietern der Branche, wird ein nicht namentlich genannter Vorstand eines Mobilfunkanbieters zitiert. Auch Konkurrent Lidl plane ein ähnliches Angebot.

Nachdem Aldi schon in die Fotosparte eingestiegen ist, ist das nur ein weiterer logischer Schritt. Vielleicht kann man ja bald Waren Online bestellen, zu Aldi fahren, das schon fertig gepackte Wäänsche abholen, bezahlen und zum Auto fahren. Liefern lassen ist es nicht, wie sollte man sonst die Nachbarschaft treffen?

Freitag, Oktober 14, 2005

HTML: Website zum Buch

Als Ergänzung zu seinem Buch "Professionelle Websites" hat SELFHTML-Gründer Stefan Münz eine Website veröffentlicht. Die Seite bietet alle Listings aus dem Buch zum Download an.

Mehr bei Self Aktuell

CSS: Floating

Ein gefloatetes Design gilt als schwierig und nicht vorhersehbar. Welche Tücken es gibt, zeigt Zoe Gillenwater im Nemesis Project

Lovely name, sounds somewhat creepy.

Donnerstag, Oktober 13, 2005

Neue Suchmaschine

Suchmaschinen gibt es wie Sand am mehr, Metasuchmaschinen sind schon seltener, aber Suchmaschinen, die insgesamt 140 Quellen auswerten, darunter auch Blogs, Wikis usw. sind schon was besonderes. Gada schafft genau das und hatte damit einen so großen Erfolg, dass Probleme mit Traffic nicht ausblieben.

Via Dr Web

CSS: Opacity

Filter und Opacity sind nicht die reine Lehre, aber Webdesigner lieben diese Effekte. Dabei gehen Microsoft und die Gecko-Browser ihre eigenen Wege. Und wie die Zukunft aussieht, ist noch garnicht entschieden. Michelle Goodrich von Mandarin Design geht der Frage mal nach, was heute schon crossbrowsertauglich möglich ist. Die Antwort ist: viel.

Fazit: unbedingt lesen

Browser: IE 7

Microsoft bemüht sich, den Internet Explorer 7 (IE7) möglichst standardkonform zu machen, muss dabei aber feststellen, dass erste Webseiten in dem neuen Browser nicht mehr richtig dargestellt werden. Schuld sind die CSS-Hacks, die auf Webseiten zum Einsatz kommen, um die Seite auch im aktuellen IE6 vernünftig aussehen zu lassen, obwohl sich dieser in vielerlei Hinsicht anders verhält als Firefox oder Opera.

mehr bei Golem.de

Besonderen Dank an ram-online, der mich auf diese Meldung aufmerksam machte.

Mittwoch, Oktober 12, 2005

Internet: Web.de verkauft

Das Internet-Portal Web.de wird wohl an den Web-Dienstleister United Internet verkauft. Die Allianz wird in den kommenden Wochen vollzogen.

Bleibt mal abzuwarten, was aus dem FreeMail Dienst wird.

Software:SQL Designer

Das ist gut: Mit dem SQL-Designer kann man eine Datenbankstruktur planen und organisieren. Datenbanken sind für DAUs wie mich fast unverständlich, aber diese Online Demo habe sogar ich verstanden.

Fazit: Absolutes Muss für DAUs. Unbedingt downloaden.

Via Dr Web.

Dienstag, Oktober 11, 2005

OpenOffice.org 2.0 Release Candidate 2

OpenOffice.org hat den zweiten Release Candidate zum Downloaden freigegeben.
Neben der Textverarbeitung, einer Tabellenkalkulation, einer Präsentations-Software, einem Bildbearbeitungsprogramm ist jetzt auch eine Datenbank dabei.

Download in deutscher Sprache gibt es hier

Wiki Zitat

Das Wiki Zitat des Tages:
Es ist besser für das gehasst zu werden was man ist, als für das geliebt zu werden was man nicht ist!

Kein Kommentar

Montag, Oktober 10, 2005

Blogging

Mal ein paar nützliche Links für Blogger: Alles, was man als Blogger so braucht.

Samstag, Oktober 08, 2005

schneller browsen kann man mit Faster Fox, einer Firefox Extension, die es in sich hat.

Google Reader ist als Beta Version erschienen. Das Ganze scheint wie ein komfortabler RSS Reader zu fungieren, aus dem heraus man auch bloggen kann.

Browser: schneller, schneller ...

schneller browsen kann man mit Faster Fox, einer Firefox Extension, die es in sich hat.

via Dr Web

Freitag, Oktober 07, 2005

CSS3:Die Eigenschaft column

Für CSS3 wird vom W3C als neue Eigenschaft "column" vorgeschlagen. Damit wird der Text ähnlich einem Zeitungslayout in Spalten angeordnet, die sich flexibel der eingestellten Auflösung anpassen. Wie das funktionieren soll, zeigt ein neuer Artikel in A List Apart. Auch Beispiele sind dort zu finden, die allerdings auf JavaScript basieren, weil noch kein Browser diese Eigenschaft implementiert hat.

Also ehrlich gesagt, ich find nicht, dass Spalten die Lesbarkeit erhöhen, weil man ja immer wieder noch oben scrollen muss, um weiterzulesen. Oder hat der Webmaster einfach den Anker vergessen?

Top Ten der Design Fehler

gibt es wie schon so oft hier bei Jakob Nielsen.

Link via Dr Web.

CSS: Spezifikation

Die CSS Spezifikation mit Hilfe von Star Wars zu verdeutlichen, hat was. Selten einen so trockenen Artikel über Kaskadierung mit so viel Vergnügen gelesen.

Wo? Na hier

Donnerstag, Oktober 06, 2005

Security: Neue Sober Variante

Eine neue Variante des Sober-Wurms tarnt sich als Benachrichtigung einer ehemaligen Schulkameradin, die auf der Suche nach Mitschülern für ein Klassentreffen ist. Im Anhang ist angeblich ein Klassenfoto, in dem aber der Wurm sitzt. Anwender sollten auf keinen Fall verdächtige Anhänge öffnen und bei allen unverlangt zugesandten Mails größte Vorsicht walten lassen, denn noch erkennen nicht alle Virenscanner den Schädling.

Mehr bei Heise Online

Mittwoch, Oktober 05, 2005

CSS Tidy

HTML Tidy war für mich immer eine große Hilfe und jetzt gibt es das auch für CSS. Die neue Version CSSTidy 0.99 ist gerade als letzte Alpha Version erschienen.

Fazit: Unbedingt testen.

CSS: Wer kann was?

Wers noch nicht kennt: eine Übersicht über die CSS Filter bei centricle.com

Dienstag, Oktober 04, 2005

Google Maps

Leichtes Suchen auf Google Maps verspricht Mapbuilder. Leider gibt es für Deutschland noch kein Kartenmaterial, aber die Strasse in Manchester 14, in der ich gewohnt habe, war leicht zu finden. Wenn man sich einloggt, bekommt man einen Code, mit dem man das Ganze dann in die Homepage einbinden kann.

Fazit: sehr hübsch.

Browser: Totgesagte leben länger

Hewlett-Packard wird in Zukunft den in der Versenkung verschwundenen Browser Netscape auf seinen Rechnern vorinstallieren, allerdings nur in USA und Kanada.
Netscape kommt heutzutage aus dem Hause AOL und liegt in der Version 8 vor. Er vereint Funktionen von Firefox und Internet Explorer und soll seine Nutzer auch besser vor Phishing-Attacken, Spyware und Online-Betrügereien schützen, sagt man. Allerdings sind seit dem Erscheinen auch einige Sicherheitslücken bekannt gewordn, die beim Firefox schnell beseitigt wurden.

Mehr bei futurezone.orf

Samstag, Oktober 01, 2005

Browser: Firefox Extensions

Die Extensions kann man auch selber machen. Nur manchmal braucht man dazu einen kleinen Anstoß. Wie's geht erfährt man hier.

Textverarbeitung: Writely

Writely ist eine komfortable Online Textverarbeitung, die lediglich einen Browser und einen Zugang benötigt. Die erstellten Dokumente können lokal als .doc oder .zip gespeichert werden. Eine Anbindung an Blogger.com ist vorhanden.

Mehr bei Dr Web, Blogger.com und Writely.com.

Feiertag

Wegen Feiertag auch Montag geschlossen. Cu folks.